1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was haben manche Leute nur ständig mit der Bibel?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Asaglia, 9. Februar 2012.

  1. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    Hallo erstmal,

    kann sein, dass ich mich hier in nesseln setze, aber mich würde es interessieren, ob es hier wirklich menschen gibt, die all das, was in der bibel steht tatsächlich glauben, danach leben und davon überzeugt sind, dass der Inhalt der wahrheit entspricht. ständig stolpere ich hier über threads oder beiträge, wo ich mich echt frage, wie man sich von einem büchlein so beeinflussen lassen kann.
    ich stelle einfach mal die these in den raum: das meiste, dass in der bibel steht ist nicht wahr... ich weiß, dass viele die meinung teilen.
    ich glaube auch an gott, aber ich persönlich vertrete die meinung, dass der inhalt der bibel zum größten teil nicht der wahrheit entspricht. ich kann an gott glauben, ohne dass ich mich zwanghaft nach dem inhalt der bibel richten, oder in die kirche gehen muss.
    was ist das für ein gott, der menschen richtet, wenn doch alle menschen auf der erde gleich sind und einzigartig und vorallem, wenn er sie LIEBT. warum sollte er über ein menschenleben dann urteilen und dich an den pranger stellen für deine sünden die du (angeblich) begangen hast?
    hier sind einige christen, wie ich lese, für die es ein weltuntergang ist und sich in selbstverurteilung tränken, nur weil sie sich hier angemeldet haben...
    oder den menschen, die an engel glauben, passagen aus der bibel raus schreiben, um deutlich zu machen, dass man keine anderen götter oder was auch immer anbeten soll und blablabla.
    ich frage euch: warum denn nicht?
    wenn gott wirklich so wäre,wie es in der bibel geschrieben steht, dann wäre er ja total egoistisch! ich glaube nicht, dass gott so ist und warum soll(te) man nicht an engel glauben dürfen??? warum sollte man nicht die engel um hilfe bitten???
    ich glaube auch nicht, dass gott es gut findet, dass man solche paläste an kirchen erbaut und wie die christliche kirche hier ihre hände im spiel haben... die wollen doch auch nur macht. denkt ihr wirklich, dass gott das so wollte? oder dass das der göttlichen wahrheit entspricht?
    die bibel kann man eigentlich gleichsetzen mit der bild.... lügenblatt.
    und noch eine weitere these: die menschen aus dieser zeit haben die bibel und die geschichten verfälscht und das mit absicht.

    bin gespannt auf eure meinungen!:)
     
  2. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    ich weiss nicht, ob die bibel der wahrheit entspricht oder nicht, weil ich sie nicht kenne. für viele scheint sie aber halt oder wegweiser zu sein. ich brauche sie nicht , orientiere mich lieber nach meinen gefühl und hole mir rat oder unterstützung von menschen , deren meinung mir wichtig ist , ziehe dem lieber persönliche kontakte vor.
     
  3. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    finde leider nichts wo ich dir wiedersprechen sollte:) ein Buch wie viele andere, von Menschen für Menschen geschrieben...ob jemand diesen Autoren glaubt darf jeder sich aussuchen, ich würde mir das nie definieren lassen.
     
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Also der Wiederspruch ist für mich, daß wenn Gott allwissend, allmächtig und liebend ist, warum er dann nichts gegen das Leiden in der Welt unternimmt, das ja nun noch dazu in keiner Weise "gerecht" auf alle Teilnehmer des Spiels verteilt wurde

    Da finde ich die Erklärungen die der Buddhismus anbietet erheblich schlüssiger und im Einklang mit dem Leben und der Welt die wir hier vorfinden.
     
  5. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.223
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Engelchen,

    wenn Du hier einige Threads in diesem Unterforum durchlesen würdest, würdest Du schon einige finden, die die Bibel wörtlich nehmen und denen es alles gibt! Es gibt sie also schon, die wirklich bibelgläubigen Menschen. Und das sage ich ohne Ironie. Jeder hat seine eigene Vorstellung und manche brauchen es eben so!

    lg Siriuskind
     
  6. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    ich kann dir nur sagen, was ich persönlich glaube..
    jeder mensch hat einen freien willen und kann das leben selbst bestimmen und gestalten. der mensch verursacht die not selber. es müsste keine hungernden menschen auf der welt geben. die menschen WOLLEN es so, dass es hunger auf der welt gibt. weil man aus der not andere profit schlagen kann und es institutioniert durch die ganzen organisationen usw. was glaubst du wieviele menschen darin beschäftigt sind und was es bedeuten würde, wenn es keine hungerneden mehr gibt?
    ich glaube, dass gott ein stiller beobachter ist, dass aber nicht heißt, dass er nicht an unserer seite ist und uns auch hilft. aber ich glaube, dass das ziel ist seine eigenen erfahrungen zu sammeln auf der welt und wir menschen haben es selbst in der hand, was wir daraus machen. durch unsere gedanken erschaffen wir unsere welt neu... vielleicht wäre die welt besser, wenn manche menschen mit offenen augen und herzen sehen würden und nicht so kompliziert,egoistisch und machtbesessen denken und handeln würden
     
  7. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    hallo siriuskind,

    dass ist mir schon bewusst;) es geht mir hier um erfahrungsautausch und
    und um die diskussion selbst.
    mich interessiert nur, warum (und das ist auch nicht böse gemeint, sondern aus reinem interesse) sie im esoterikforum sind, denn etwas muss sie auch hier her geführt haben. wir sind hier viele menschen mit verschiedenen ansichten und mich interessiert einfach, wie manche die sache sehen
     
  8. Brummbär

    Brummbär Guest

    hm.. ich scheitere schon am Gedanken, an der Frage, warum Menschen, die die Bibel mögen, hier im Esoterikforum sind..

    Da frag ich auch glatt "Was haben Menschen nur ständig gegen die Bibel, vor allem Esoteriker? Ist nicht auch die Bibel etwas, was man eine geistige Lehre nenne kann, eine Lehre, die eben nicht für aussen, sondern für innen gedacht ist, u. wo ja deutlich steht, das das Reich Gottes eben nicht aussen zu finden ist, sondern in uns ist.. u. Esoterik sollte ja eigentlich der WEg nach innen sein..
    Das hier aber mehr Kartenlegen, Magie u. andere Dinge betrieben u. unter Esoterik verkauft werden, ist eine andre Sache.

    Also, warum die Bibel nicht im Lichte der Esoterik betrachten?
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Das meiste was in Eso-Büchern steht ist auch nicht wahr. Was ist schon "wahr" und wer ist befugt/befähigt den wirklichen Wahrheitsgehalt festzustellen?
    Du kannst machen was du willst. Du kannst glauben oder es lassen, es interessiert nicht wirklich jemanden, genauso wenig wie es für dich relevant sein sollte woran andere Menschen glauben oder auch nicht.
    Ich vermute mal du hast "Gott" gar nicht erfasst, denn das ist keine Person, die "egoistisch sein" kann oder die irgend etwas "gut oder schlecht findet". Im christlichen Glauben gibt es keine personifizierten Götter. Gott ist nur ein Begriff, der als höhere Macht interpretiert werden kann, und der für jeden Menschen eine andere Bedeutung hat.

    R.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    :thumbup::thumbup::thumbup:

    Das Forum ist eigentlich falsch übertitelt. Es sollte nicht Esoterik-Forum heißen, sondern New-Age-Forum, was wesentlich zutreffender wäre.

    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen