1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was ist das ? bin mir so unsicher...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Kulkulcan, 31. August 2008.

  1. Kulkulcan

    Kulkulcan Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    284
    Ort:
    in meiner mitte
    Werbung:
    ich weiss nicht ob mein beitrag hier rein passt...

    es ist mal wieder eine verzwickte sache die ich mir hier angezogen habe.. also ich möchte euch davon erzählen und hoffe ihr wisst mir vielleicht einen rat..

    vor circa 5 jahren habe ich einen mann kennengelernt, in den war ich total verliebt..ich dachte ich hätte meinen seelenpartner gefunden in ihm..aber dem war nicht so..die sache ging zwei jahre..in dieser zeit haben wir uns weder jemals richtig geküsst noch etwas anderes sexuelles miteinander gehabt..ich war total verliebt, er wusste das, hat mir dann endlich nach zwei jahren zeit (die ich quasi verschwendet habe) gesagt das er schwul ist (nachdem ich einen neuen mann traf!).. vorher hatte er immer gesagt er seie bi ...er hatte ein exxtrem schlechtes selbstwertgefühl und hat die ganze zeit meine energie abgesaugt in diesen zwei jahren..ihm hat es einfach gefallen dieses spiel zu spielen weil er ja soviel aufmerksamkeit von mir bekommen hat... aber um diese sache soll es eigentlich gar nicht gehen.. es ist nur meine vorgeschichte..

    nun...5 jahre später habe ich einen freund...ich befinde mich derzeit im ausland (südamerika, brasilien) und mein freund ist in deutschland zurückgeblieben.. ich liebe ihn, aber wir haben fast nie sex gehabt (alle 3 monate).. ich vermisse ihn auch nur ganz ganz wenig... ich werde ihn später anrufen und wahrscheinlich schluß machen..wenigstens für die zeit die ich hier bin...und ich habe angst davor diesen schritt zu machen, aber ich denke es ist das beste...

    jetzt habe ich einen mann kennengelernt.. er ist 5 jahre jünger als ich..mein noch-freund ist 23 jahre älter als ich (ich bin 27)..dieser neue mann war mir von anfang an sympathisch aber ich war nicht in ihn verliebt oder so.. wir haben uns in einem restaurant kennengelernt mit vielen anderen leuten und haben alle nummern ausgetauscht..unter anderem auch er und ich..er meinte er würde mir gerne die unbekannten orte hier in der stadt zeigen.. ein paar tage später habe ich ihm dann eine sms geschrieben und gefragt wann wir mal was unternehmen.. er hat sich nicht gemeldet..kam dann aber einen tag später plötzlich in meiner WG vorbei..dieser tag war wie ein flash für mich.. ich habe die tür geöffnet und da stand er...sagte mir er wäre heute beim frisör gewesen (uff, etwa für mich? nebenbei bemerkt fand ich es schrecklich) und wir gingen in mein zimmer und haben uns nett auf unterhalten und eine zigarette* geraucht. dieser tag hat mich so geflasht..seit diesem tag bin ich völlig euphorisch gewesen..ich war so glücklich...den ganzen tag..diese stimmung hielt für mindestens 5 tage an und es wurde mir schon fast unerträglich.. an einem dieser tage war eine party..wir waren beide dort..ich habe es drauf angelegt und auch tatsächlich geschafft ihn dazu zu bewegen in meinem zimmer zu schlafen.. und das hat er auch..aber auf dem boden...wir waren beide betrunken.. er wollte nicht mit in meinem bett schlafen..am nächsten morgen war ich völlig perplex.. ich habe ihn auf englisch gefragt ob er schwul seie und er sagte : nein also er wolle sich da nicht so festlegen..er würde beides mögen..und dann haben wir über sex geredet.. was man so mag..er meinte er würde nur spirituellen sex mögen..tantra, yoga..etc..und er würde nicht oft sex haben..auch seine freunde würden ihn schon fragen warum er richtig "hübsche, geile" frauen nicht mit nach hause nehmen würde.. er sagte mir er würde es nicht mögen weil beim sex soviel energie verloren ginge... er würde es nur manchmal mögen..nach langer zeit wäre es zb richtig toll... oh gott war ich frustriert danach...denn genau das sagt mir mein freund auch immer....ufff

    seit diesem tag ist es irgendwie komisch..es ist als ob es das gleiche spiel wie damals mit dem anderen typen vor 5 jahren wäre..er meldet sich nicht..ich melde mich oft..und bekomme kaum antworten.. er sagt er habe viel zu tun (was ich ihm ja auch glaube), aber wo ist sein interesse an mir geblieben...vorher war es sehr stark..ich habe es gespürt..wir haben es beide gespürt..und nun ist es anders..hätte ich nicht fragen sollen ob er schwul ist?
    habe ich es kaputt gemacht?

    zudem frage ich mich was ich denn überhaupt fühle für ihn? es ist komisch..normal stehe ich nicht auf jüngere und er ist auch nicht wirklich mein typ aber sein inneres zieht mich so an...oder liegt es vielleicht bloß daran das er der erste mensch hier in südamerika ist dem ich begegnet bin und der auch spirituell ist????

    ich frage mich ob er sich überhaupt für frauen interessiert..ich meine er hat gesagt er ist bi...aber das hat der typ vor 5 jahren auch die ganze zeit behauptet...neulich hat er mir sein tatoo gezeigt bzw ich habe es gesehen..es ist eine sonne mit einem männernamen.. er erzählte mir er wäre von 17-19j mit einem mann spirituell verheiratet gewesen..und danach habe er gefühlt er müsse wieder sein "manlife" leben...was auch immer er damit meint.. ich habe ihn nicht gefragt..ich bin immer so schüchtern wenn ich einen mann gut finde..ich kriege dann kaum was auf die reihe..jedenfalls nicht die fragen die mich brennend interessieren weil ich angst habe das der andere merkt das ich ihn total gut finde.

    um es vielleicht mal auf den punkt zu bringen.. ;)

    1. was soll ich tun? mich weiter bei ihm melden oder nicht? ich will ihn ja sehen..oder warten bis er sich mal wieder meldet..eigentlich müsste er sich sogar bei mir melden weil er mir meinen usbstick zurückgeben muss, den er sich geliehen hat..

    2. was denkt ihr was ich fühle? ich habe keinen überblick mehr..i am totally confused?

    3. denkt ihr es ist was karmisches? seelenpartner oder so? aber warum meldet er sich dann nur so selten bei mir?

    4.ich möchte auf keinen fall wieder zwei jahre hin und her haben wie bei dem typen vor 5 jahren..ich habe wirklich angst davor das es wieder so wird...was denkt ihr soll mir das zeigen? was habe ich nicht verarbeitet so das es mir jetzt wieder begegnet?

    5. denkt ihr ein mann der bi ist, ist wirklich bi? denkt ihr das eine solche person nicht vielleicht preferenzen hat, also ein geschlecht doch lieber mag als das andere?

    6. info: er hat keinen freund oder freundin

    7. was soll ich tun um a) meine gefühle herauszufinden und b) um seine gefühle herauszufinden?

    und

    8. passt hier vielleicht nicht rein: was soll ich tun um ihn rumzukriegen? wie macht ihr sowas? ich bin echt ein stümper was sowas angeht..

    9. noch ne info:
    ab 1.9. - 21.9. werde ich mit ihm und anderen neuen freunden einen kurs machen...es ist ein kurs für 3 wochen in dem ich nur gute, liebevolle, positive gedanken kultiviere, kein fleisch, keine drogen, kein alkohol konsumiere..meditiere..übungen mache..nichts das verändert zu mir nehme..nur natur (bioprodukte)..ein kurs für mutter erde (pachamama) aus der antiken andenkultur..für die liebe...


    so...wie ihr seht bin ich sehr sehr confused...
    vielleicht könnt ihr mir helfen klarer zu sehen...
    fühle mich gerade schrecklich mies und ungeliebt...

    alles liebe und danke schonmal für eure antworten
    kulkulcan
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo, Kukulcan! :)


    Ich versuche mal, meine Sicht der Dinge und Erfahrungen einzubringen!



    Hast du dich schon mal gefragt, WIESO du Angst hast, dass der Andere merkt, dass du ihn gut findest? Ist es Angst vor Zurückweisung? Vor Verlust? Vor deiner eigenen Bedürftigkeit?



    Ich denke, im Moment ist es egal, was du tust! Du bist in einen Wirrwarr von Gefühlen und Ängsten gestürzt und den musst du erst klären, bevor da überhaupt etwas laufen kann.



    Lies deinen Beitrag mehrmals langsam durch! Du hast deine Gefühle sehr deutlich geschildert! Und nimm dich einfach ernst! :umarmen:



    Es ist sicher karmisch, weil ungelöst! Und er meldet sich wahrscheinlich deshalb nicht, weil er Angst vor dem ganzen Gefühlschaos und den daraus resultierenden Verhaltensmustern hat. Es hilft alles nichts, man muss es respektieren, egal, wie weh es tut!



    Das kannst eigentlich nur du selbst genau wissen, bzw. dem nachspüren. Letzten Endes kommen Schwierigkeiten praktisch immer da her, dass wir uns selbst für unsere Ängste, Bedürfnisse, Schwäche verurteilen. Wenn wir anfangen, ehrlich mit uns selbst zu sein und uns gewissermaßen in den Arm nehmen und Verständnis entwickeln, statt uns zu verurteilen, geht es immer besser! :)



    Das kann man sicher nicht verallgemeinern! Beim einen wird es so sein, beim nächsten wieder anders. Im Grunde muss ER es selbst herausfinden und sich ehrlich dazu äußern.



    Wünscht er es sich denn?



    DEINE Gefühle erkennst du durch in dich hineinspüren. SEINE wird er dir vielleicht mit der Zeit mittteilen, wenn er merkt, dass du ehrlich mit dir selbst bist und er dir vertrauen kann. :)



    ÜBERHAUPT NICHTS! Denn, wenn du ihn "rumkriegst" kommt es nicht von Herzen und ihr habt beide nichts davon! Doch!! Hass, Ekel, Überdruss und solche "netten" Sachen!



    Dann wünsche ich dir mal, dass es dir gut tut! Und dass du dir nichts einreden lässt und selbst überprüfst, was dir WIRKLICH gut tut!



    Ein sehr unangenehmer Zustand! :trost: Finde es aber toll, dass du es sagen kannst! :kiss4: Ich glaube, dieses Gefühl kennen wir fast alle. Mir ist es jedenfalls sehr bekannt!



    Liebe Grüße und alles Gute!

    believe :)
     
  3. Kulkulcan

    Kulkulcan Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    284
    Ort:
    in meiner mitte
    Hi Believe...
    Erstmal danke für deine antworten..fühle mich schon ein bischen besser..auch das hier zu schreiben hat mir geholfen..

    ja ich habe angst das ich nicht gefalle, das der andere mich schrecklich fies zurückweist...oder eben das gegenteil..das er darauf reagiert und ich nicht weiss wie ich damit umgehen soll...weil ich glaube ich habe angst vor wirklicher nähe, trotzdem wünsche ich sie mir...und er hat das auch direkt gespürt..er fragte mich einmal im park warum ich nicht näher rutsche...er würde ja nicht beissen ausser wenn ich das wollte...
    ich frage mich wie ich das jemals überwinden soll?? klar sich dem aussetzen..sicher..wie macht man das wenn man sich in dem moment schüchtern fühlt oder bzw das auch gerne will aber sich nicht traut...es sollte ja auch locker und nicht verkrampft sein..


    hmm..ich denke auch..wie kläre ich das denn?

    ich nehme mich ernst und ich weiss das ich angst habe und gleichzeitig weiss ich das ich es will..aber es geht nicht mit angst..und ich will es nicht schon wieder versauen...

    danke für diese sicht...da bin ich zwar schon drauf gekommen aber wenn es jemand anderes auch sagt kommt es einem viel logischer vor ;)ach mensch ich bin gerade traurig...

    ja ich verurteile mich für meine angst vor nähe, für meine schüchternheit, für mein meine gefühle nicht zeigen...für meine angst generell und ganz besonders in diesem sektor "liebe".. ich weiss das es dann besser geht...aber es fällt mir schwer..manchmal schaffe ich es und einen anderen tag dann wieder nicht..aber ich glaube ich bin da auf einem guten weg..ich denke es soll mir vielleicht auch zeigen das ich dieses problem des öffnens immer noch nicht in den griff bekommen habe und ich denke es soll mir auch zeigen zu meinen gefühlen zu stehen..argghh und wenn es dann wieder so wird wie zuvor...wo ich darein mein ganzes herzblut gesteckt habe, also darein mich zu öffnen für den typen vor 5 jahren..meine ängste zu überwinden zu sagen was ich für ihn empfinde etc...ich hoffe so sehr es wird nicht so...

    ja und ich traue mich nicht das zu fragen, ich suche immer nach einem richtigen zeitpunkt für die frage...und ich finde auch welche..aber dann bin ich zu verschüchtert...

    ich weiss es nicht...vielleicht..ich habe ihn das auch noch nicht gefragt :( könnte ja zuviel interesse zeigen...

    hmm.. wenn ich in mich hineinspüre dann ist da ein gefühl von tiefer liebe für ihn..und es hat ganz plötzlich unerwartet angefangen mit dieser begegnung an meiner wg-tür..wie ich schon beschrieben habe..es war so ein glück..unbeschreiblich ...und süss find ich ihn.. äusserlich ist er nicht so mein typ, aber ich stehe unheimlich auf seine stimme und sein wesen.. sexuell fühle ich mich zu ihm hingezogen, aber mehr so auf spiritueller ebene...nicht einfach nur geil sex haben..das ist was anderes mit ihm...habe auch direkt einem anderen typen hier, der auf mich steht, nen korb gegeben, wo er mich erneut küssen wollte..ehehe das ist hier normal ;)
    ich hoffe ich schaffe es integer zu sein..ich wünsche mir wirklich das das ne gute sache wird..auch wenn es dann vielleicht nur ne freundschaft ist..ich gehe ja auch irgendwann wieder nach d zurück...nächstes jahr irgendwann..aber eigentlich will ich hier nie mehr weg so vom gefühl.. ich hoffe er sagt mir bald was er fühlt..oder soll ich da den ersten schritt machen..vielleicht auch weil ich angst davor habe..vielleicht ist das ne gute idee..*wummm* angstgefühl..aber ich denke ich muss da wohl durch..

    ja wahrscheinlich hast du vollkommen recht. das habe ich mir in der nacht auch gedacht wo er hier geschlafen hat...vielleicht wollte er deshalb umbedingt auf dem boden schlafen...ach diese sprachschwierigkeit hier mit dem portugisiesch macht mir auch zu schaffen..traue mich nicht richtig mit ihm portugisiesch zu sprechen, mit allen anderen schon..und im englischen weiss ich viel mehr worte...ich will mit ihm halt tiefgängiger reden, aber er scheinbar auch mit mir..switchen immer nach kurzer zeit wieder zurück zu englisch..er hat 3 jahre in london gelebt..

    danke du liebe...freue mich sehr über deinen beitrag..anders als so oft hier im forum..viele reden unfreundlich und großkotzig daher..du nicht! danke!


    ich stehe schon zu mir..sowas zu sagen geht mittlerweile ganz gut..vor einigen jahren konnte ich das nicht, weil es mir peinlich war..aber so fühle ich mich in den letzten tagen..und es ist schrecklich..am anfang meiner zeit hier fühlte ich mich wie die sonne..und jetzt bin ich wie ein kleines hässliches entlein..ich hoffe das geht bald vorbei..aber rauchen aufhören wird mir sicher gut tun :)


    Danke believe..
    liebe grüße aus dem schönsten land der welt
    kulkulcan
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo, Kukulcan! :)



    Mir hilft es auch, wenn ich mich mich oute und wenn dann jemand auf mich eingeht und mich versteht! :umarmen:



    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich wirklich nur dann weiterkomme, wenn ich durch all diese ätzenden Gefühle und Empfindungen durchgehe! Und mir dabei immer wieder sage, dass ich okay bin, auch wenn ich für dies und das nicht okay bin. Man muss sozusagen das sich NICHT-Annehmen annehmen, als ersten Schritt! Also z.B.: Ich bin okay, auch wenn es nicht okay ist, dass ich verkrampft/schüchtern/ängstlich ... bin. Wenn der Satz wahr ist, spürt man, dass er einem gut tut und dass sich etwas lockert. Löst er nichts mehr aus, dann gehe ich zu: Ich bin okay, auch wenn ich verkrampft/schüchtern/ängstlich .... bin. Und ganz zum Schluss sage ich einfach: Ich bin verkrampft/schüchtern/ängstlich .... Oder auch einfach nur: Diese Verkrampfung, diese Schüchternheit, diese Angst. Oft löst es erstmal Tränen aus. Wenn ich wirklich durch bin, muss ich meist über mich selbst lachen! :D



    Es ist okay, erstmal Angst zu haben! Auch die Angst will ernst- und angenommen werden.
    Und es ist auch okay, es zu vermasseln! Wir sind alle nur Menschen und auch zum Lernen und Erfahren hier! :) Mach dir klar, dass du nicht stirbst, wenn deine Liebe diesmal nicht erwidert wird!



    :trost: :umarmen:



    Ja, in diesen Fällen muss man echt tricksen: Du bist okay, auch wenn du dich selbst verurteilst! :kiss4:



    Und auch, wenn du es in DIESEM Leben niemals schaffen wirst, bist du okay!



    Auf mehr gehe ich jetzt mal nicht ein! Ich schätze, das ist erst mal genug für den Anfang....


    Liebe Grüße


    believe :umarmen:
     
  5. Kulkulcan

    Kulkulcan Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    284
    Ort:
    in meiner mitte
    hi again


    mein humor ist auf jeden fall ein geschenk gottes...sonst wäre ich schon lange abgestürzt :) danke für diesen tipp..ich werde das direkt mal ausprobieren :)

    klar das ich nicht sterbe...hihi..ich wills nur einfach nicht vermasseln und ich denke ich kriege das auch hin :) dann muss ich wohl doch mal ein bischen herzrasen kriegen...argghh..irgendwie macht es angst und gleichzeitig wirkt es ziemlich befreiend und glücklich :)


    hahaaha :) ja ich weiss ich bin okay und werde es immer sein egal was ich tue :) danke das war echt aufbauend...fühle mich wieder mehr in meiner mitte :)



    ich werde das und noch mehr in diesem leben schaffen..da bin ich mir sicher..ich denke ich bin auch gar nicht mehr so weit entfernt wie es sich jetzt vielleicht anhört..ich habe auch die tendenz zu übertreiben ;) ich bin einfach nicht wirklich geerdet..

    ich krieg nie genug lol..ne aber ich gehe jetzt mal schlafen... ;) es ist fast 6 uhr morgens....lieber morgen mehr :)

    dankkkkkkkkeeeeeeeeee von
    kulkulcan
     
  6. Nima

    Nima Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Was innen so auch außen....(und zwar immer).

    Jetzt ehrlich, wie gern hast du Sex bzw. ist das für dich eine Sache die rein an einen Beziehungspartner gebunden ist? Wenns für dich nur in einer Beziehung möglich ist, dann solltest du prüfen was du möglicherweise aus diesen Situationen lernen sollst, denn anscheinend macht dich ein so "unausgeglichenes" Sexleben unglücklich.
     
  7. Kulkulcan

    Kulkulcan Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    284
    Ort:
    in meiner mitte
    hallo nima..

    ich komme jetzt nicht ganz mit...

    ja diesen spruch kenne ich und ich glaube auch daran, aber wodrauf beziehst du das jetzt?

    naja ich sag mal so..ich gehe nur mit einem mann ins bett, den ich auch "irgendwie" liebe (also als mensch).. könnte nie mit einem ********* sex haben ,weil ich ihn einfach nur geil finde...bzw konnte ich schon mal aber ich muss sagen es macht mich nicht wirklich glücklich..danach fühle ich mich immer leer...selbst wenn man noch zusammen frühstückt und alles ganz toll und nett ist..entweder verliebe ich mich dann oder ich habe eine affaire oder aber ich will den typen danach nie wieder sehen...
    verstehe nicht ganz was du mir sagen willst... ich meine: ja! mein sexleben ist unausgeglichen..jaaa und es stinkt mir..ich will endlich mal wieder sex haben.. aber nicht mit irgendeinem hans und franz..das hätte ich nämlich schon haben können..schlecht sah er auch nicht aus..aber billig hätt ich mich gefühlt weil er jeden tag ne andere hat...

    lg
    kulkulcan
     
  8. Nima

    Nima Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Worauf ich hinaus will ist, nachdem es so scheint als ob du immer auf Männer triffst die spirituellen Sex bzw. lieber wenig dafür sehr intensiv bevorzugen, dass es möglicherweise daran liegt, dass du selbst nicht weißt was du willst.
    So Beziehungsangelegenheiten sind nie eine einfache Sache.
     
  9. Kulkulcan

    Kulkulcan Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    284
    Ort:
    in meiner mitte
    also..spirituellen sex finde ich ja überhaupt nicht schlecht... im gegenteil.. finde das alles sehr sehr gut.. wobei ich da aber noch nie wirklich den passenden mann für hatte.. aber: warum muss es denn dann wenig sein ;)? warum nur einmal im halben jahr oder so? warum wollen die das denn ? sex ist doch was schönes!

    ich verstehe das nicht wenn männern meinen das ihnen dann die energie verloren ginge..die geht doch gar nicht weg... bei mir jedenfalls nicht (vielleicht auch weil ich der emfangende part bin?), aber wenn sie dem mann abhanden kommt kann man da doch sicherlich auch was machen..?!

    Bin ich jedenfalls fest von überzeugt...einfach in der aura bleiben..
    und dann kommts zurück..

    ich weiss nicht obs umbedingt was mit dem sex zu tun hat dieses problem.. ich glaube es hat eher was mit nähe zu tun...was ja sex nicht ausschliesst..hab ja schon geschrieben das ich angst habe mich zu öffnen..und das findet sich natürlich auch im sex wieder..wobei ich auch überhaupt nicht sagen würde, das ich verklemmt bin..ganz bestimmt sogar nicht..* ;) aber vielleicht unerfüllt ....so generell..nicht nur auf sex bezogen..auf die liebe allgemein bezogen..eigentlich nie gehabt, das ich und der mann mal gleich empfinden..beide seiten gleich stark sind..und das betrübt mich doch sehr stark...und bei ihm hatte ich gehofft es zu finden..immer diese kack-illusionen

    naja ich glaub ich bin hier wieder am ende meines lateins.. ich meditiere besser etwas..blöd nur das ich diese stimmung in mir sitzen habe.. dieses gefühl..es will sich scheinbar immer wieder am herz festkrallen.. ach mann wann meldet der sich endlich bei mir..? habe nämlich jetzt beschlossen mich nicht zu melden.. seuftz...und zu warten bis er sich meldet..auch wenns mir schwer fällt...

    danke ihr lieben.. :danke:
    the same old story as every year..

    ciao
    kulkulcan
     
  10. Nima

    Nima Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das mit dem Energieverlust ist Ansichtssache...Der Taoismus vertritt diese Ansicht sehr stark, deshalb gibt es auch Tantra usw. Diese Übungen sollen ja die Partner auch geistig vereinen und den Organsmus so lange wie möglich hinauszögern. Ganz genau kann ich dir das jetzt auch nicht erklären warum das so ist, aber du kannst es sicher nachlesen.

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. speciaL
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    501

Diese Seite empfehlen