1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was haltet ihr von dem was derzeit auf der erde passiert (naturkatastrophen)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von cassil, 4. April 2012.

  1. cassil

    cassil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    1
    Ort:
    neckartenzlingen
    Werbung:
    in letzter zeit häufen sich meldungen über erdbeben und so weiter
    also mein innerstes sagt mir irgend etwas passiert was alles verändert
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ich hab noch nie ein erdbeben erlebt :schmoll:
     
  3. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.686
    Ort:
    Kärnten
    Sei froh ;)

    In Klagenfurt hatten wir vor ein paar Jahren ein "kleines " Erdbeben , was so ein Ausläufer war von Italien ,....also eh net schlimm, aber ich hatte Angst,Heidenangst , alles hat gewackelt und wir "retteten " uns unter einen Türstück, weil man sagt ( obs stimmt weiß ich nicht ), das es sicherer wäre . Aber mein damaliger Freund musste mich hinziehen, denn ich bin aus lauter Angst zur Salzsäure erstarrt . Es hat"nur " ein paar Minuten gedauert und mir kam es vor wie einen Ewigkeit.

    Naturkatastrophen sind faszinierend anzusehen , wenn ich es im TV sehe , doch natürlich mit viel an menschlichen Leid verbunden.

    Und die Angst möchte ich nimmer haben und ein Erdbeben auch nicht mehr erleben, auch wenn noch so kurz war/ist und ohne weiter Folgen.

    Die Natur hat sich schon immer ihren Weg gebahnt und wird es auch immer tun, ob da Menschen darauf Leben oder nicht , ist ihr egal. ( zu recht )Wir sind nur Gäste.

    LG Asaliah
     
  4. Tandava

    Tandava Guest

    Wir sind nur Gäste der Natur?
    Also ich für meinen Teil empfinde mich als Teil derselben...:)
    Wir leben seit ca. 30000 Jahren in einer erdgeschichtlich kurzen, klimatisch und geologisch relativ stabilen Phase, Mutter Erde hatte in den Zeiten davor ne Menge mieses Zeugs drauf: Polumkehrungen, Supervulkane, extreme Klimasprünge...vielleicht fängt der Planet jetzt einfach nur wieder an sein rabiateres Antlitz zu zeigen...?
     
  5. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.686
    Ort:
    Kärnten
    Hm,,...vielleicht auch ein Teil davon, ist für mich auch OK, wenns so ist , ich sehe mich als Gast ;)

    Zum zweiten Absatz, tja das könnte es sein;)

    LG Asaliah:)
     
  6. Tandava

    Tandava Guest

    Werbung:
    Is wahrscheinlich einfach eine Frage der persönlichen Definition von "Natur".:)
     
  7. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.686
    Ort:
    Kärnten
    Vielleicht :)

    Ich sehe mich , vielleicht passt das besser als Gast ( und das meine ich durchaus respektvoll ) auf dieser, unserer Erde und die Natur ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Erde ,denn sie war immer schon in irgendeiner Form da.
    "Wir " kamen so nach und nach dazu - Evulotion- und vieles ist bereits ausgestorben, doch wenn du dir ein abgebranntes Feld vorstellst , es regeneriert sich wieder , auch wenn es Jahre dazu braucht , und wir ??

    LG Asaliah
     
  8. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Das hat mit der Gewinnung von Rohstoffen zu tun (Erdöl, Erdgas). Es ist ja irgendwie auch logisch das es zu "Verschiebungen" und Neuordnung kommt wenn man aus tiefen Schichten der Erde etwas herausnimmt.

    Alles andere (auch die Wetterextreme) ist ein "Spiegelbild" dessen, vereinfacht ausgedrückt, von dem was Bewusstseinsmäßig bei der Menschheit abläuft. Alles hat Einfluß auf Alles!
     
  9. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Die Menschen lassen die Natur nicht ausruhen.
    Die Natur dankt mit Unruhen.

    *g Seyla
     
  10. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Der Mensch hat in seiner überkandidelten Entwicklung jeglichen Anstand u. Respekt gegenüber der Erde verloren.
    "serva me, servabo te" der Mensch denkt nicht daran- darum reagiert die Erde mit Quitt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen