1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist die Bedeutung vom Tod eines Haustieres?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Matunai, 20. Oktober 2005.

  1. Matunai

    Matunai Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hey Ihr,

    Ist das die Akzeptanz der Naturgesetze oder kann man das auf die menschliche Ebene übertragen?

    Meinung?
    Matunai
     
  2. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Hallo

    Jeder wird wohl ganz individuell eine Bedeutung des Todes für sich finden..so er danach sucht

    Für mcih ist der Tod eines meiner Haustiere einfach der Tod....wie jeder von uns ihn irgendwann erwartet.....

    Von daher wohl am ehesten Naturgesetz...wobei ich auch beim Tod eines Menschen das Naturgesetz sehe...

    Tod ist für mich Tod...egal was stirbt...

    Allerdings sehe ich den Tod nicht als dramatisch und empfinde wohl auch nicht Trauer im herkömmlichen Sinne:rolleyes:

    Lieben Gruss

    Luquonda
     
  3. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo,

    von einem Buch, das mich zur Zeit inspiriert:
    Der Mensch erkennt sich als Individuum im "Ich".
    Das "Ich" erkennt sich in der Liebe.
    Die Trauer um ein geliebtes Wesen ist nicht so sehr der Verlust,
    sondern der Umstand, keine Liebe mehr geben zu können.
    Somit ist Trauer im Grunde genommen der Verlust, des eigenen "Ich"s.

    LG

    Olga
     
  4. Haris

    Haris Guest

    Die Frage kann man ausweiten auf den Tod überhaupt, finde ich. Was soll der Tod?
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hallo

    Ich persönlich finde es einfach nur schlimm wenn ich ein Haustier verliere.

    Da geht auch ein Stück Herz mit verloren.

    LG Tigermaus:)
     
  6. Mell

    Mell Guest

    Werbung:
    Der Tod ist für mich nicht schlimm, mein pyischer Körper stirbt, man entwickelt sich weiter. Ich finde es auch schlimm Tiere sterben zu sehn und trauere auch weil ich sie vermisse aber sie leben weiter in meinem Herzen.
     
  7. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Habt ihr schon mal von Katzenselbstmord gehört?
    Eine Freundin ist im Sommer umgezogen und andere Mieter im Haus waren bereit, die Katze zu übernehmen. Noch während der Umzugstage wurde die Katze von einem Auto angefahren und musste wegen schwerster Verletzungen eingeschläfert werden (in den Armen der Besitzerin).
    Mein Mann sagte dazu: Das ist nicht der erste Fall von Katzenselbstmord, von dem ich höre...
     
  8. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Niemand sagt immer : Der Tod ist kein Beinbruch :lachen:
     
  9. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Eher gesehen. :D
    In meiner ex-Wohnung trank ich Kaffee wie jedem Morgen, plötzlich knallte mir die Katze vom dritten Stock auf die Terrasse, direkt vors Fenster, wo ich gesessen habe. Ja, ich habe mich verschluckt. :D
    Sie blieb da eine Minute liegen und ich dachte, sie sei tot, dann stand sie aber auf, schüttelte sich und ist in den Wald hinter der Terrasse gegangen. Die Besitzerin hat sie anschliessend den ganzen Tag gesucht und gerufen.
    Eine Katze fällt nicht so leicht und von dem Balkon schon gar nicht, die musste absichtlich gesprungen haben. Ob sie sich umbringen oder nur abhauen wollte...das wird sie alleine wissen. :D


    Zum Thema: Der Tod (egal wessen) ist ein Naturgesetz.
     
  10. Werbung:
    Ich empfinde es als vollkommen normal, im Rahmen zu trauern, wenn soetwas passiert!
    Es ist immerhin ein Teil von einem Selbst - was verloren ging, wenngleich auch ein Grund zur Freude.


    Lieben Gruss
    ;-)
    Maria
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen