1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haltet ihr von Hacken?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sternschnupe, 27. Juli 2005.

  1. Sternschnupe

    Sternschnupe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Götzis
    Werbung:
    Hallo Leute !!!


    Mein Freund tut das manchmal und das finde ich nicht so gut . Aber manchmal ist es doch sehr nützlich . Aber nur dann wenn er nimmanden damit belästikt . Oder was meint ihr dazu? :zauberer1
     
  2. SilberFisch

    SilberFisch Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    208
    Ort:
    München
    Früher hab ich das auch ab und zu gemacht um zu schauen "was ich drauf hab" aber heutzutage würde ich das nicht mehr machen, erstens ist die gefahr zu gross und steht nicht mehr zum verhältniss mit dem "kick" den man sich holt. zweitens man wird erwachsener und dann steht eben viel mehr auf dem spiel als mit anfang mitte zwanzig. nene ich brauch das nicht mehr, steh eher auf die andere seite.

    LG

    Cobayaschi
     
  3. DowN

    DowN Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Schweiz - Luzern
    inwiefern ist es manchmal nützlich?
     
  4. Sternschnupe

    Sternschnupe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Götzis
    Naja wenn dir jemand auf die nerven geht und dich belästikt kann st du seinen Computer abstürzen lassen oder sonnst was machen und das finde ich schon gut . Denn heut zu Tage wirst du ja echt manchmel voll genervt. :rolleyes:
     
  5. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Hi,
    National Geographic berichtete über eine Art Kriegsführung am Computer.
    Beteiligt waren die USA (an welchem Krieg sind die nicht beteiligt?) und China.
    Auslöser war der Absturz eines US-Spionagflugzeugs über China.

    Erfolgreich angegriffen wurden unter anderem die Sites vom White House, und dem CIA.

    Gottseidank waren beide Seiten nicht daran Interessiert tatsächlichen Schaden anzurichten, und als es zu entgleisen drohte wurde via Pressekonferenz ein Waffenstillstand ausgerufen.

    Aber mittels Hacken von zb. Grossbanken, militärischen Einrichtungen oder ganz simpel der Stromversorgung würde es gelingen ganze Länder erhäblich zu schädigen und sogar zu vernichten.

    Ich meine, dass man diese Gefahr nicht unterschätzen darf, denn es sind Menschen die da am Werk sind, und noch dazu kann es jeder ziemlich schnell lernen.
     
  6. DowN

    DowN Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Schweiz - Luzern
    Werbung:
    ich glaub, hier mit NAT und Linux-Computer bin ich vor solchen Script-Kiddies ganz gut geschützt. :)

    Ich halte eigentlich gar nicht viel von solchen Aktionen. Sollte mich einer wirklich nerven, schliesse ich einfach das Fenster. Im Ernstfall könnte ich immer noch damit drohen, sollte das möglich sein, ihn bei seinem Provider zu melden. Denn nicht wenige Provider haben Nutzungsbedingungen, in welchen auch einiges Bezüglich des Verhaltens im Internet steht.

    Liebe Grüsse
     
  7. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo,

    und was haben Script-Kiddies mit Hacking zu tun? Hacking ist ein Begriff aus der Programmierung, dabei tippt ein Programmierer wie ein Holzfäller Code in die Kiste, und nutzt jede kleinste technische Besonderheit für seinen Spezialcode, kennt also die Maschine in- und auswendig. Ein Hacker ist ein Programmier-Guru, aber kein Kind, welches sich Malware von einer beliebigen Sicherheitsseite zieht, um damit Computersabotage zu begehen..

    Gruß,
    lazpel
     
  8. Sternschnupe

    Sternschnupe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Götzis
    Ich denke naja andere chatten lieber so wie wir und andere machen halt lieber so was ich habe zuhause zwei Hacker fielme und die finde ich echt super denn der eine (TAKEDOWN)besteht aus euner wahren geschichte . Und denn finde ich echt super was der alles mit dem Computer alles machen konnte finde ich echt super. Der hatt von einer Telefonzelle gratis Telefonieren können und hatt sich auch in denn FBI Computer Hacken können . Wenn ihr wüsst was in so einem Computer drin steht würde es euch die Sprache verschlagen und mir sicher auch . :zauberer1
     
  9. Sternschnupe

    Sternschnupe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Götzis
    Ich will das auch können :zauberer1
     
  10. SilberFisch

    SilberFisch Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    208
    Ort:
    München
    Werbung:
    Da gibts so ein Buch geschrieben von einen der besten hacker der 80er jahre ich kann mich jetzt nicht errinern wie er heisst, auf alle fälle er ist jetzt auf freine fuss und da er keinen computer mehr benutzen darf hat er sich der schriftstellerei gewidmet :) das buch heisst "Die kunst der täuschung" ist bestimmt ganz interessant er erzählt da drin seine erfahrungen
    LG Cobayaschi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen