1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Rapunzel32, 28. Juni 2006.

  1. Rapunzel32

    Rapunzel32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Ich habe schon ziemlich alles in eurem Forum durchgelesen, aber habe nirgends darüber gelesen.
    Was wäre wenn ich 168cm, 77kg einfach über längere Zeit die Kohlenhydrate weglassen würde?
    Klar, fast in jedem Lebensmittel hat es welche, aber ich meine jetzt speziell Brot, Teigwaren, Kartoffeln, Reis usw.
    Mich statt dessen von Früchten, Milchprodukten und Gemüse ernähre.
    Meine Überlegung dazu, wenn ich keine Kohlenhydrate zufüge dann muss der Körper sie ja vom eigenen Vorrat nehmen, was bewirkt dass mann abnimmt.
    Liege ich da völlig falsch oder hat das was?
    Bin gespannt auf eure Meinung
    Liebe Grüsse
    Rapunzel
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Ja du hast recht, das was du da ansprichst, mit dem Weglassen von Kohlehydrate nennt man (unter anderem) auch Atkins Diät.

    Allerdings hast dich da bei den Lebensmitteln geirrt.
    Milchprodukte Früchte und Gemüse sind da ebenfalls Tabu weil gerade da viele Kohlehydrate drin sind.
    Essen darf man Eier in allen Variationen, Fleisch, (auch Steak und so...) ....usw

    Ich hab das mal probiert, habs eine Woche durchgehalten :clown: und in der einen Woche 3 kg abgenommen.
    Ich hab seit dem 3ten, 4ten Tag aber einen derartigen Heißhunger auf Obst bekommen (obwohl ich normalerweise nicht sooo auf Obst bin...) dass ich mir dachte, ein Äpfelchen wird schon nicht schaden.
    Hab einen kleinen Apfel gegessen und schon war wieder 1 kg drauf..... :(

    Aber im Prinzip funktionierts schon.
     
  3. Rapunzel32

    Rapunzel32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Das ist aber gar nicht gut...
    Da ich mich seit 28 Jahren vegetarisch ernähre kann ich mit Eiern und Fleisch überhaupt nichts anfangen:escape:
    Aber ich denke ich versuche es nun wirklich mal so wie ich es beschrieben habe.
    Und gestern habe ich in einer Sendung gehört, dass man eigentlich alles was man will essen kann einfach das wichtigste ist zwischen den Malzeiten unbedingt eine Pause
    von 5 Stunden zu lassen.
     
  4. Ich mache seit etwa einer woche (vegane) rohkost, 90% da ich noch sojaprodukte esse. ich esse kein getreide auch kein frischkornbrei oder so. mache es zwar nicht um abzunehmen aber ist dafür sehr empfehlenswert, wenn du das obst und gemüse in rohkost isst, entschlackst du dabei sehr gut und nicht nur das fett kann weg sondern auch die ganzen abgelagerten stoffwechsel- und umweltgifte in oder zwischen den Zellen können ausgeschieden werden, die machen viel aus beim gewicht und machen krank. obst ist hervoragend dafür selbst wenn es mehr Kh hat als gemüse. vergiss nicht etwas fett in form von öl aber am besten avocados, nüssen und oliven zu dir zu nehmen, das braucht der körper unbedingt und wenn alles roh ist, setzt es auch nicht an, da das enzym lipase es aufspaltet und verarbeitet nicht wie bei gerösteten nüssen oder gar tierfett. du wirst die wage fast beim drehen zuschauen können!

    Viel Erfolg

    ps: würde nicht alles glauben was im fernseh gesagt wird, richte dich nach deinem Hunger, das ist sehr wichtig, man soll essen wenn man hunger (muss man von der "Lust" zu essen unterscheiden) hat. es kommt doch drauf an wie groß die mahlzeit war und was sie enthält. wenn du nur obst zu einer mahlzeit isst, hat es nach 1/2 - 1 stunde dein magen verlassen, da musst du nicht 3 stunden vor dich herhungern, ist doch blödsinn.
     
  5. uhagi

    uhagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo Rapunzel
    Ganz sollte man nicht auf KH verzichten aber schau mal unter www.Montignac.ch nach.
    Ich habe meine Essen total umgestellt und in kurzer Zeit 5 kg abgenommen.
     
  6. Rapunzel32

    Rapunzel32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo uhagi,
    ganz und gar verzichte ich nicht auf KH, aber ich habe gar keine Lust darauf.
    Und seit ich angefangen habe, nehme ich keinen Süsstoff und überhaupt keinen Zucker mehr zu mir. Und man glaubt es kaum, ich die sich vorher jahrelang fast ausschliesslich von Süssigkeiten, Weissbrot und fetten Speisen ernährt habe, habe kar keinen Gusto mehr darauf. Ich krieg sogar fast das :3puke: wenn ich diese Dinge nur sehe.
    Ich habe mich auch jahrelang nicht gross um meine Figur gekümmert, aber jetzt stehe ich an einem Punkt wo ich vieles in meinem Leben geändert habe.
    Und darum werde ich mein Ziel auch erreichen.:banane:
    Liebe Grüsse
    Rapunzel
     
  7. Rapunzel32

    Rapunzel32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Juuuupppiiii...
    ich habe jetzt in einem Monat 10 Kg. abgenommen...hoffe dass ich die anderen 10 auch so leicht schaffe...
    Bin soooo happy

    Liebe Grüsse
    Rapunzel
     
  8. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hallo Butterflybaby,:)

    Weißt Du warum weil Obst und Gemüse
    Ballaststoffe => sind Mehrfachzucker Polysaccharide enthält und
    nicht alles zu Energie umgewandelt wird und die
    Stärke => Polysaccharide
    geht in roher Form auch ungenutzt ab.

    Als Eiweißträger würde ich nicht nur Soja empfehlen,
    sondern auch mal Milchprodukte und Eier, Fisch, Algen.
    Außerdem hat frisches rohes Obst und Gemüse den höchsten Vitamingehalt und viele Antioxiodantien

    Wenn Du Dir eine DGE Nährwerttabelle anschaffst,
    kannst Du den Kalorien sprich Joulegehalt ermitteln und dementsprechend kalorienarme aber ballaststoffreiche Obst und Gemüsesorten bevorzugen,
    damit lassen sich auch Kaloreine einsparen.
    Obst und Gemüse Querbeet verzehren, um eine optimale vielseitige Aufnahme von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu erzielen.

    Man benötigt essentille ungesättigte Fettsäuren,
    die der menschliche Körper nicht selbst synthetisieren kann zu empfehlen sind:
    Leinöl, Rapsöl, Olivenöl,
    Avokados sind auch gesund,
    liefern noch viele gesunde Zutaten mit,Mineralstoffe, Spurenelemente

    Die Lipase spaltet einzig und alleine Fette = Lipide:
    im Magensaft 5% Monoglyceride in Glycerin und Fettsäuren.
    Im 12-Fingerdarm werden dann mittels Gallensäure die Fette emulgiert und
    in ß-Monogglyceride und Fettsäuren gespaltet, weiter aufgespalten und
    dann werden sie im unteren Dünndarm resorbiert.

    Damit die Saccharide sprich Zuckerarten aufgespalten werden dafür sind verschiedene Kohlenhydratspaltende
    Enzyme=> Amylase, Glucosidasen, Galaktositase, zuständig,
    die an verschiedenen Stellen des Verdauungssystems aktiv werden,
    beginnt schon im Mundspeichel mit der Amylase.

    Für die Proteine =>Aminosäurenketten gibts Endo-, und Exopeptidasen die fungieren auch an verschiedenen Stellen des Verdauungssystems.


    LG:liebe1:

    Sonja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen