1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was habe ich da erlebt?

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von Melisendis, 2. Mai 2007.

  1. Melisendis

    Melisendis Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Hallo!

    Ich weiß, das ist eine Frage, welche mir wahrscheinlich niemand beantworten kann, aber ich möchte dennoch von meiner Geschichte erzählen, vll. hat ja jemand ähnliches erlebt. Leider ist es schon sehr lange her, meine Erinnerungen sind daher nicht mehr so genau.

    Ich habe mich schon immer sehr stark mit dem Meer verbunden gefühlt. Der Sand zwischen den Zehen, der salzige Duft des Meeres, das Wasser, das mich sanft umgibt, nie habe ich so sehr gespürt zu leben.

    Letzten Sommer hatte ich einen Umfall, geriet in eine Wirbelwelle, wäre fast ertrunken. Ich war laut meinem Freund circa zehn Minuten bewusstlos. Mein Herzschlag war da, jedoch nur sehr schwach. Ich hatte keine Angst als mir langsam schwarz vor den Augen geworden war, es wurde alles so ruhig. Doch ich weiß, dass in diesen zehn Minuten irgendetwas war. Entweder ich hatte geträumt, hatte eine Erscheinung oder was auch immer. Leider konnte ich es nicht einmal direkt danach beschreiben. Ich weiß nur, dass da ein unglaublich schönes und beruhigendes Licht war, mehr nicht. Als ich aufwachte, kam mir die Situation so unwirklich vor. Die Menschen um mich, der Mann, der mich beatmet hatte. Ich dachte zu träumen, wollte sogar fragen (weil ich tatsächlich oft Träume habe, wo ich mir nicht sicher bin, ob es welche sind), wagte es jedoch nicht. Aufjedenfall hatte ich unheimliches Glück, habe keinerlei Schäden davon getragen. Ich musste zwar ins Krankenhaus, weil natürlich Salzwasser in den Lungen war, doch ich fühlte mich nur etwas schwach, sonst nichts. Ich wusste auch, dass ich stabil war, hatte keinerlei Angst.

    Wie würdet ihr mein Erlebnis während der zehn Minuten Bewusstlosigkeit beurteilen?

    LG Melisendis
     
  2. geli1983

    geli1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    27
    das mit den licht kann echt gut sein viele menschen die scheintod sind sehen das ein licht. beim sterben soll so ein licht aufgehn auch mein ur großmutter hatte bei ihren tod an die wand gestarrt als da ein licht aufgeht...
     
  3. Chrissy74

    Chrissy74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    22
    es gibt menschen die nahe am sterben sind und immer wieder von einem licht berichten. villeicht ist es das was du gesehen hast.. du bist fast gestorben und hast bereits schon das licht gesehen aber du wurdest noch rechtzeitig zurückgeholt.


    lieben gruss von chrissy
     
  4. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich habe endliches erlebnis, wir haben als teenegern in waser getobt, und uns gegenseitig die köpfe unten waser gedrückt. ich bin durch zufal mit mein kopf in ein stein gestossen, und untem dem wasser geblieben, mir war schwindlich und ich könte mich nicht bewegen,ich dachte jetz mussich sterben, ich habe zuerst gekämpft, aber danach wurde es alles so angenehm, so ruhig so schönes gefühl...mir war so was egal ob ich jetzt "sterbe"..

    Ich war fas böse das die mich aus dem waser gezogen haben, und dieses schönes erlebnis unterbrochen haben.

    Und man kann mich ruhig für verruckt halten, aber dieses licht, das ist jesus, und diese angenehme gefühl ist seine liebe, jesus das tor ins jenseits.

    Miriam:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen