1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haltet ihr generell von ®

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von ChrisTina, 7. November 2006.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Wieder mal eine meiner für mich sehr sinn-vollen Fragen.

    Wenn ihr irgend ein Produkt kauft oder zu einem Seminar geht, wo beim Namen ein ® dranhängt - was ist eure erste Reaktion?

    Anders gefragt, was glaubt ihr, warum derjenige, ders getan hat, das getan hat?

    Kümmert es euch überhaupt?

    Jetzt mal unabhängig von Esoterik
    oder auch nicht.

    Bzw. gibt es für euch einen Unterscheid zB zwischen Coca Cola und einem eher esoterisch angehauchten Seminar - nur in Bezug auf ® gesehen?

    Was verbindet ihr mit ® bei einem Namen?
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallihallo ChrisTina,
    halte davon gar nix! Ist sehr stark für mich im Konkurrenzdenken verhaftet und nicht im Herz daheim.

    Umärmel dich! :liebe1:
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    mal ganz blöd frag,
    was bedeutet das ® ??????

    die lila die es wirklich nicht weiß oder grad auf der leitung steht
     
  4. A.1526

    A.1526 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Am Unterwasserschiff...
    Hallo Christina,

    du stellst m.E. hier eine im Bereich Beratung und Therapie usw. generell sehr wichtige Frage.

    Ich persönlich finde es nachvollziehbar, wenn jemand eine absolute Neuerfindung gemacht hat, z.B. eine ganz eigene Methode, wenn er dann - insbesondere wenn es eine sehr wirkungsvolle Methode mit tatsächlichen Ergebnissen ist - diese derart zu schützen sucht.

    Handelt es sich aber um z.B. Sachen, die aus ganz allgemeinen Fakten entstanden sind, z.B. der Funktionsweise des menschlichen Geistes, halte ich das nicht mehr für legitim und kann auch nicht verstehen, dass darauf ein solcher Markenschutz überhaupt gewährt wird. Ich denke dabei z.B. an Richard Bandler, der sich in USA Mechanismen hat schützen lassen, die einfach die Funktionsweise des Gehirns sind. Da gbt es noch mehr solche Leute. Auch sehe ich da z.B. bei Dr. Everett James mit seiner TimeLineTherapy® einen Grenzfall. Diesbezüglich habe ich mich noch nicht abschließend entschieden, denn es scheint mir hier beides vorzuliegen: eine neue Entdeckung (ob Erfindung lasse ich dahin gestellt) und ein massives wirtschaftliches Interesse.

    Systeme regeln über Regeln, wer dazu gehören darf und wer nicht. Oft geht das noch darüber hinaus: Regeln regeln auch, wer bekämpft (und vernichtet) werden darf und wer nicht. Bei der Verwendung des ® kommt mir diesbezüglich in den Sinn, dass jemand, der diesen Markenschutz für Beratungsmechanismen o.ä. verwendet, versucht...

    1. ein durch ihn definiertes und kontrolliertes künstliches menschliches System aufzustellen
    2. die Kriterien für die Zugehörigkeit allein festzulegen
    3. über diese Kriterien Begründungen schafft, wieso er Leute, die seinen Namen verwenden und ihm nicht passen, bekämpfen (und evtl. wirtschaftlich vernichten) darf
    4. Geld auf Kosten der Markennutzer mit der Zugehörigkeit an diesem System verdienen will.

    Wer in Bezug auf Beratung also das ® verwendet, hat m.E. ein Bedürfnis, andere zu kontrollieren und plant schon die Auseinandersetzung. Das ist Konfliktförderung und nicht Integration.

    Zudem verbergen sich hinter dem Markenschutz nach meiner Erfahrung durchaus (in Witerführung der o.g. Gedanken) auch gelegentlich Sektenmechanismen (die allerdings auch in jedem Modelleisenbahn- oder Fußballclub eine Rolle spielen können).

    Also bei dem ® werde ich besonders genau (und misstrauisch) hin schauen, was sich dahinter verbirgt. Insofern wirkt es auf mich eher nicht förderlich für einen Buchungsimpuls.

    A.
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Sorry
    ® = registered = Markenschutz
    in welcher Form auch immer, zB:
    • Wortmarke
    • Bildmarke
    • sonstige Marke(nkombinationen)
     
  6. sternchen65

    sternchen65 Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Berlin und die Welt :-)
    Werbung:
    Hallo ChrisTina,

    es mir egal ob jemand sein Markennamen oder Produktnamen hat schützen lassen, es stellt sich für mich kein Qualitätsunterschied dar.
    Es gibt gute und schlechte Produkte die registriert und geschützt werden, genauso gut, gibt es ungeschützte Produkte/ Ideen die toll oder völlig daneben sind.
    Jeder Mensch sollte sich vorab informieren was er für ein Produkt/ Buch/ Seminar usw. kauft, und aufgrund dieser Informationen entscheiden, ob es für ihn selbst das richtige ist. Schliesslich sollten jeder für sich eigenverantortlich handeln und entscheiden, das Warenzeichen sollte jemanden nicht das Denken abnehmen ;-)

    Aus Sicht des Produkt/ Ideenentwicklers muss ich nun leider sagen, dass es notwendig ist dieses tatsächlich schützen zu lassen, wenn man seine Existenz nicht aufs Spiel setzen möchte.

    Ein Konzept und dessen Umsetzung von mir, will sich jetzt jemand nach 2 Jahren Aufbauarbeit, unter den Nagel reissen. Es wird zu Rechtsanwaltsangelegenheit, eventuell zu Gerichtsverhandlungen führen, ist also mit entsprechendem Zeitaufwand und Schriftkram verbunden, was die eigentliche Geschäftsabwicklung behindert.

    Auch wenn ich davon ausgehe, dass ich gewinnen werde, hätte mir eine Markenregistrierung im Vorfeld den jetzigen Aufwand erspart.

    Lieben Gruß,

    Kira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen