1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was im Kopf bleibt, ist der Name.

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von übermütig, 17. Mai 2016.

  1. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Werbung:
    Hallo alle miteinander!

    Manche von euch möchten warnen vor unlauteren Machenschaften diverser spirituell und magisch Tätiger und holen dazu immer wieder Threads hervor.

    Zu warnen vor der Büffelfrau, zu warnen vor dem Dingsbums.

    Push it!

    Ich glaube, mit dieser - mir schon fast permanent erscheinenden - Erinnerung passiert vor allem eines: Die Namen der Damen und Herren bleiben im Gedächtnis.

    Leser des Forums, die dann demnächst in die Not des Verlassenseins geraten, was fällt denen ein?

    Genau. Da war doch einer. Da gibt es doch eine.......

    Mit dem endlosen Hervorholen der Herrschaften hier ist ihnen nur gedient.

    Besser die Threads verschwinden in der Versenkung.

    Wer gezielt nach den Herrschaften sucht, der kann sie ja finden.

    Schöne Grüße von übermütig, die zu ihrer Freude noch nicht von Büffeln träumt.
     
  2. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.400
    Ort:
    .
    das muss nichts negatives sein, kann andere warnen.
     
  3. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Ja, das kann so sein.

    Nur wie lesen Leute im Forum? Lesen sie vielleicht bei manchen Threads einfach nur den Titel?

    Für mich passiert vor allem Werbung und weniger Warnung.
     
    Jessey gefällt das.
  4. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Wien
    Also ich denke schon, dass berechtigte Kritik auch zu äussern sein sollte. Es gibt leider in der Esoterik sehr viele Grenzüberschreitungen und Falschaussagen, dass in vielen Fällen die Kritik auch berechtigt ist.
    Allerdings ist die Situation hier im Forum halt eine sehr ungünstige, da der Kritisierte hier wahrscheinlich eher nicht Stellung nehmen wird, z.T. auch im Rahmen des Vertrauensverhältnisses nichts zum Klienten sagen könnte, und natürlich eine klare Schildklärung hier nicht möglich ist. Es kann also den Ruf eines ehrlichen Menschen schnell ruineren, wenn hier Kritik geäußert wird.

    Ausserdem muss man bei jeder Form von Kritik auch beachten, dass diese ja teilweise auch von sehr unbedarften Endkunden kommt, die oft mit falschen Erwartungshaltungen zu einem Esoteriker/Energtiker gehen und sich dann in ihren Erwartungen enttäuscht sehen (etwas, das meiner Erfahrung nach nicht nur auf Esoteriker zutrifft).

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand mit Negativaussagen Werbung machen möchte. Viel eher sind diese "Nachfrage Threads - kennt den jemand?" als Werbung zu klassifizieren. Ist sicher eine schwierige Situation, zu unterscheiden ob das Posting von einem Klienten oder von einem werbenden Esoteriker gemacht wird. Aber ich denke mir halt auch ... wer solche Methoden notwendig hat ... gut, soll er/sie. Diese Fälle wird es immer wieder geben.
     
    Werdender gefällt das.
  5. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Nein, das ist sicher nicht das Ziel der Kunden.
    Nur so oft, wie ich allein heute hier den Namen dieses Mannes gelesen habe...

    Nochmals und nochmals und nochmals......

    Das macht neugierig....
     
    the_pilgrim gefällt das.
  6. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    Werbung:
    das Problem mit den Warnungen ist glaube dass sich kaum jemand traut negative Erfahrungen mit einem Energetiker oder Esoteriker zu veröffentlichen, da diese mit sehr persönlichen Geschichten einhergehen bzw. die Person einen schlimmstenfalls klagen könnte wenn man sie oder ihn als Kurpfuscher oder schadhaft arbeitende Person bezeichnen würde. Immerhin ist die Beweislage bei der Arbeit mit Enerie sehr dünn...... d.h wie sind Schäden messbar, sei es nun physisch oder psychisch. Ich schreib das weil ich selbst davon betroffen wurde, aber keine Handhabe gegen diese Person vorzugehen. Im übrigen wenn man Esoteriker/Energetiker googelt findet man meist nur gute Erfahrungen....... kaum jemand traut sich eine echte Meinung darzulegen und andere zu warnen.
     
  7. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.998
    So wie ich es seit 5 Jahren sehe, werden die Threads von den Usern hervorgeholt, die an den Hokuspokus glauben und den/die Ex wieder mit sich zwangsbeglücken wollen.

    Werbung durch Warnung sehe ich nicht, denn gemacht wird es trotz aller Warnung. Dann ist es doch egal bei welchem Bauernfänger.
    Man braucht nur "Partnerrückführung" eingeben und die "Liebeversprecher" erscheinen Seitenweise, scheint ja eine lukrative Einnahmequelle zu sein.

    https://ratgebernewsblog2.wordpress...egen-heilsversprechen-zur-partnerruckfuhrung/
     
    Shania und sibel gefällt das.
  8. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Ja.
    Menschen schämen sich, wenn sie auf jemanden hereingefallen sind.
    Sind lieber still.
    Manches wird schwer messbar und zu beweisen sein, wie du sagst.
    Und es gibt auch die Fälle, die juristisch vielleicht nicht als Betrug zu fassen sind, sich aber sehr unangenehm anfühlen.
    Menschliche Enttäuschung.
     
  9. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    3.310
    Ort:
    Sassnitz, Strandkorb
    Alles, was sicher behauptet wird, ist ein Reinfall und am Ende andersrum. All-es. Sonst wären diejenigen ruhig und/oder im Sein? Oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2016
  10. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    3.310
    Ort:
    Sassnitz, Strandkorb
    Werbung:
    Ausser man wird ständig zum Gegenhalten gezwungen, verbal. *überleg
     
    heugelischeEnte gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen