1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was ist das für ein Tier?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Reiki-Christian, 14. August 2002.

  1. Werbung:
    :confused:
    Hallo ihr alle,
    ich bin neu hier drin und habe bisher nur gelesen und Anregungen mitgenommen, nun habe ich ein Frage:

    Mein Sohn ist nachts immer aufgewacht und hat laut geschrien. Ich habe ihn dann meist zu uns mit in das Bett genommen, um weiterschlafen zu können. Eines nachts bei unserem Frage und Antwortspiel kamm raus, dass er bei sich vor dem Bett einen grossen silbergrauen Wolf sieht. Ich fragte ihn, ob er das Gefühl hat, dass der Wolf ihm was antun möchte. Mein Sohn schaut an mir vorbei, lächelt und sagt nein, dreht sich um und schläft wieder ein. Seitdem schläft er durch.
    Was hat es mit diesem Wolf aufsich?

    Gruß Christian
     
  2. Jutta

    Jutta Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hessen/Rhein-Main
    Hallo Christian,

    ich würde sage es ist das Kraftier deines Sohnes, das Nachts über ihn wacht oder durch die Träume kontakt mit ihm aufnehmen möchte.

    Es könnte aber auch ein Hüter sein, der fremde, negative Energien von ihm abhält damit er seinen Schlaf in Ruhe genießen kann.:daisy:

    Einen schönen Tag noch

    Jutta
     
  3. Danke Jutta,
    mal schauen ob er mit ihm reden kann.
    Nun aber erstmal ab für 14 Tage nach Dänemark.

    Gruß Christian
     
  4. Jutta

    Jutta Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hessen/Rhein-Main
    Na dann einen schönen Urlaub. Meiner ist schon vorbei.
    :winken5:
    Gruß Jutta
     
  5. Hundemutter

    Hundemutter Guest

    Beim lesen deines Berichtes ist mir spontan die Beschützerrolle des grauen Wolfes aufgefallen- dies als indianische Version, die mir näher liegt.
    Für unsere Mitteleuropäische Religion, käme auch der Schutzgeist in Form eines Wolfes in Frage, da sich Schutzgeister.-oder Engel gern in der Gestalt zeigen, die für die betroffene Person am be-greifbarsten ist.
    Im übrigen habe ich auch eine Wölfin als Schutzgeist :)
     
  6. Werbung:
    Das mit der Beschützerrolle kommt gut, da er in der Zeit viel mit und bei ihm los war.
     
  7. Ghostrider

    Ghostrider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Tirol
    Vorerst kurz zm mir:

    Beschäftige mich seit ca. 28 Jahren mit Energiearbeit u. a. Schamanismus( Nordamerika, Sibirien usw.) , Reiki ( nach trad. Usui ) , Energiearbeiten der Kelten, Kraftplatzarbeiten usw. . Meine Lehrer -die Natur selbst, Walter Lübeck, Bernhard Kornstedt und viele andere.

    Zum Thema " WOLF " - meine subjektive Interpredation:

    In der schamanischen Philosophie steht der WOLF als
    " LEHRER ". Der Wolf ist PFADFINDER ( er zieht aus um zu lernen, kehrt zu seinem Clan zurück und lehrt bzw. teilt seine neue Medizin ) , RUDELTIER ( steht für Familiensinn und Loyalität ).

    Im Sternenvolk wird der Wolf vom Stern " SIRIUS " vertreten.
    Siruis steht als der Stern des Ursprungs unserer Lehrer aus alten Zeiten.

    So z.Bsp. glaubten die alten ÄGYPTER, daß die von ihnen verehrten Götter auf diesem Stern wohnten. Bei gewissen Völkern im afrikanischen Raum ist das heute noch so.

    WOLF steht eng in Zusammenhang mit der Kraft des MONDES.

    Die Medizin des WOLFES gibt dem Lehrer in uns die Kraft, nach außen zu treten und allen Kindern von " Mutter Erde " das große Geheimnis und das Leben zu verstehen.

    Vorschlag:

    Besuche mit Deinem Sohn einmal einen Tierpark. Zeige ihm dort Wölfe und sprich mit ihm darüber.

    Gratulation an Deinen Sohn, ich selbst habe sehr lange gebraucht um mit dem Wolf in Kontakt zu kommen.


    :D :D
     
  8. für Ghostwriter
    nehme nicht mehr so oft am Leben im Forum teil, deshalb erst jetzt der dank für die Antwort.
    Er ist auch sehr stolz darauf dies zu können.

    Gruß Christian
     
  9. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Danke für den "Wolf" -
    bei mir saß immer ein weißer Wolf in meinem Inneren Garten vor der Tür zu Unterwelt. Saß er da, wußte ich, ich mußte dort unten Nachschau halten, saß er nicht da, war dort keine Information für mich.......................
    Caitlinn
     
  10. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Werbung:
    Schau doch mal unter Krafttieren nach, da steh schon einiges.
    Gruss von Alwin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen