1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist dick bzw. der Unterschied zwischen dick und mollig!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mondgestein, 31. August 2005.

?

Wenn jemand 175cm groß ist und 95kg wiegt ist er...

  1. normalgewichtig

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. mollig (leicht übergewichtig)

    15 Stimme(n)
    27,8%
  3. dick (übergewichtig)

    30 Stimme(n)
    55,6%
  4. sehr dick (stark übergewichtig)

    4 Stimme(n)
    7,4%
  5. fett (sehr stark übergewichtig)

    5 Stimme(n)
    9,3%
  6. adipös (krankhaft übergewichtig)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn
    Werbung:
    Das interessiert mich, aufgrund der Umfrage von Ritter Omlett, welche auf mich durchaus beängstigend wirkt...

    Nehmen wir für die Umfrage einen Durchschnittsmensch mit einer Größe von 175cm. Das Idealgewicht bei einer weiblichen Person mit dieser Größe liegt etwa bei 65kg, das Normalgewicht bei 75kg. Eine männliche Person hätte ihr Idealgewicht, würde sie 70kg wiegen, das Normalgewicht dieser Person wären etwa 75-80kg.

    D.h. es ergibt sich die nun folgende Tabelle:

    bis 50kg - Untergewichtig
    51-60kg - eventuell genau "richtig"!?
    61-64kg - persönliches Idealgewicht
    65-70kg - medizinisches Idealgewicht - bei Mann und frau
    71-74kg - persönliches "Über"gewicht!?
    75-80kg - medizinisches Normalgewicht - persönliches "Über"gewicht!?
    81-100kg - persönliches Übergewicht
    ab 100kg - fett/schwer übergewichtig/zu dick/... sucht!?

    Oder ist schon das Normalgewicht ein Schritt in Richtung "mollig"?

    Würde mich über eine Diskussion freuen. Ich nehme in der Umfrage ein durchschnittliches Gewicht von 95kg als Anlehnung an die Tabelle.
     
  2. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    hallo mondgestein,
    da kann man wohl aus zweierlei perspektiven argumentieren. zum einen die medizinische. da wird eigentlich weniger nach normal und idealgewichtig unterschieden, sondern nach bmi (body mass index) der einen größeren spielraum im gewichtsbereich hat, was ja auch sinnvoll ist.

    alles, was <18 liegt, ist untergewichtig, alles > 25 leichtes übergewicht, >30 übergewicht. insofern liegen die 'normalwerte' bei einem bmi von 18 bis 24.

    demnach wäre eine person, die 1,75 m groß und 95 kg schwer ist, übergewichtig, da ihr bmi größer als 31 ist.

    das ganze kann man aber so pauschal auch nicht sagen, weil man die konstitution eines menschen ja hier nicht beachtet. und da gibt es verschiedene muskel- und knochenaufbauten und fettverteilungen, die ganz entscheidend mit hineinspielen.

    so und hier wären wir beim begriff mollig angelangt. ich würde im bmi-sinne ein leichtes bis mittleres aber proportioniertes übergewicht als mollig bezeichnen. und das ist schon wieder eine schwierige definition, weil dieser begriff zum zweiten subjektiv besetzt ist und ganz individuell ausgelegt wird.

    für manche ist jemand, der 1, 64 groß ist und 58 kg wiegt oder aber 1,75 groß ist und 68 kg wiegt schon eine mollige person... das würde ich persönlich als 'schlank' bezeichnen.

    die in deutschland meistverkaufte kleidergröße ist übrigens 42-44. das kann man immer schön in den geschäften von hasi&mausi beobachten, wenn von den guten kleidungsstücken noch massig 36er, mittelmassig 38er bzw. viele s und xs pullis und hosen unverkauft herumhängen. alles andere ist AUSVERKAUFT.

    lg
    pisces
     
  3. Karuna

    Karuna Guest

    :fahren: :hase:
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Wo geht denn nun die Reise hin sag mal?????
    Will auch mit!!! :banane:

    lg Annie :kiss3:
     
  5. Karuna

    Karuna Guest

    eigentlich habe ich mich zusammen
    mit Witherrabbit zum Schweigen
    verpflichtet...
    Postkarte ist unterwegs
    wird dich diese oder nächste Woche erreichen
    ich war im Paradies...
    dort wo der Wind vom Meer über das Riff wehte
    in Arraial da Bahia...
    da lag ich träge in der Hängematte unter den Palmen und blickte auf die Lagune...

    bin ja seit Samstag zurück
    wieder gelandet...
    aber meine Seele ist noch dort...
    dieser Augenblick, bevor die Sonne untergeht
    das Meer perlmutt färbt und die Kokospalmen sich vor einem blassen Himmel im Wind wiegen...
    Kurz bevor die Nacht kommt und die Farben sterben...


    Karuna :kiss3: :kiss4: :kiss3:
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Achsooo.... ja, hab ich eben gesehen, deine Verpflichtung... :rolleyes:
    DANKE fürs An-mich-denken :kiss4:

    :flower2: :blume:
     
  7. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Es stimmt, man verwendet Begriffe wie dick oder mollig ohne genau zu definieren ab wann ist wer mollig ab wann beginnt das dick sein. Habe da nun nachgedacht und bin nun zu dem Entschluss gekommen, dass das für mich eine Sache des "optischen" Blinkwinkels" ist.

    Es muss eine Person, die 175 cm gross ist und 100 Kilo hat gar nicht dick wirken, aber es kann eine Person mit 90 Kilo für mich dick aussehen. Ob dick oder dünn ist aber egal, dass entscheidet jeder für sich selber, solche optischen Eindrücke dürfen niemals wichtig sein.

    liebe Grüsse
    Omlett
     
  8. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde
    Da schließe ich mich Ritter Omelett an! Es liegt einzig und allein im Auge des Betrachters und liegt meines Erachtens nicht an den Kilos. Deshalb läßt sich da kilomäßig keine klare Grenze ziehen.......


    Hör dir einmal das Lachen einer Montserrat Caballe an........ein Traum, die pure Lebensfreude, bei ich weiß nicht wieviel Kilos...........

    Für mich ist diese Frau eine geballte Kraft an Lebensfreude, weder dick noch mollig.......weil ich sie nicht unter diesem Aspekt der Bewertung sehe.....

    Wäre ich Mann, würde ich mir keine Schlanke suchen.......
    Als Frau sag ich, ich kuschel lieber mit Substanz........

    Das Wichtigste für mich sind die molligen Pfund am Herzen..........


    L.G. Himephelien
     
  9. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    warum bloß ist das für dich so wichtig? Fühle dich in deinem Körper wohl - und andere Menschen werden dich schön finden. Nicht alle, aber wer will schon allen Menschen gefallen?

    Liebe Grüße

    Raeubertochter
     
  10. July

    July Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.409
    Ort:
    NRW - Nähe Köln
    Werbung:
    Es gibt wunderschöne 100 Kilo oder mehr Menschen. Es gibt dünne Menschen, die haben 0 Ausstrahlung und sind einfach langweilig.
    Mir ist egal wieviel ein Mensch auf die Waage bringt- Hauptsache er oder sie ist lebensfroh und zufrieden.

    July
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen