1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haltet Ihr von den Questico-Experten - den Astrologen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von luna1970, 22. März 2005.

  1. luna1970

    luna1970 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Freiburg im Breisgau - Baden Württemberg
    Werbung:
    Gestern hatte ich ein Gratisgespräch mit einem Astrologen... was im Fernsehen für das Astro-TV aufgezeichnet und irgendwann ausgestrahlt wird. Leider war die Zeit nur sehr eingeschränkt und kurz (5 Minuten) und wenn ich was fragen wollte, ist er gar nicht so direkt auf meine Frage eingegangen. Das wird ja alles in Telefonaten vorher schon besprochen, um welches Thema es geht und usw...

    Es ging dann für mich um das Thema "Gesundheit" bzw. bei mir um das Abnehmen. Nachdem er meine Daten eingegeben hatte, hat er fest behauptet, das Problem was ich habe (dass ich es nicht schaffe, abzunehmen und viel zugenommen hab) ist psychisch und es hat mit der fehlenden Liebe meiner Mutter zu tun (früher). Da fragte ich ihn, ob es nicht eher mein Vater sein könnte... denn von meiner Mutter bekam ich immer genug Liebe, von meinem Vater dagegen gar nicht (hab ihn auch erst mit 18 kennengelernt und er lebt zwar jetzt mit meiner Mum zusammen - hat auch ein paar Jahre mit uns zusammengelebt - aber ein Verhältnis zwischen mir und ihn besteht trotzdem gar nicht). Da meinte er "er läßt sich davon nicht abbringen und es ist definitiv die Mutter"...

    Also alles in allem war das Gespräch für mich total unbefriedigend und darum frage ich:
    Was haltet Ihr davon? Stimmt es immer, was die Astrologen/der Astrologe sagt wenn sie mein Geburtsdatum und Uhrzeit eingeben oder können die auch mal daneben liegen???
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo luna,

    bei den Astrologen wundere ich mich immer wieder, wie wenig sie doch anhand der Horoskope erkennen und erklären können. Mir ist auch aufgefallen, dass die Kartenleger gleich drauf los reden, nach einer kurzen Frage und die Astrologen fragen und fragen ... Der Kunde spricht mehr als der Astrologe. Überzeugend wirken die auf mich nicht. Leider.

    Was dir über deine Eltern gesagt wurde, kann durchaus stimmen, und zwar in deiner Seele. Dort ist vieles ganz anders gespeichert, als es uns unser Bewusstsein vorgaukelt. Es zählen auch die ersten Lebensjahre. Sie sind enorm wichtig für unser weiteres Leben. So eine Fehlinterpretation habe ich schon oft in Familienaufstellungen erlebt, dass die Wirkungen der Seele anders waren.

    Liebe Grüße pluto
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Nichts.................gar nichts....überhaupt nichts!

    Arnold :zauberer1
     
  4. Lunaliebe

    Lunaliebe Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    baden würtemberg
    Ich Habe auch gespräche bei questico gemacht.Es sind nicht alle gleich,habe sowohl gute als auch schlechte erfahrung machen dürfen bei denen. :schaukel:
     
  5. mbwassermann

    mbwassermann Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    72
    Ort:
    54597 Prüm
    Mir kommen die so vor, als würden die entweder von sich reden oder einem das sagen was man hören will.

    MFG
    MBWassermann

    :banane: :escape: :guru:
     
  6. luna1970

    luna1970 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Freiburg im Breisgau - Baden Württemberg
    Werbung:

    Na ja, der Astrologe hat eigentlich schon mehr gesprochen als ich. Aber ich habe mich nicht gut bei ihm gefühlt. Aber ich wüßte wirklich nicht, woran es mir bei meiner Mutter gefehlt haben könnte... da ich ohne Vater aufgewachsen bin (habe ihn erst mit 18 kennengelernt!) hat mich meine Mutter immer sehr liebevoll aufgezogen, teilweise mit meiner Oma zusammen. Meine Eltern leben jetzt miteinander (mein Vater hat mal eine Weile mit uns zusammengelebt, war aber überhaupt gar kein Vater-Tochter-Verhältnis vorhanden). Mit meiner Mutter habe ich mich gut verstanden.
     
  7. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Luna,

    in deinem Horoskop zeigt sich ein Bild von absoluter Einheit von Vater, Mutter, Oma und einem jüngeren Geschwister (oder Geschwister der Eltern). Ich könnte mir gut vorstellen, dass deine Oma die Rolle deines Vaters übernommen hatte.

    Vom Horoskop her würde ich sagen, dass dein Vater mit vielen Geheimnissen behaftet war, er stand schon ein wenig im Abseits und war entweder ganz gut oder total böse. Deine Gedanken über ihn gehen weit auseinander, es gibt keine einheitliche Linie darin.

    Mit deiner Mutter könnte ich mir eine fast symbiotische Verbindung vorstellen. Sie ist in allem Vorbild und wichtige Bezugsperson (nach der Oma).

    Liebe Grüße pluto
     
  8. luna1970

    luna1970 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Freiburg im Breisgau - Baden Württemberg

    Hi Pluto,

    hast Du gerade in mein Horoskop geguckt? Ich glaub Du hast echte Ahnung :kiss3:

    Geschwister habe ich keine, aber meine Mutter hat einen Bruder (mein Onkel), zu dem ich früher des öfteren Kontakt hatte.
    Ja, was Du über meinen Vater sagst (Manfred), stimmt eigentlich. Er war verheiratet mit einer anderen Frau und hat mir ihr 2 Kinder. Erst, als ich den Wunsch hatte, ihn kennenzulernen, tauchte er auf. Seine damalige Frau wußte bis dahin nicht, dass es mich und meine Mutter gibt. Aber er hatte immer Unterhalt für mich gezahlt. Doch nachdem wir uns kennengelernt haben, hab ich sofort gemerkt, dass wir keinen Bezug zueinander haben oder jemals haben werden. Er lebt jetzt zwar mit meiner Mutter zusammen, aber er ruft mich nie an, nicht mal zum Geburtstag. Insofern hast Du recht damit, dass Manfred mit Geheimnissen behaftet war.
    Meine Gedanken? Ja, ich habe eine Weile versucht, mit ihm klarzukommen, bin immer wieder auf ihn zugegangen. Aber ich konnte einfach nicht mit ihm warm werden und daher habe ich mich ebenfalls damit abgefunden.
    Das mit meiner Mutter stimmt auch... sie war und ist immer sehr wichtig für mich! Leider lebt meine Oma nicht mehr, aber beide sind immer gleich wichtig für mich geblieben. Ich liebe meine Mutter sehr und sie mich auch :)

    Wie kommst Du darauf, dass meine Oma vor meiner Mutter steht/stand?
     
  9. xentrixa

    xentrixa Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    187
    Ort:
    nähe erlangen
    ich halte auch nix von dennen...nur negative erfahrungen gemacht!!!
    lg xentrixa :angry2:
     
  10. merlin0411

    merlin0411 Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    war auch schon bei questico meine frage war bei jeder wann treffe ich die grosse liebe und bei jeder kamm etwas anderes heraus
    die erste(astrologien)
    da kamm keine genaue auskunft
    die zweite (kartenlegerin)
    war schon etwas unhöfflich
    die dritte(hellseherin)
    konnte schon genauere angaben machen,war aber auch nicht unbedingt freundlich


    und jede hatte bei der gleichen frage andere zeitangaben und personenangaben

    ich glaube das ist nur abzocke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen