1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was hat es zu bedeuten.........?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von kirschkern, 1. November 2005.

  1. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    Werbung:
    ........wenn in einer Familie immer wieder die gleichen Sternzeichen geboren werden? Meine Schwester hat 3 Kinder .Davon sind 2 Skorpione. Ihre Tochter (hat 2 Kinder -1 Skorpion ).Der 1. Sohn -2 Kinder- 1 Skorpion. Der 2. Sohn wird in Kürze Vater - wieder ein Skorpion. Alle Skorpione sind zwischen dem 2. und 6. November geboren.
    Hat jemand eine Idee?
    l.g. kirschkern
     
  2. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Kirschkern,

    bei mir sind mein Sohn Skorpion, dessen Vater und auch der Opa meines Sohnes Skorpion. Mein Sohn ist der einzige männliche Nachkomme der den Familiennamen weiterträgt, denn die Brüder meines Freundes, da hat der eine zwei Töchter und der andere keine Kinder.
    Es wird behaubtet das Skorpione dafür sorgen das die Ahnenreihe nicht ausstirbt, in meine Fall triffte es dann auch zu.
    Ich habe auch schon gelesen wenn ein Familienmitglied stirbt, dass dann ein Skorpion geboren wird.

    Vielleicht hilft es dir weider.

    alles liebe Helga:)
     
  3. tomsy

    tomsy Guest

    ich weiss nicht was es bedeutet.
    ich kann nur sagen, dass
    meine familie (bzw. meine eltern) haben
    4 töchter und 1 sohn (das bin ich)
    die dritte tochter hat 3 kinder (2 jungs, 1 mädel)
    oke, mal so weit.
    nun
    mein vater ist skorpion
    der sohn (ich) ist skorpion
    und die beiden neffen sind skorpione.
    also alle männlichen personen in unserer familie sind skorpione!
    und von den weiblichen personen ist niemand ein/e skorpion!;)

    :kiss3:
     
  4. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    ist schon komisch, gell ?
    Ich glaube auch ,daß es etwas mit Karma und den Ahnen zu tun hat .Weiß nur nicht so genau was.l
    vielleicht finden wirs ja noch raus.
    l.g. kirschkern
     
  5. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München

    Oh Gott, das ist ja gruselig. Ich kenne einen Mann, sein Vater hatte seine Eltern, seine Ehefrau und seinen Sohn im KZ verloren. Er selbst wurde zu Kriegsende aus dem KZ bereit und heiratete noch einmal. Als der neue Sohn geboren wurde, war es ein doppelt und dreifacher Skorpion. Sonne und Jupiter im Skorpion im 8. Haus im Quadrat zu Pluto. Und Venus auch im Skorpion. Vielleicht sollte er dafür sorgen, dass die fast ausgestorbene Familie nochmal ans Licht der Welt kommt.
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Ich glaub auch das das mit Karma zu tun hat, mir geht es ja selber nicht anders.... allerdings nicht mit dem Skorpion Thema. Ich bin Krebs und der einzige Krebs in meiner Familie.... meine Mama ist Steinbock, mein Vater auch, meine Oma Wassermann, aber auch mit einer starken Steinbockbetonung, und meine Uroma war auch Steinbock... :escape: alles Winterkinder, und ich das einzige Sommerkind.... hat doch bestimmt was zu sagen...
    Außerdem das mit dem Karma kann man doch schon daran erkennen, dass im eigenen Horoskop die Beziehung der Eltern und Angehörigen wiederzuerkennen sind, untereinander... fängt an bei Mond = Mutter, Sonne = Vater, Saturn = Oma usw....
    also wenn das mal kein Karma ist... :schaukel:

    lg Annie :daisy:
     
  7. Zwielicht

    Zwielicht Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    235
    Hmmmm...Also ich bin Widder
    Mein Vater war Löwe und meine Mutter ist Wassermann und in meiner Familie sind an sich mehr Steinböcke und Stiere vertreten...hin und wieder mal paar Ausreisser in andere Sternzeichen.

    Glaube nicht ganz daran, dass dies sich bei den Kindern weitervererbt. Zufall?
    Zumindest sehe ich bei mir keine Übereinstimmung.

    Grüßle Zwielicht
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr Lieben,

    Genau, das hat sicher mit Familienkarma zu tun. Liz Green spricht hier vom kollektiven Familienschicksal. Meine Mutter hatte die Sonne am DC, den Mond am IC, mein Sohn und ich ebenso! Mein Sohn wurde am 16.51982 geboren, sein Urgroßvater am 16.5.1891! Chandas Beispiel finde ich sehr interessant. Wahrscheinlich muss man alle möglichen Bewusstseinsinhalte integriert haben um dem Spiel auf die Schliche zu kommen. Man braucht nur die kollektive Geschichte der Menschheit bis zu ihren Ursprüngen zurückverfolgen. Dabei gabe es immer Kriege, Opfer und Täter, ein anscheinend ewiges "Auge um Auge, Zahn um Zahn".

    Hier gibt es sicher noch viele solcher Muster zu erforschen. Leider haben nur wenig die Daten ihrer Ahnen drei oder gar vier, fünf Generationen zurück. Man könnte hier besonders fündig werden, sobald eine mehrköpfige Familie zur Verfügung steht.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  9. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallöchen

    Also... mit Ahnen kann ich nicht unbedingt aufwarten. Bei meiner Schwester habe ich mich allerdings gewundert, dass sie ihre Kinder so geplant hat, dass sie am selben Tag Geburtstag haben wie sie - hat nicht so 100 %ig geklappt ;)

    Meine Schwester: geb. 1.3.56
    ihr Sohn: geb. 2.3.87,
    ihre Tochter: geb. 19.3.91

    Ob das jetzt was mit Familienkarma zu tun hat, oder einfach nur ein "Spleen" von ihr war? Keine Ahnung... :dontknow:

    Mit Lichtund Liebe

    lichtbrücke
     
  10. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Lieber Foris,

    da möchte ich gerne noch eine Geschichte der Ahnen schreiben.
    Mein Sohn der ja mindestens der dritte Skorpion aus der Familie meines Freundes ist hatte seinen Geburtstermin am 4. Dezember meine Schwester die sich damals vor 14 Jahren schon mit Astrologie beschäftigt hat meinte, sie glaubt das, dass Kind kein Schütze wird da in der Verwandschaft von mir und von meinen Freund kein Schütze aufdaucht. Mein Arzt damals schloß eine Frühgeburt aus und meinte das Kind ist eher normal entwickelt und kommt sicher nicht zu früh auf die Welt.
    Am 19. November kam mein Sohn ohne irgendwelche Vorzeichen einer bald bevorstehenden Geburt, mit 3,90 kg auf die Welt.
    Also hatte die Astrologie doch recht.
    Oder in unseren Familie ist bei jedem das Thema Mond-Mars angesprochen.

    @Chand, für den Bekannten wäre eine systemische Familienaufstellung vielleicht nicht schlech, bei so einer Konstellation kann es schon sein das da einiges an Leid in der Familie unterschwellig wirkt.

    alles liebe Helga:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen