1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was hilft gegen Heimweh?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von edelstein, 25. Februar 2007.

  1. edelstein

    edelstein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo!

    Wer kann mir Tipps gegen Heimweh geben.Meine Tochter fährt morgen mit der Schule eine Woche weg und fürchtet sich vor Heimweh. Ich verwende Bachblüten, würde sie auch zu Hause lassen, aber sie will selbst mit, nur plagt sie der Gedanke, dass das große Heimweh kommt. Wer hat Tipps?

    edelstein:confused:
     
  2. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    ein foto!?!? :dontknow:

    oder vl der gedanke, dass sie überall zu hause ist...

    oder (kommt halt auf alter an) du gibstihr ein handy mit.. dann kann sie ja mit dir telefonieren... ;)
     
  3. Castanea

    Castanea Guest

    Hallo edelstein,

    ich glaube dass das Heimweh schnell lachläßt wenn sie sieht wie schön es dort ist, sie wird viel erleben und ist ja mit ihren Klassenkameraden zusammen.

    Meinen Kindern hat es immer unheimlich gefallen wenn sie auf Schullandwochen waren und sie waren immer traurig wenn sie vorbei waren.

    Der Tipp mit dem Handy ist gut, so weiß sie dass sie dich jederzeit anrufen kann, wenn sie Heimweh bekommt.
    Ich habe meinen Kindern auch immer liebe sms geschrieben....

    Was du noch machen könntest, ist vielleicht ein Kuscheltier mit deinem Geruch (mit deinem Parfum besprühen) dass sie mit ins Bett nimmt, so hat sie immer das Gefühl du bist bei ihr.

    alles liebe
    castanea
     
  4. edelstein

    edelstein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Oberösterreich
    Mit dem Handy ist das so ne Sache, sie meint wenn sie meine Stimme hört, wird es schlimmer. Sie ist sowieso ein Fall mit ständigen Stimmungsschwankungen.
    Einmal mussten sie wir schon von so einer Woche abholen. Letztes Jahr fuhr sie gar nicht mit. Heuer ist sie eben fest entschlossen.
    Dazu kommt, dass der Arzt gestern festgestellt hat, dass sie Ausschlag auf der Zunge hat, der zu Angina oder Scharlach werden kann aber nicht muss.
    Jetzt muss sie Antibiotika einnehmen.
    Ausserdem haben wir bis heute Abend noch die Ungewissheit, ob die Woche stattfindet oder nicht. Der Lehrer gibt uns erst Bescheid, wegen dem Schnee.
    edelstein
     
  5. Katarina

    Katarina Guest

    Liebe Edelstein,

    strahle Du Zuversicht aus und steige in keinster Weise auf das "Heimwehbefürchtungsdrama" ein. Das ist Hilfe zum Selbständigwerden und genau dieses Selbständigwerden ist für Deine Tochter wichtig, da sie ja zum Ausdruck bringt, diesmal fahren zu wollen. Wenn Du sie jetzt mit Bachblüten und was weiß ich nicht was, betüddelst, dann behandelst Du sie weiter wie ein kleines Mädchen. Mißversteh`mich nicht. Du kannst ihr gerne Bachblüten geben; entscheidend dabei ist nur Deine innere Einstellung.

    Katarina :)
     
  6. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Als Mittel der wahl in der Homöopathie ist Ignatia D6 evtl. Hilfreich aber auch Star of Heaven Bachblüten

    LG Ullili
     
  7. Vielleicht hilft es erst ein mal zu fragen was die ursache fürs heimweh ist, ich habe im normalfall nie heimweh, hatte es das erste mal als erwachsene durch burnout, und mobbing, und zuletzt bekam ich auch noch panikattacken, ich war nur einige kilometer von zuhause in der arbeit, aber es wurde immer schlimmer, ich habe bemerkt das ich dann jeden tag heimweh hatte, wo ich das vorher nie kannte, auch als kind nicht.
    Und hatte durch einen intensiven schlimmen alptraum auch noch angst meine mutter zu verlieren, was natürlich nicht passierte, gott sei dank.
    Heimweh kann man mit jedem alter bekommen.
     
  8. edelstein

    edelstein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo!

    Vielen Dank für die vielen Tipps gegen Heimweh.Ich kann von überall was brauchen.
    edelstein:liebe1:
     
  9. ada70

    ada70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Meine Tochter war bis jetzt 3 mal mit der Schule auf Projektwoche und hatte jedes Mal schreckliches Heimweh. Und sie sagt, immer wenn sie mich vor dort anruft und meine Stimme hört, wird es besonders schlimm. Aber sie kann nicht anders, als mich anzurufen, weil sie es auf irgendeine Art und Weise "braucht". Ich habe also Erfahrung mit Heimweh (hatte es als Kind selbst) und habe alles mögliche versucht, um es bei meiner Tochter zu lindern.
    Bis jetzt ohne Erfolg. Glaube auch, dass es die Sache nur verschlimmert, wenn ein heimwehkrankes Kind etwas von der Mutter mitnimmt oder ein Kuscheltier mit dem Parfum der Mama einsprüht. Da wird dem Kind erst klar, wie weit die Eltern weg sind und sie nicht zu ihnen kann.
    Meine Tochter fährt in ein paar Tagen auf Schikurs und diesmal versuchen wir es mit Bachblüten. Entweder mit Notfalltropfen oder mit Honeysuckle. Angeblich wirkt das Wunder. Wäre schön!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen