1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist bedingungslose Liebe?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Gaia0, 10. August 2009.

  1. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:

    Wie gewünscht, lieber Eisu.

    Gaia:)
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    liebe direkt aus der quelle selbst ...liebe als ergebnis der vereinigung mit dem göttlichem ...sie stellt keine bedingungen ...sie ist einfach ...vor allem ...sie braucht keine gesetze und dogmen ...denn sie selbst ist das gesetz...:)
     
  3. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Die Bezeichnung "bedingungslose Liebe" erklärt sich doch von selbst. Was bleiben denn da noch für Fragen offen?

    Das Ego ist das Ich und damit praktisch der personifizierte Trennungsgedanke. Das Ich erklärt sich durch Trennung zum Individuum und definiert sich über das was es scheinbar nicht ist. Damit wird die Illusion der Trennung hergestellt.
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    ich denke ...man muss sich aber ist mal zum individuum "hochrappeln":D ..bewusstseinsmässig ..bevor es ganz in die liebe aufgehen kann ...oder besser ...den trennungsstrich überhaupt erst erkennt...:) um ihn dann bewusstseinsmässig zu transzendieren...
     
  5. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    :umarmen: perfekt.. :kiss4:
    Ron
     
  6. Wellenbewegung

    Wellenbewegung Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Als alte Miesmuschel glaub ich ja persönlich nicht, an die völlige Auflösung des Egos, innerhalb einer Inkarnation. Wenn es darum geht was bedingungslose Liebe (im Beziehungssinn) unter Menschen ist wird die Antwort (bedingt durch das Ego) natürlich ungleich schwerer. Ein schönes Beispiel für das was ich bedingungslose Liebe nennen würde gibt das folgende Buch:
    Urs Widmer - Der Geliebte der Mutter
    LG
    Welle
     
  7. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Es geht mir darum, inwiefern DAS, was unter diesem Begriff verstanden wird, NUR eine Vorstellung ist? Wohl auch noch eine Idealvorstellung?

    Inwiefern möglich lebbar?

    Ich behaupte, dass genau deine letzten Zeilen, eben auf das Konstrukt "bedingunslose Liebe" zu trifft. Identifikation mit bedingungsloser Liebe, sozusagen.

    LG
    Gaia:zauberer1
     
  8. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich würde sagen, erkennen und auflösen. Das Ego ist wohl kaum zu bedingungsloser Liebe fähig. Ich schätze dazu muss mann schon ganz nah am Avatar-Level kratzen, so knapp vor der vollständigen Aufhebung der Dualität. Materie, Zeit und Verschiedenheit müssen sich in der Einheit nahezu auflösen.
     
  9. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Es geht schon, aber dann bewegst du dich nicht mehr wirklich auf diesem Level.
     
  10. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    Auflösen, lieber muggle? Wozu? Welchem Zweck und Nutzen folgend?

    Gerade in der Einheit "bewegt" ES sich ALLES.

    LG
    Gaia:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen