1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was ist bloß los mit mir...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kanehbosem, 30. Juli 2007.

  1. kanehbosem

    kanehbosem Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    keine ahnung, ich habe eine ein wenig komplizierte vergangenheit.
    (wer mehr wissen will, sollte meinen beitrag in diesem thread hier lesen, bin jetzt zu faul alles nochmal zu schildern http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=1094599&postcount=141 )

    ich bin in letzter zeit immer antriebsloser, und dass obwohl es in meinem leben jetzt mehr oder weniger gut läuft, ich in meiner persönlichen und geistigen entwicklung enorme fortschritte gemacht hab. und obwohl ich noch nicht alle meine ziele erfüllt habe, habe ich jetzt so einen durchhänger. auf nichts mehr lust. auf keine parties, auf keine menschen. weder auf lesen, noch auf musik, noch auf fernsehen. am liebsten würde ich nur den ganzen tag im bett liegen und schlafen. ein extremes down und ich spüre, wenn ich das nicht bald meistere, nimmt mein leben wieder eine negative wendung. ich bin nciht so der freund von irgendwelchen obskuren meditativen techniken und "lichtarbeit"... also ich akzeptiere diese techniken schon und die leute die damit arbeiten. mir reicht es aber meistens, im stillen zu beten und eine weile zu meditieren. aber nichtmal darauf habe ich zur zeit lust. ich bin auch nicht wirklich in einer depression, was ich sehr seltsam finde, auch wenn die oben genannten symptome auf eine depression hinweisen könnten, denn innerlich fühle ich mich mehr als gut. aber ich bin irgendwie in so ein riesenloch gefallen und weiss nicht wie ich da raus soll. ich könnte von mir aus den ganzen tag herumsitzen und auf eine leere wand schauen. ich habe schon öfters gelesen, dass das ein vorzeichen der erleuchtung sein soll, aber dass mir sowas widerfährt halte ich für unwahrscheinlich. mich plagen auch sehr tiefe selbstzweifel. aber irgendwie bestätigt mein gefühl, dass es momentan einfach das beste ist, anrufe zu ignorieren oder wegzudrücken. meine eltern verlieren langsam wieder den nerv mit mir, und das obwohl ich schon mehr als alt genug bin und seit längerer zeit nicht mehr auf drogen. aber ich nehme ihnen das nicht übel, so gute und verständnisvolle eltern wie ich sie habe, können sich viele nur wünschen und ich bin auch dankbar dafür. und ich bin dankbar dafür, dass gott mich in seiner liebe angenommen hat und dass ich lebe. aber dieses loch in dem ich bin. was ist das? wie komme ich da raus. soll ich da raus? oder soll ich es einfach über mich ergehen lassen. weiss jemand was ich meine??
    ich habe auch schon oft über "alte seelen" gelesen, die ihr leben meist in gesellschaftlichen nieschen verbringen. aber alte seelen sind wir doch im endeffekt alle. aber wenn das so ist, warum gibt es dann außenseiter wie mich. und warum eigentlich nicht. ach ich weiss eigentlich auch nicht.. :stickout2
     
  2. kanehbosem

    kanehbosem Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    also doch eine zeit des wandels. sowas hab ich schon geahnt. also mal wieder n paar runden meditieren. ich hoffe ich ende nicht als asketisch lebender penner unter ner brücke. zum glück hab ich ferien ;).
     
  3. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kanehbosem

    Du solltest evtl. dich selbst und das Haus wo du wohnst energetisch reinigen.
    Das würde die Situation entspannen.

    So wie du schreibst, bist du nicht allein.
    Wünsche dir alles Liebe!

    lg Dieter
     
  4. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    so ist es. ich denke es geht grad mehreren so

    lg frosch
     
  5. boddhisattva78

    boddhisattva78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    927
    Oh ja, du sprichst mir wahrlich aus der Seele,
    denn auch bei mir geht nix,,
    denn auch mein Verstand kennt viele Tricks.

    Drogen hab ich selber oft genommen,
    war zu selten bei mir im Jetzt und Hier.
    vielmehr war ich stets benommen,

    Ich suchte nach Wahrheit,
    oder nach dem wahren Sinn,
    aber das nur in der "Freizeit",
    doch ich kam nirgendwo hin.

    Ich hab gehofft,
    doch Hoffnung macht den Speck nicht fett,
    die Suche nach dem rechten Ort,
    doch kam von diesem fucking Fleck nicht weg.

    Hab Bücher gelesen wo andere nur den Kopf schütteln,
    wollte endlich wissen:
    "was ist mein wahres Wesen?"
    aber an mir durfte niemals jemand rütteln.

    Ich hab mich eingeschränkt,
    ich hab mich eingezwängt,
    ich hab so sehr geglaubt,
    dass es sich schon von selbst einrenkt.

    Doch nichts dergleichen,
    denn ich war nur auf mich fixiert,
    ich stellte keine Weichen,
    und so ist auch nichts passiert.

    Ich hätte gerne gesehen,
    dass mich jemand mal befreit,
    doch weil jeder so denkt,
    fand ich kein passendes Geleit.

    Nun stand ich da,
    wieder mal allein,
    "wer bin ich, was ist wahr, und was überhaupt "Sein" ?"

    Ich wäre gerne ICH gewesen,
    doch dazu kam es praktisch nie,
    denn mein Kopf war voller Thesen,
    und plausibler Philosophie.

    Und doch hab ich die Liebe gespürt,
    und doch hab ich das Leben berührt,
    und wenn es nochmal 'ne Chance gibt,
    will ich dass es wieder so wird.

    Denn was ich erfahren habe
    ist der Segen der Welt,
    und wie wertvoll es auch sein mag,
    es ist mehr als euer Geld.

    Und trotzdem bin ich ein Looser,
    denn die Gesellschaft ist nicht interessiert an mir,
    und die Frauen scheinbar auch nicht,
    an mir dem lieben Kuschel-Schmuser.

    Frauen wollen oft nur Wichser haben,
    nur Scheiße im Hirn, nur Sex im Programm,
    Volldeppen auf unterstem Niveau,
    erst sehr viel später stellt sich raus:
    es war ein Griff in's Klo.

    Typen wie du und ich sind rar auf der Welt,
    und wir sollten stolz auf uns sein,
    selbst wenn es keinem anderen gefällt.

    Ich kann dir zwar nicht sagen, was dein Weg ist,
    denn es ist wie es ist, ich kenn meinen selber nicht.

    Das war mein kleiner Reim für einen Unbekannten,
    gehe deinen eigenen Weg,
    wir sehen uns dann außerhalb der Schranken.

    LOVE
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Kanehbosem,

    was meinst du mit "in letzter Zeit"? Tage, Wochen, Monate?
    Bist du vielleicht durch die ganze (spirituelle) Arbeit und Schule ausgepowert und brauchst einfach Ruhe und Abstand zum Trubel?

    Falls der Zeitraum die Grenze des Erträglichen überschritten hat, würde ich an deiner Stelle einmal einen Bluttest machen lassen. Vielleicht hast du einen Mangel an bestimmten Spurenelementen. Da hat man auch recht seltsame Symptome.

    Du bist jung, du regenerierst sehr schnell, wird bald vorbei sein! :liebe1:
     
  7. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    Hi kanehbosem,

    so eine Phase hatte ich auch mal. Letztes Jahr, oder so. Ich hatte noch nicht einmal mahr Lust Musik zu hören. Und das hat mich auch nachdenklich gestimmt, denn sonnst habe ich IMMER irgendein "Hintergrundgedudel" gebraucht.

    Ich kann mir vorstellen, daß der Mensch irgendwann einfach mal Ruhe braucht und wenn du im Moment einfach kein Bock auf vordergründige Unterhaltung hast, dann ist das OK!!!

    Also bei mir ging die Zeit irgendwann vorbei und ich war wieder "normal".

    @boddhisattva78: LOL

    LG

    Jenny
     
  8. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Hi Kanehbosem,

    "was einem einst wichtig erschien, ist nun nichtig und klein" fällt mir dazu ein.

    Akzeptiere Deinen Hänger und liebe Dich so wie Du gerade bist.
    Dann geht das auch wieder vorbei...
    Nur wenn Du Dich daran festkrallst und Dich dafür nicht ausstehen kannst, dauert es noch länger.
    Aber Dich stört es ja scheinbar eh nicht, nur kannst Du das "Warum" und "Wieso" nicht beantworten. Let it be.....

    Tja, das esoterische Leben kann manchmal ganz schön anstrengend sein, nicht wahr?:zauberer1

    liebe Grüße
    glasi

    @boddhisattva78: :sekt: Auf daß bald ein Mädl den Kuschel-Schmuser in Dir entdeckt. :liebe1:
     
  9. boddhisattva78

    boddhisattva78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    927
    Werbung:
    @glasklar: Ich danke dir! :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen