1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist der kleinste gemeinsame Nenner meiner Ängste?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Ronja, 27. Januar 2009.

  1. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich gehe seit Sommer letzten Jahres zu einer Heilpraktikerin, um meine Ängste zu verlieren. Bisher haben wir noch nicht das richtige Mittel gefunden.
    Vielleicht hat einer von euch eine Ahnung, was der kleinste gemeisame Nenner meiner Ängste ist?
    Hier mal ein paar Informationen:

    Ich habe Angst auf der Autobahn. Insbesondere vor LKWs, die ich überholen soll. Auch als Beifahrerein ist es eine Qual. Längere Tunnel sind mir auch sehr unangenehm. Ich habe das Gefühl, nicht genug Luft zu bekommen udn die Situation nicht verlassen zu können, wann ich es will.
    Das gleiche gilt in U-Bahnen, in vollen Konzerthallen, in Bergwerken, engen Tiefgaragen, im Flugzeug.

    Alles Situationen, aus denen ich nicht sofort entfliehen kann, wenn ich es will. Ich fühle mich quasie gefangen udn ausgeliefert. Habe Angst, ohnmächtig zu werden. Fange an zu schwitzen und zu zittern, bin gereizt, versuche mich selbst zu beruhigen...

    Gerade was das Autobahnfahren angeht ist das alles sehr nervig und ich habe Angst, dass sich das noch auf andere Bereiche ausbreitet.

    Habt ihr eine Idee, was das sein könnte?

    Für Anregungen bin ich sehr dankbar.

    Alles Liebe
    Ronja
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Ronja,

    mir wurde mehrmals ins Auto von rechts reingefahren. Dann hatte ich massive Angst und scherte unmittelbar nach links aus, wenn sich von rechts ein Fahrzeug näherte. so konnte mein Fahrstil nicht bleiben, war ja eine Gefahr für die Gegenfahrbahn, wenn dan autos gewesen wären.

    Da lernte ich die Kurz-Klopf-Methode von EFT kennen. Dabei werden die Handkanten rhythmisch aufeinander geschlagen und ein Satz dazu gesagt.
    Auf www.eft-info.com gibt es ein Video dazu.

    Das ist die kürzeste und schnellste Methode der Angstbewältigung, die mir je begegnet ist.

    Mal was anderes: Was hält dich bei der HP, wenn sie dir gar nicht helfen kann?

    LG Pluto
     
  3. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!
    Meistens ist es so, daß sich hinter diesen Ängsten (es handelt sich ja immer um dasselbe Thema- nicht entkommen können) meistens tief sitzende Blockaden aus der Vergangenheit verstecken.
    Ich würde an deiner Stelle auch den Heilpraktiker wechseln.

    Liebe Grüße
     
  4. sternenblume

    sternenblume Guest

    hallo ronja,

    das mit den tiefsitzenden blockaden ist ein guter gedanke...

    hast du es schon mal mit hypnose o.ä. probiert? auch eine therapeutische hilfe kann von nutzen sein, um an die wurzel deiner ängste zu gelangen.

    viel erfolg und alles liebe

    anne
     
  5. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    "Glaube und Angst wohnen nicht im gleichem Haus" sagt man ja.
    Klingt schön und gut, wirst Du sagen, aber helfen tut mir das nicht.
    Man kann Angstpatienten psychologisch betreuen, man kann auf Grundlage verschiedener Theorien nach "überlebten Verhaltensmustern" und Blockaden suchen und diese dann versuchen zu beheben.
    Im Prinziep verliert sich jede Angst, wenn Sie vom Licht Gottes bestrahlt wird.
    Man kann einem Angstpatienten so in gemeinsamen Meditationen und Gebeten dahin führen, daß er sich für das Licht Gottes öffnet und es in sich läßt. Da wo es hinfällt, lösen sich schatten wie Ängste und Krankheit auf.
    Glauben tut das freilich nur derjenige, für den es an der Zeit ist es zu glauben. Und genau dieser Glauben ist notwendig, daß ihm geholfen werden kann.

    Lelek
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Hallo,

    wenn Hypnose, dann bitte nur bei jemandem, der sich damit auskennt und viel Erfahrung hat!!!

    viel Erfolg,
    :blume:
    lg, D
     
  7. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo liebe Ronja,

    ich erkenne mich wieder, bei mir ist es nur nicht ganz so krass ausgebildet, es sind jedoch die selben Sachen. Ja, ich bin davon weitgehens befreit und es funktionierte nur durch mich selbst.
    Es könnte etwas mit einem früheren Leben zu tun haben, in dem Du eingekerkert wurdest. Alles was mit Enge zu tun hat und Gefahr bedeuten könnte, ja, das ist es.
    Ich kann nur für mich sprechen. Ich habe mich diesen Sachen gestellt. Bin immer wieder genau in diese Situationen gerutsch.
    Es gibt kein Mittelchen gegen so etwas, nur das eigene Aufarbeiten, die Frage "Warum?", und das Licht, welches Lelek erwähnte.
    Versuche diese Angst zu überwinden, in dem Du Dich genau damit konfrontierst und daraus sehen kannst, dass Dir kein Tunnel, kein Flugzeug, kein Lkw zu nahe kommen kann, wenn Du es nicht zulässt. Begegne Deiner Angst mit Liebe...es funktioniert, weil Du erkennen lernen kannst, dass Du Dir diese Angst selbst zufügst.

    Vielleicht konnte ich Dich zum Nachdenken anregen. Möchtest Du mehr erfahren, dann schreibe mir bitte eine PN.

    Licht und Liebe wünsche ich Dir auf Deinen Weg....
    Oiron7
     
  8. goldenerreiter

    goldenerreiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.318
    Ort:
    im Norden
    Hallo Ronja !

    Natürlich sind das tief sitzende Konditionierungen , mit denen man in Stresssituationen Angstreaktionen zeigt,die man lieber nicht sehen möchte.
    Ich möchte Lelek zustimmen ,wenn er was von Gott-Vertrauen sagt ,geht das schon in die richtige Richtung und Gott-Vertrauen heißt auch immer Selbstvertrauen ,weil wir ja ein teil vom Schöpfer sind .
    Du mußt nun für Dich feststellen ob die Ängste in die Neurose gehen ,oder schon eine Psychose sind .Helfen kann Dir da ein Heilpraktiker ,aber auch mußt geprüft werden ,ob die Ängste aus Deinem jetzigen Leben stammen ,oder aus einer anderen Inkarnation.
    Nun weiß ich nicht ob Du den Thema Inkarnation offen gegenüber bist ,aber meistens führen die Probleme der Psyche in diese Richtung.
    Liebe Grüße und wenn Du Fragen hast immer gern
     
  9. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich
    Also, Ronja - 2 Dinge/Aussagen wurden Dir hier schon vor die Füße gelegt...Gehen - darfst aber nur Du diesen wahren Schritt in ein gutes, angenehmes, und vor allem angstfreies neues Leben.
    Lasse Dich - es ist hier nicht wichtig, wie es andere auffassen - bloss nicht mit Hypnose in solch einem Zustand noch mehr reinwirbeln.
    Lasse mal gezeigt sein- wenn Du es möchtest - die 1. Wahrheit in diesem Thread schon nachzulesen... - es entstand aus einem früheren Leben.
    Lasse Dir gesagt sein - Gottglauben - die 2. Weisheit (nicht mehr Wahrheit genannt) bringt Dich meist in viele, viele esoterische Schienen, die erstens viel Zeit, Geld aber auch Risiken in sich haben.
    Wenn Du möchtest, kann ich Dir zeigen, wie Du aus dieser Situation, die im Grunde gar nicht wirklich langwierig zu klären wäre - entkommen kannst.
    Es hat sich auch körperlich sehr materialisiert, in diesem Leben - und kann auch sehr gut nach einem Clearing-Gespräch - wobei sicherlich nur eine einzige Sitzung notwendig ist - mit Homöopathie unterstützt rasch gelöst sein.
    Solch ein Clearing zeigt nur die Ursache, bringt Dich nicht mehr in diese Energie die das Ende Deiner Seele in jenem Vorleben (ein schwerer Unfall wie ich sehe...) zeichnete, bewirkt aber die energetischen Zusammenhänge, bzw. auch die körperlich nicht steuerbaren Abläufe aufzuzeigen - und Homöopathie zusätzlich würde das eingebrachte Schwingungsmuster im Organismus von Dir beschleunigend ausgleichen können.
    Wenn ein Heilpraktiker/in nach 2-3 Behandlungen - egal auf welche Art und Weise - nichts bessern und dabei den Heilungsverlauf immer rascher in die Wende bringt, ist es Zeit- und Geldverschwendung und nur längeres leiden.
    Darfst mich ruhig mit einer PN anschreiben.
    Ich bin aber nicht hier, um Werbung für mich zu machen, sondern möchte Dir nur sagen: Es geht ausschliesslich um ein Vorleben.
    Lg. A.
     
  10. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Werbung:
    Ach, ihr Lieben,

    ich hab mich sehr gefreut, als ich eben gesehen habe, dass so viele geantwortet haben...!

    @ Pluto: Diese Technick werde ich mir bei Zeit mal genauer ansehen und dann in Angstsituationen anwenden. Aufwendig ist es ja nicht und einen Versuch allemal wert. Danke!

    @ Mongol: Ja, ich hab auch schon überlegt, die Heilpraktikerin zu wechseln, aber die ist mir so symphatisch und lieb und sie gibt sich so viel Mühe...

    @ Lelek: Der Begriff Licht Gottes ist für mich sehr abstrakt. Und auch Meditation und Gebet ist nicht wirklich vertraut. Ist wohl so eine Ecke, in die ich mich est einfühlen müsste...

    und an alle anderen:

    Sehr tolle ratschläge, die ich morgen nochmal in Ruhe durchlesen werde.
    Ich denke, es wird wahrscheinlich daarauf hinauslaufen, dass ich die Heilpraktikerin wechseln werde oder auch die ein oder andere unkonventionelle Hilfe in Anspruch nehmen werde.
    Bei Hypnose bin ich mir auch nicht sicher und intuitiv eher abgeneigt. Zumindest vorerst.

    Danke, Danke nochmal an alle. Ich melde mich!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen