1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was geschieht, wenn ich nicht mehr sein sollte???

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von bolero, 13. Juni 2005.

  1. bolero

    bolero Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen, durch einige Recherchen im Internet bin auf dieses Forum gestossen und würde gerne zu einem bestimmen Thema Eure Meinungen hören. Da ich im letzten Jahr einige Schicksalschläge im Familien- und Bekanntenkreis erleben musste, setze ich mich seit geraumer Zeit mit dem Thema: "was geschieht eigentlich, wenn ich irgendwann nicht mehr sein sollte"! Ich weiss zwar das ich auf der einen Seite noch zu jung bin um mir Gedanken um das Thema Tod zu machen. Da ich aber aus beruflichen Gründen sehr viel unterwegs bin und größtenteils nur auf Autobahnen oder mich im Flugzeug aufhalte, ist es mir schon wichtig, ausgiebig über dieses Thema nachzudenken. Durch meine Recherchen im Internet bin ich auf eine sehr interessante Internetseite gestoßen, die sich im folgenden www.exomem.de nennt, dieses Internet-Datenbank beschäftigt sich schon seit 2 Jahren mit diesem Thema und gibt Menschen die Möglichkeit, alle Persönlichen Daten, sei es die Anschriften der Freunde, Familie, Ansprechparnter von Bank, Versicherungen usw. sowie gibt es auch die Möglichkeit persönliche Briefe, die nach meinem Ausscheiden an den Empfänger gesandt werden. Ich finde es ist in unserer heutigen Schnelllebigen und vorallem Mobilen Zeit doch sehr wichtig, das man eine Möglichkeit diese Daten sicher aufbewahren zulassen, man kennt es evt. aus eigener Erfahrung, das sich der Freundeskreis immer mehr auseinander weitet, die Familie kennt meist nicht den gesamten Freundes- u. Bekanntenkreis und unteranderem, weiß die 'Familie in den meisten Fällen garnichts davon, welche Versicherungen man hat oder in meinem Fall, wieviele Mitarbeiter, wie erreicht man diese, wenn ich z. B. durch einen Autounfall ums Leben komme oder welche Freunde u. Bekannte mir wichtig sind und vorallem wie sie es erfahren. Von daher finde ich die Idee von www. exomem.de sehr gut, da man die Möglichkeit hat fünf Personen auszusuchen, die sofort an Hand von einer Mitgliedskarte von exomem benarichtigt werden u. eine detallierte Aufstellung über alle persönliche Informationen von mir erhalten. Ich würde sehr gerne Eure Meinung dazu hören und würde mich über ein Feedback sehr freuen! Alles Liebe u. Gute Bolero10
     
  2. nirak

    nirak Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Wo Ich Einst Niederfiel
    Hallo bolero,

    im Grunde genommen finde ich diese Seite nicht so schlecht,ABER bei allem wo ich etwas bezahlen muss,bin ich auch schon vorsichtig.
    In der heutigen,schnelllebigen Zeit,gibt es sicherlich auch andere Methoden für die engsten Vertrauten oder Angehörigen etwas zur Information zu hinterlassen. Wichtige Sachen,Versicherungen,eine Auflistung mit Hinweis wo sich diese befinden, Adressen von meinen Freunden etc. alles hab ich auf meinem PC in einer Datei gespeichert,diese Datei ist dementsprechend beschriftet und sichtbar auf dem Desktop.

    Ich finde man ist nie "jung" genug um sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. :) Jeder Tag kann unser letzter sein,wir wissen es nicht.
     
  3. bolero

    bolero Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo Nirak,

    vielen Lieben Dank für Deine Meinung, da gib ich dir zum Teil recht, allerdings habe ich folgende Problematik, meine Familie kennst sich zu einem nicht mit den PC´s aus ;-) Ist genau die Generation, die sich auch nicht damit beschäftigen möchten... Und leider habe ich die Erfahrung müssen, das sich nach dem Ausscheiden, die wenigsten Menschen mit dem Papierkram auseinandersetzen möchten, da man doch viel zu sehr mit der Trauer u. der Organistation der Beerdigung beschäftigt ist u. da finde ich es schon einfacher, wenn man für einen geringen Beitrag eine detaillierte Aufstellung erhält, wo man wirklich (hoffe ich doch zumindest) alle Angaben auf einen Blick hat und sogar evt. noch mit einigen Widmungen an Freunde, Familie usw. Da hast Du recht, das man nie zu jung dafür ist, aber leider setzen sich die wenigsten Menschen mit dem Thema auseinander, was ich persönlich sehr schade finde, man kann es nicht vor sich herschieben u. vorallem muss man dieses Thema auch mal an sich ranlassen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen