1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist die spirituelle Bedeutung von MS ?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ElisabethK, 22. Mai 2005.

  1. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Gerade hat mir eine liebe Bekannte geschrieben dass sie an MS erkrankt ist. Ich möchte gern wissen, was diese Krankheit für eine Botschaft hat, was sie spirituell bedeutet. Und ob es irgend eine alternative Heilmethode gibt oder zumindest eine Möglichkeit, etwas zu verbessern.

    :danke:
     
  2. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    Ich glaube das muss sie selber herausfinden....evtl mit Heifle von anderen...aber ich würde mal behaupten dass man pauschla nichts sagen kann, was die krnakheit aussagt...es kommt auch ihre Lebensweise an.
     
  3. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Hallo

    Bei Krankheiten stelle cih mir selbst Fragen.wie z.b. was kann cih durch diese Krankheit nicht tun, welche Bewegungen werden eingeschränkt, wovon hält es mich ab....usw.

    und

    welche Vorteile bringt mir die Erkrankung.was muss ich durch sie nicht tun, was bringt sie mir z.b. an Aufmerksamkeit....usw..

    oder eben ähnliche Fragen.

    Dazu gehört eine gute Portion Selbstkritik, Ehrlichkeit..man sollte sihc die Fragen wirklich ehrlich beantworten,um dann ein Muster erkennen zu können...was treibt mich und meinen Körper dazu, genau diese Krankheit zu haben?

    Dann kann ich mich daran machen zu ändern, in so grossen Schritten wie ich es mir und die Situation es mir zuläßt.

    Man kann sich auch mit der Krankheit selbst unterhalten, sie nicht als Feind betrachten, den man bekämpft...ein Feind wird sein wahres Gesicht nie zeigen, sein wahres bestreben..sondern meist eine Maske tragen. Sondern sie als Freund ansehen den man nun mal zum Kaffee einlädt...sich mit ihr an einen Tisch setzt und sich mit ihr unterhält..was will sie von mir? Und ich von ihr?...und findet man einen andren Weg ?

    Lieben Gruss

    Luquonda
     
    pluto gefällt das.
  4. *conny*

    *conny* Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    mutter erde ;)
    hallo elisabeth,

    ich möchte mich sir morphus und luquonde anschließen. spannend finde ich ergänzend auch die frage, was sich ändern würde bzw. was wäre, wenn die krankheit wieder verschwindet, was würde sich ändern. dazu ist es natürlich nötig auch tiefer reinzufühlen. bzw. auch so wie bereits luquonda schrieb, hinterfagen was positiv und negativ an der krankheit ist. das ist auch sehr erkenntnisreich.

    zusätzlich wollte ich noch anmerken, ich hab mal eine aufstellung bei hellinger erlebt, wonach er offensichtlich die meinung vertritt, daß ms den menschen bewahrt was "schlimmes" zu tun. was schlimmes tun muß natürlich wiederum ganz individuell ausgelegt werden. das kann reichen von zbsp. vor wut jemandem am liebsten an die gurgel wollen bis hin zu dann würde ich autofahren obwohl ich kein guter fahrer bin und möglicherweise jemanden verletzten. (das klingt jetzt vielleicht doof, aber hellinger hat damals ein ähnliches beispiel etwas genauer ausformuliert genannt)

    vielleicht kannst du oder deine liebe bekannte damit ja was anfangen :)
    auf alle fälle alles alles gute
    lg conny
     
  5. ElisabethK

    ElisabethK Guest

    Ein großes :danke: für die bisherigen Beiträge !
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Bei Bastei-Lübbe ist ein gutes Buch dazu erschienen:"Ich tanze solange ich kann".Ein Erfahrungsbericht von S.Sassonov.

    East of the sun
     
  7. MilkyWay

    MilkyWay Guest

    Werbung:
    Hi @all,

    die Frage nach dem spirituellen Hintergrund in diesem speziellen Krankheitsfall lässt sich am einfachsten durch Channeln des Höheren Selbst des Klienten herausfinden.

    Habe einmal bei einer MS-Heilung mit Pranic Healing zugesehen, wo der 30-jährige Klient nach 5 Minuten erstmals seit 2 Jahren seine Arme wieder heben konnte. Damals haben ca. 60 Leute zugesehen, alle mit Tränen in den Augen.

    Alles Liebe,
    MilkyWay.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen