1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was ist der Unterschied zwischen Energievampirismus und einer (Dual)Seelenverbindung?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Alisa, 22. Januar 2009.

  1. Alisa

    Alisa Guest

    Werbung:
    Das ist kein Witz!!!
    Meine die Frage wirklich ernst-auch wenn sie seltsam anmutet.
    Freue mich über Anregungen, Anmerkungen,Gedanken und Meinungen hierzu.
     
  2. Kukulcan

    Kukulcan Guest

    Die seelische Verbindung gibt Energie, es findet ein fließender Austausch statt und man fühlt sich bereichert. Die andere saugt sie einem aus und man fühlt sich - ausgelaugt.
     
  3. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo!

    Energievampire sind ein Bild. Ein eigentlich ziemlich schlechtes, denn es verschiebt die Verantwortung. Ich habe dazu vor kurzem schon mal etwas ausführliches geschrieben, weiß grade nicht mehr wo. Wenn wir uns "ausgelutscht" fühlen liegt das nicht am Gegenüber sondern daran, dass wir nicht mehr in unserem Gefühl, in unserer Wahrheit geblieben sind. Und dann geht es bergab. Die andere Person hat nur in sofern etwas damit zu tun, dass sie uns mit einem Thema konfrontiert hat, bei welchem wir eben nicht mehr in unserer Wahrheit bleiben. Eigentlich ein Grund, hinterher mal Danke zu sagen, auch wenn es in der aktuellen Situation anstrengend oder nervig ist. Ändert aber nichts...

    Gruß
    Andreas
     
  4. mina11

    mina11 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ungefähr im südöstlichen österreich
    der unterschied liegt glaub ich in der bewusstheit...
     
  5. Sternenkind08

    Sternenkind08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1.014
    Dualseelen waren einst vor dem Sündenfall in Lemurien eine Einheit, nach dem Sündenfall eine Zweiheit , die dann durch die weitere Erdenentwicklung bis zum Neuen Jerusalem, dem neuen Jupiter, der nächsten Verkörperung unserer Mutter Erde wieder eine höhere Einheit werden kann unter Beibehaltung ihrer eigenständigen Ichhaftigkeit im Zusammenwirken für den guten Weltenplan.


    Chrishna ist eine Lichtseele und Adam eine Dunkelseele, - das gilt urbildhaft für alle normalen Dualseelen, die und das bedeutet schmerzhafte oft tragische miteinander zu erringende wechselseitige Erlösung und Weiterentwicklung im Sinne des Wortes von Chr.Morgenstern " liebt das Böse gut ", durch das Ringen der guten Mächte mit dem Bösen wird das größere Gute entwickelt ( Steiner in G.A.266, 3 Bände, "Esoterische Stunden ",- alles in der Weltentwickelung vollzieht sich in Gegensätzlichkeiten wie Licht und Finsternis , man vergleiche auch die Klassenstunden der Michachaelschule G.A. 270 usf.

    http://www.hermannkeimeyer.de/index.php?option=com_content&task=view&id=150



    Das kosmische Band


    Gewisse Aufgaben können nur paarweise erfüllt werden, da die fließende Energie genau wie die Elektrizität der Polarität bedarf: Eines positiven (männlichen) und eines negativen (weiblichen) Pols. Die großen kosmischen Spannungen können nur durch ein Paar erhalten werden, das in der Polarität arbeitet. Ein Paar, das in dieser Weise tätig ist, kann ein Kanal für hohe göttliche Kräfte sein, die mit ungeheurer Macht durch das Paar hindurchströmen und nicht nur sie selbst magnetisieren, sondern auch ihre Umgebung. Die Fähigkeiten beider werden gewaltig verstärkt, ihre ganze Natur belebt und zur höchsten Vollendung ihrer Fähigkeiten gebracht. Es ist außerordentlich wichtig, daß beide Partner etwa gleich weit fortgeschritten und gleich stark sind, da sonst das Gefäß des einen buchstäblich im Kurzschluß durchbrennen könnte und die ungezügelt fließende Energie Schaden anrichten. Partner, die durch ein kosmisches Band verbunden sind, haben sich ihre Partner nicht ausgesucht, sondern sich den höheren Reichen auf den inneren Ebenen für bestimmte Aufgaben zur Verfügung gestellt. Durch die Weisheit der höheren Ebene wurden sie dann ihren Qualitäten und Fähigkeiten gemäß und entsprechend ihrer Strahlenzugehörigkeit miteinander verbunden.


    http://www.zeitenschrift.com/magazin/03133-die-ehe.ihtml


    das mal vorne weg zum verständnis der dualseele.



    seit knapp vier jahren stelle ich mir die gleichen fragen, und letztendlich kann sie sich jeder nur selbst beantworten. es handelt sich ganz klar um eine fremdenergie bei solchen verbindungen, die man da fühlt, die energie des SV und das ist der grund, dass man immer wieder mal zu der frage nach energievampirismus gelangt.

    was ich aber feststelle, dass ich nie geschwächt wurde. nur ist es manchmal so verwirrend, plötzlich so hohe mengen an energie zu erhalten und damit umzugehen. das ist aber auch ein lernprozess.

    meine SV glaubt nicht an die dualseele, ich dagegen komme immer wieder zu der dualseele, nur so kann ich es verstehen und ist es für mich schlüssig.
     
  6. gagro

    gagro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    18
    Ort:
    wien
    Werbung:
    ja, es ist doch oft so, dass wir uns nach einem treffen mit bestimmten personen total geschwächt fühlen, das sind die sogenannten energievampire.
    sie wissen es selbst natürlich nicht. diese leute genießen und suchen deine nähe, weil sie gerne mit dir zusammen sind, sie fühlen sich wohl.

    ich finde, man kanns gut erkennen, wie man sich danach fühlt, einfach hinspüren und dann die gegenwart solcher menschen meiden oder stark reduzieren, oder sich dementsprechend schützen.

    alles liebe,
    gagro
     
  7. Alisa

    Alisa Guest

    Das macht auf jeden Fall Sinn was du sagst, vor allen Dingen möchte ich in dem Zusammenhang noch mal den Austausch den du angesprochen hast hervorheben. Ich glaube das ist der springende Punkt, es ist eben keine Einbahnstrasse, sondern ein energetischer Hin-und Rückfluss.

    In der einen oder anderen Form hat so gut wie jeder dieses Phänomen schon mal erlebt, nämlich in der Form von einseitigen Beziehungen- also einem Ungleichgewicht von Geben und Nehmen- das ist auch eine Art von Energievampirismus. Es findet eben kein Austausch statt, d.h. der Energiefluss stagniert irgendwann, da er nur in eine Richtung fließt.

    :)


    Ohhhh Sternenkind, danke für dein Posting und auch dein Verständnis...werde mir die Links noch mal genauer ansehen- scheinen sehr interessant zu sein. Das ist wirklich alles total grenzwertig- diese selsamen Erfahrungen meine ich, vielleicht werde ich auch langsam irre oder mein SV ist ein Irrer(was eher der Fall sein dürfte:rolleyes:)und das ist alles so eine Art kosmischer Witz ...(a)la divina commedia. Die Götter müssen verrückt sein- kann ich dazu nur sagen.
    Naja, hauptsache Irgendwer amüsiert sich in diesem ganzem Theater.

    Seit so alter Zeit ist er Eros den Menschen eingepflanzt; er führt das Urwesen wieder zusammen und versucht, eins aus Zweien zu machen und die Natur des Menschen zu heilen.....
    (aus Platon, Symposion, Kap. 15)

    Das ist wohl die Sehnsucht des Menschen nach Ganzheit, nach Vollkommenheit, nach dem Absoluten, die m.M.n. gleichermassen sowohl im Inneren als auch im äußeren Erleben zu finden ist.



    Ja, das sind dann wohl eher so ausbeuterische Strukturen-was traurigerweise oft Gang und Gebe ist- innerhalb zwischenmenschlichen Miteinanders, aus welchen Gründen auch immer, weil eigentlich sinnlos. Das Spielchen sollte man wirklich nicht mitspielen.
    Wo gehts hier raus?
     
  8. Sternenkind08

    Sternenkind08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1.014

    liebe Alisia



    diese frage stellte ich mir immer wieder und stelle sie eigentlich noch immer
    denn ehrlich gesagt, so ganz geheuer ist mir das alles manchmal nicht.

    es als eine göttliche komödie ansehen, finde ich fabelhaft, das bringt einen in die leichtigkeit des seins.


    es geht um standpunkte, stelle einmal diese fragen, die du hier formuliert hast
    in ein magieforum, da werden dir dinge wie succubus und incubus, mentale oder egregor gedeutelt. oder aber energievampirismus der schlimmsten art wie hier wo ich diese, deine frage, vor genau einem jahr in einem magieforum stellte:








    du siehst, es ist ein langer weg und mit einigen fallen in die man hineintappsen kann. wichtig ist bewusstsein , licht in das hineinzubringen
    denn wie christus sagt: die wahrheit wird euch frei machen


    Ali:umarmen:
     
  9. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo Alisa;

    Es gibt keinen Unterschied.

    Dabei ist zu beachten das es keine DualSEELENVerbindungen gibt!

    Das Unterbewußtsein ist nicht =Seele.
    Das UBW ist das Tor-der Zugang zur Seele(Einheitsbewußtheit).

    Bis das die Menschen kapieren werden noch sehr viele Märchen über Seelenpartnerschaften-Verbindungen verzapft.

    Dual ist nicht=Einheit.
    Sowie Bewußtsein nicht=Bewußtwerdung ist.

    lg Seyla***
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.688
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Dennoch ist alles noch eine Frage des eigenen Willens.

    Und wenn ich verspüre, dass mir diese Situation nicht gut tut,
    verschaffe ich mir Distanz.
    Und bleibe nicht auf Gedeih und Verderben
    an einem Ort, der mich schwächt.
    Alles eine Frage des Wissens, und des Zulassens.

    Jede tiefgreifende Herzensbegegnung, wandelt beide Menschen.

    ABER ::::::> dann kommt der Brainfuck ins Spiel
    DAS HABEN WOLLEN
    hat Goethe schon gesagt, dieses haben wollen, hat
    uns aus dem Paradies getrieben.

    da werden dann alle Träume und Vorstellung in diese Person reingepackt,
    und dass überlädt dann halt, und dann muss man weinen, weil
    die Last so schwer ist. Und gar nicht mehr weiß, wie, oder was.
    Wenn es zu Ende ist, mit Freuden der Erde zurückgeben, was
    sie für eine Weile zu uns getragen hat.
    Dankbar und Verwandelt.

    Aber dieses verknetet und verwurschtelte, brrr das hindert, den,
    meinen Geist frei zu fliegen.


    also ich bin ja immer dafür, vorher abzuhauen, was mich einholen
    kann, dann ist es richtig.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen