1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist Demut für Euch ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 15. März 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Ihr lieben

    Das würde mich sehr Interesiren?
    Was jeder einzelner von euch unter Demut versteht.
    Ist es so das nur alte Menschen, Auf Grund Ihres Wissen und Erfahrungen Demütig? Oder giebt es auch junge Mensche die Wohl wissen was Demut bedeutet?
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Ich interpretiere es heute und hier mal folgendermassen:

    "Demut" ergibt sich aus der Erkenntnis, dass alles die gleiche Macht hat und alles die gleiche Macht ist. Nichts ist besser oder schlechter. So kann man sich in das Ganze einfügen, weil man selbst auch nicht besser oder mächtiger ist als alles andere.


    lg
    Christian
     
  3. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    hmm
    ich würde Demut als das Wissen um meine eigenen Grenzen definieren..

    LG
     
  4. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Demut ist für mich die Voraussetzung, um wirklich nehmen zu können.

    Liebe Grüße, Stephan
     
  5. tarotlehrer

    tarotlehrer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    16
    demut ist die erkenntnis seiner eigenen unwichtigkeit im system des universums!
    lg tarotlehrer
     
  6. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    Demut?

    Für mich ist Demut die Fähigkeit das eigene Ego einmal zurück zu schrauben wenn es um das Glück oder den Frieden eines anderen geht...
     
  7. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Irgend jemand schrieb mal hier in diesem Forum

    Demut ist der Mut zum Dienen!

    Das hat mir sehr gut gefallen!
     
  8. Tamara

    Tamara Guest

    Das gefällt mir auch sehr gut!
     
  9. capri

    capri Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bayern
    Demut ist...

    Ein Gefühl, und wohl eines der Wichtigsten (siehe NT)

    Leider muß man sich das Fühlen der Demut erst erarbeiten und erlernen, man bekommt es nicht geschenkt wie die niederen Gefühle (Haß, Habgier, Eitelkeit, Neid usw.).

    Demut wird oft verwechselt mit Gehorsam oder Unterwürfigkeit, aber imho hat das mit echter Demut nichts zu tun.

    Den wahren Suchenden erschließt sich die Wahrheit erst wenn er die Demut fühlt, den ohne sie bleibt oft das EGO zu stark im Vordergrund und verfälscht dadurch die reine Erkenntnis.

    Beispiel Parceval Legende, erst nachdem Parceval die Demut 'gewonnen' hatte konnte er den Gral finden.

    "Ich bin", die Erkenntnis noch ohne Demut, "Ich fühle" die Erkenntnis die schon die Demut vorweg nimmt.
     
  10. Paulina

    Paulina Guest

    Werbung:
    Guten Morgen Ihr Lieben,

    für mich ist Demut ein Mix aus reinster Dankbarkeit, Ehrfurcht und Respekt.

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen