1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was hilft bei Wechseljahren

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von moni310, 26. Juli 2016.

  1. moni310

    moni310 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo
    Ich habe seit ein paar Tagen extreme Hitzewallungen und nehme das letzte Jahr immer mehr zu obwohl ich nicht mehr esse.
    Denke es sind die Wechseljahre.
    Was kann ich auf natürliche Weise tun?
    Wer hat Erfahrungen?
     
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Servus Moni, willkommen im Forum :)

    Lies Dich mal da rein. Ich nehme auch die Yamswurzel und sie hilft mir ganz gut. Hitzewallungen hab ich nicht extrem und wenn lassen sie sich mit abkühlen unter Kontrolle bringen. Gewichtszunahme bzw das obligatorische Wechselbäuchlein ist halt ein Begleitumstand, der sich auch mal wieder verabschieden wird - hoffe ich :D
     
  3. moni310

    moni310 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Spirit

    Mache ich gleich,dankeeee
     
  4. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Du musst die Wechseljahre nicht hinnehmen, lass dir von deiner gynäkologin Hormone /die Pille verschreiben, dann hört das auf.
    ich hab das schon mal mit meiner gynäkologin besprechen, und wenns bei mir losgeht, dann verschreibt sie mir die Pille.
    so kann man noch einige Jahre rausschinden.
     
  5. moni310

    moni310 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Trollhase

    Danke für den Tip,aber ich wollte es erstmal auf natürliche Weise behandeln
     
    Waldkraut, Villimey und SPIRIT1964 gefällt das.
  6. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Wieso sollte man sich da nicht dem Körper fügen bzw anpassen? Wenn man keine Kinder mehr möchte, spricht doch nix gegen den Wechsel, oda? Ich würde nicht in Erwägung ziehen wollen es hinauszuzögern, schon gar nicht möchte ich, dass mein Körper durch Hormone beeinflusst würde, wie es die Pille täte. Im Übrigen gibt es Thesen, dass Östrogen-Präparate Brustkrebs fördern, also bitte lieber vorher genau erkundigen was man da zu sich nimmt.
     
    MelodiaDesenca und Waldkraut gefällt das.
  7. moni310

    moni310 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Deutschland
    Ich will auch keine Hormone
     
    SPIRIT1964 gefällt das.
  8. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Es gibt nun mal Frauen, die sind noch nicht bereit für die Wechseljahre, und da sind Östrogene eine gute lösung.
    bezüglich der Risiken muss man Rücksprache mit seiner Gynäkologin halten, ich hab zu meiner vollstes vertrauen.
     
  9. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Warum eigentlich sind sie nicht bereit?

    Ein Vertrauensverhältnis sollte immer zum eigenen Arzt bestehen, trotzdem schadet es nicht sich auch selbst schlau zu machen und das anzusprechen.
     
  10. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Bei uns, werden die Wechseljahre nicht mehr hormonell behandelt.
    Aber der Gyn kennt sicher das ein oder andere pflanzliche Produkt.
    Gegen Schwitzen hilft Salbei-Tee - alles andere ist ein Prozess, der wie die
    Pubertät eine neue Lebensphase initiiert

    Will
     
    Waldkraut und moni310 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen