1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist der Beschützer-Instikt genau ??

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Horus30, 23. Juni 2012.

  1. Horus30

    Horus30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    400
    Ort:
    (Ober)österreich
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    Meine Frage ist klar und deutlich und würde gerne jede Meinung hören egal wie und wo.
    Erstmal der BEschützernistinkt in Familien ist eigentlich Logisch und großteils selbstverständlich, natürlich.

    Mich würden vorallem ausser familiäre Verhältnisse interressieren die mir wenger rationell erscheinen.

    Um nochmal etwas direkt zu sein, hattet ihr schonmal das Intuitive Gefühl jemand beschützen zu wollen ohne dass ihr das genau erleutern könntet oder das es gar sinnvoll erscheint wenn ihr die Person z.b. nichtmal (gut)kennt ?



    Danke schonmal im voraus,
    Beste grüße der Horus :rolleyes:
     
  2. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    da wir göttliche wesen sind ist der sog. "beschützerinstinkt" ganz normal, da göttlich. Er sollte sich nicht nur auf die eigene familie erstrecken.

    Die Welt wäre nicht so, wie sie heute ist, würde sich die menschheit um seinen nächsten kümmern und diesen auch beschützen.
     
  3. Horus30

    Horus30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    400
    Ort:
    (Ober)österreich
    Ja logisch......hmmm *grübel, grübel*

    Könnte ich das auch als abfuhr auffassen denn die Antwort lässt mich doch etwas fraglich dastehen ? :confused:
     
  4. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    wenn jemand um hilfe schreit, ruft man die polizei, wenn jemand verprügelt wird ruft man die polizei......
    wenn jemand nen sitzplatz braucht der körperlich nicht gut beinand ist, läß man diesem seinen sitzplatz,
    wenn jemand betrunken od. verletzt ist ruft man die rettung......bleibt bis diese kommt.....

    zivilcourage.........haben nicht viele........
     
  5. Horus30

    Horus30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    400
    Ort:
    (Ober)österreich
    Da gebe ich dir absolut recht Freija!

    Hattest du schonmal das Intuitive Gefühl jemand beschützen zu wollen der dir eigentlich komplett fremd war ?

    Mich Interressert das Thema bis in jede Ecke aber auch vorallem deswegen, weil ich mich Frage ob sich aus einem Beschützer Instinkt auch noch was anderes Entwickeln kann ? Falls ihr versteht
     
  6. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    klar wenn er in not ist, oder mich um hilfe bittet, oder ich sehe das er hilfe braucht.......

    wenn es einem selbst schlecht geht würde man auch wollen das einem jemand hilft, aber leider tun es die wenigsten,......das geht sie ja nix an.......die welt ist verkommen.......
     
  7. Horus30

    Horus30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    400
    Ort:
    (Ober)österreich
    Danke dir schonmal für deine Offenheit. Für alle die mich noch nicht verstanden haben meine ich das so:

    Wenn jetzt sich 2 Personen kennen lernen und die eine sagt ich fühl mch wie "dein Beschützer(in)". Muss ich das also nicht so Aufnehmen dass das eine sehr milde Form für "nee Junge da passiert nix zwischen uns" ist ? *schwerst grübel* :confused::confused::confused::confused:


    Beste Grüße der Horus
     
  8. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    hmmm schutz beschützen hat für mich eher was mit einem intelligente autörita- kind verhältniß zu tun, der der stark ist hilft dem der schwach ist......einseitig........man machts ohne nachzudenken,

    wenn ich jemanden beschützen muss, dann würde ich mir denken, mich kann der nicht beschützen,....
    ne liebesbeziehung, nein danke,.....die muss auf augenhöhe passieren.........

    frauen beschützen gerne, aber zahlen dann in der partnerschaft drauf.........den wenn der herr keine angst mehr vorm leben hat, macht er sich vom acker.......
     
  9. Horus30

    Horus30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    400
    Ort:
    (Ober)österreich
    Also war das ein klares ja :-/
    Ich danke dir recht herzlich für deine Weibliche Aufrichtigkeit die mr sehr weitergeholfen hat (vorerst Gedanklich)

    Jedoch mit deinem letzten Absatz liebe Freinja denke bitte nicht in Schubladen denn so ist das meinerseits garnicht gemeint und ich glaube der Rest der Mänenrwelt ist da auch nicht reinzupacken.


    Dass da nichts passieren könnte, ist dass deienr meinung(Erfahrung?) auch sicher so zu interpretieren ?
     
  10. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    wieso schubladen denken? ich spreche von erfahrungen....von mir und vielen anderen.........


    sex geht immer.... da nimmt man doch eher nen schüchti, nen hilflosen, der nicht so verbraucht ist :D
    kommt darauf an,.......wenn du um einiges jünger bist als die dame........dann ist das meine, und anderer frauen s erfahrung:


    frauen beschützen gerne, aber zahlen dann in der partnerschaft drauf.........den wenn der herr keine angst mehr vorm leben hat(der junge zum mann wird), macht er sich vom acker, um dann der beschützer für ne ander frau zu werden........
     

Diese Seite empfehlen