1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was hat oma in meiner wohnung zu suchen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von mino, 30. September 2005.

  1. mino

    mino Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    Hallo.

    Nachdem ist seit einem halben Jahr bei meiner Oma in die Dachgeschoßwohnung eingezogen bin, hat sich heute mal wieder eine Situation ergeben, die ich nicht so toll finde und deshalb eine Neuner-legung gezogen habe, mit der Frage, ob meine Oma oft heimlich in die Wohnung geht und was sie dort will. Ich habe sie schon mehrmals erwischt, wie sie einfach so hochging, in der Annahme, ich sei nicht da.
    Heute war es erst wieder der Fall, Oma stand in der Wohnung, und ich hatte Besuch von einem Freund, mit dem ich zum allem Übel auch noch im Bett lag..
    Jetzt fragen sich Einige sicher, warum ich nicht einfach abschließe-ja, das werde ich wohl in Zukunft tun müssen, obwohl ich es nicht toll finde, das ich mich als Erwachsene wie in einem Gefängnis einschließen muß. Das ich bislang nie abgeschlossen habe, war eigentlich ein Vertrauensbeweis und kein Freifahrtschein für sie gedacht, die Wohnung nach Lust und Laune zu betreten. Wie wir alle brauche auch ich meine Privatsphäre.

    Diese Karten habe ich gezogen:
    (ich habe sie als den Bären rausgelegt, und zu Beginn hingelegt).

    15 30 01 26
    04 27 23
    14 34 10

    ALs erstes versuche ich es.. also für mich liegt es hier tatsächlich so, durch das Buch und den Reiter, das sie immer mal wieder heimlich raufgeschaut hat.
    Durch den Fuchs, scheint es mit ihrer Neugierde zu tun zu haben. Was mich iritiert, der Brief und die Fische. Hat sie etwa meine Papiere durchstöbert?
    Maus-Sense-Buch, ihr Geheimnis ist plötzlich aufgeflogen.
    Frage:
    Hat sie ihre Lektion gelernt und läßt ihre unerwünschten Besuche in Zukunft, oder sollte ich besser ausziehen?
    Denn ich habe keine Lust auf so was und muß mir das bestimmt nicht geben.
    Ich habe sie auch heute gebeten, wenn sie was möchte, das sie bitte vorher klingeln soll, anstatt einfach so hoch zu kommen.
    Sie hat sich rausgeredet und entschuldigt, aber ehrlich gesagt traue ich dem Ganzen nicht mehr so ganz.
    Oder übertreibe ich und habe das ganze falsch interpretiert?

    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn jemand sich diese Legung mal ansehen könnte..

    Wäre ganz lieb, Mino
     
  2. SilentShadow

    SilentShadow Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Unna (NRW, BRD)
    Und wieso tauschst Du nicht einfach das Schloß aus?
     
  3. mino

    mino Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    102
    Will ich ja, trotzdem find ich das scheiße, das es anscheinend nötig ist.
    außerdem möchte ich nicht wie in einem Gefängnis leben. Denn wenn sie wirklich nicht draus gelernt hat, werde ich ausziehen.
    Frage ist, ob ich ihr noch länger trauen kann, es ist ein scheißgefühl..

    Schade, das du nur diese Frage gestellt hast, anstatt dir die Legung anzusehen.
     
  4. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    hm, komische sache...

    mir würde das irgendwie so ansehen, als würde sie vielleicht geld bei dir suchen? kann das denn sein?
    will ja nicht schwarzmalen, aber irgendwie kommt mir das ganze bild ein bissi komisch vor....kann aber net wirklich was genaues rauslesen

    aber ganz ohne karten ist es ja auch so, dass ältere menschen sehr oft neugierig sind...vielleicht fühlt sie sich auch einsam (was hier aber nicht zu sehen ist meiner meinung nach...)
    hast du mit ihr schonmal drüber gesprochen, warum sie das tut und dass du das nicht möchtest? du willst auch deine privatsphäre haben...

    umzug ist hier nicht zu sehen, da wäre vielleicht eine große legung aufschlussreicher...

    ich würd aber dennoch vielleicht mal mit ihr reden, vielleicht klärt sich dadurch schon einiges auf...

    andre frage: wenn du zuspersst, hat sie denn dann nicht einen schlüssel für das zimmer, wenn es ihre wohnung ist?

    ganz liebe grüße
    zwergerl
     
  5. Pferdeflüsterer

    Pferdeflüsterer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ort:
    in der Nähe von Ludwigshafen
    Hallo mino!

    Deine Frage ist schnell beantwortet. In diesem Haus herrscht kein Vertrauen 14+4 und das Thema,der Knackpunkt, ist die Eifersucht deiner Oma 10+15. Du darfst diese Eifersucht aber nicht mit herkömmlicher Eifersucht verwechseln. Bei deiner Oma spielt hier die Angst mit dich zu verlieren.
    Du musst einfach nur mal offen mit ihr reden.Sie wird dann zwar eingeschnappt sein, aber sie wird es akzeptieren 1+27, denn sie möchte dich nicht verlieren(23).
    Gruß
     
  6. mino

    mino Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    hallo ihr zwei, und Danke, das ihr euch das angesehen habt.
    Ja, mir kommt das auch alles komisch vor.
    Kann mir aber nicht vorstellen, das sie nach Geld sucht.. aber wer weiß, alte Leute sind da manchmal wirklich komisch.
    Ob sie einen Zweitschlüssel besitzt, weiß ich auch nicht wirklich.
    Ja Pferdeflüsterer, du hast Recht, sie war eingschnappt, als ich ihr das gesagt habe, das ich das nicht möchte. Versteh ich gar nicht, denn jeder braucht doch seine Privatspäre.
    Ich glaube, es fällt ihr schwer, meine Position als Mieterin/Enkeltochter zu trennen. Sie bietet mir auch oft Essen an, was ja nett ist, aber ich habe meinen eigenen Haushalt und will mir auch mein eigenes Essen zubereiten.
    Das sie Angst hat, mich zu verlieren, darauf bin ich noch gar nicht gekommen.
    Das wird sie aber zwangsläufig, wenn sie das in Zukunft nicht unterläßt.
    Und abgesehen davon möchte ich auch nicht ewig hier wohnen..
    Sie hatte sich nur so gefreut, das jetzt jemand aus der Familie hier wohnt, der ab und zu mal nach ihr sieht und den sie mal um Rat fragen kann, wenn was ist.. Ihr bei irgendwelchen Sachen hilft, wie z.b. schwere Sachen tragen oder so. Ich mache das auch gern, nur habe ich halt in erster Linie mein eigenes Leben und möche hier nicht als "Omasitter" dienen.
    Ja, vielleicht lege ich nochmal speziell für mich wie es wohnungsmäßig weitergeht.

    Ich danke euch nochmal, war mir wirklich eine Hilfe, eure Antworten.

    Liebe Grüße, Mino
     
  7. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    hallo mino,

    ich kann verstehen, dass du im moment wirklich noch angefressen ist, kann man auch aus deinen worten herauslesen....aber versuch auch, deine omi ein bisschen zu verstehen....sie ist halt vielleicht ganz alleine und hat angst davor, dass du gehst, weil du ihr halt auch seelisch viel gibst und sie weiss, du bist da...
    ältere menschen werden da oft etwas sonderbar...sind schneller beleidigt und können nicht immer ganz direkt sagen, was los ist...aber sie sind ebenso schnell wieder gut mit einem, als dass sie beleidigt sind...

    nimm doch einmal die woche essen von ihr an, eine freundin von mir macht das auch so, das is ein relativ guten mittelweg

    wünsch dir alles gute
     
  8. kjendra

    kjendra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Schwarzwald-Baar
    Hallo Mino,

    Das hört sich wirklich nervig an mit deiner Oma, aber auch ich denke - ohne das Bild zu deuten (kann es noch nicht so gut und trau mich daher nicht was dazu zu sagen), daß ältere Menschen einfach komisch werden, vorallem wenn sie "alleine" sind. Ich denke auch, daß sie die Nähe sucht.
    Als meine Oma noch gelebt hat, dachte ich oft an sie, auch daran, sie zu besuchen (waren ein paar km) - ich hab es viel zu selten getan, weil ich immer anderes zu tun hatte...

    Den Vorschlag von Zwerg find ich echt toll, einmal die Woche miteinander essen, muß ja nicht am Wochenende sein wenn du anderes vor hast...

    Mittlerweile stelle ich mir auch immerwieder vor, wie es wohl sein wird, wenn ich mal eine Oma bin, nähe suche und sie nicht bekomme...

    Liebe Grüße Kjendra
     
  9. mino

    mino Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    ja, danke für eure vorschläge.
    irgendwie tut sie mir auch leid, und auch das ich so angenervt von ihr bin.
    auf der anderen seite ist sie noch total fit, oft unterwegs, dauernd klingelt das telefon oder es steht jemand vor der tür, hat viele freunde (die ist mehr unterwegs als ich es bin!) und 5 kinder+12 enkel, also einsam braucht die sich echt nicht fühlen.
    ja, hinterher, wenn die leute tot sind, macht man sich immer vorwürfe, ging mir bei meiner anderen oma auch so.. das ich dachte, sie zu wenig besucht zu haben. naja, hoffe, das sich auch ihre eingschnapptheit wieder legt..:rolleyes:

    wünsch euch auch alles liebe, mino
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen