1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was geht eigentlich ab???

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Esofrau, 11. Mai 2007.

  1. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich war gerade in den "Angeboten" und komme hierher mit gerunzelter Stirn und schüttelndem Kopf - weil ich es nicht verstehe... :confused: :confused: :confused:

    Wenn dieses Forum einen anderen Namen als Esoterikforum könnte ich die Reaktionen in Bezug auf "mit Esoterik Geld verdienen" ja noch nachvollziehen - - - aber hier :confused:

    Wer seid Ihr, die Ihr immer wieder behauptet, dass die Gabe Gottes nicht dazu gedacht ist, sich damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen??? Woher wisst IHR denn das??? Habt Ihr was, was die Esos nicht haben? Einen geheimen Draht nach oben, der euch das immer wieder zuflüstert :confused:

    Ich verstehe dieses Gedöns nicht? Warum wird die Eso-Arbeit so negativ belegt und durch den Dreck gezogen. Warum passt Geld verdienen und Eso-Arbeit nicht zusammen?
    Jede andere Dienstleistung wird lange nicht so zerpflückt und in Stücke gerissen wie die der Esoteriker. Wo liegt denn der Unterschied?

    Meine Meinung im Sprichwort: "Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht" und wenn er dann noch vorher bezahlen soll, wo er nicht weiß, ob es schmeckt, kriegt sein Ego die Krise.
    Denn ich denke, dass diese ganzen Diskussionen unsere Gesellschaft widerspiegeln: Ego gegen Spirit - dabei vergessen die allermeisten, dass wir nicht getrennt sind, sondern auch Ego und Spirit sind EINS.


    Liebe Grüße und denkt doch mal ganzheitlich mit Ego und Spirit - es wird dadurch einiges klarer und leichter :kuss1:

    Esofrau
     
  2. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Esofrau,

    das liegt wohl einerseits an den vielen Scharlatanen, die sich "schnelles Geld" versprechen und die Menschen daraus den Schluß ziehen, daß nur jene wirklich etwas "können", die dafür kein Geld verlangen.

    Andererseits kann man sagen, wenn es um die eigene Heilung oder das Wohlergehen geht, wollen viele Menschen kein Geld ausgeben, weil sie es sich selbst nicht wert sind. Dabei vergessen sie allerdings, daß im Grunde nur sie selbst sich heilen können. D.h. sie wollen (noch) nicht wirklich etwas für ihre Heilung tun.

    Aber das ist kein Grund, sich darüber aufzuregen. ;) Es ist eine Sache der Bewußtheit. Wenn die Menschen wirklich bereit sind, etwas zu tun, dann geben sie auch gerne Geld für eine Hilfe von Außen. Ich habe einige Menschen erlebt, die an Seminaren umsonst oder verbilligt teilnehmen durften und allesamt haben sie frühzeitig abgebrochen. Sie waren einfach noch nicht bereit.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Gabi,

    danke für deine Antwort. Sicher hast du recht, ich sehe das ja auch genauso mit der Verantwortung, dem Bereitsein und den Scharlatanen. Ich finde es halt extrem schade, denn anscheindend haben ganz viele Menschen immer noch nicht genug Schmerz und Leid ertragen, um etwas ändern zu wollen - für sich selbst! Ich dachte, hier im Forum sei das anders...

    Kam das so rüber? Ich reg mich nicht (mehr) darüber auf, ich bin nur irritiert. Ich dachte hier in diesem Forum mit diesem Namen sei das anders.... das ist es, was mich so irritiert. Aber gut, wie sagte mein Vater immer "Du kannst so alt werden wie eine Kuh und du lernst immer dazu" ;)

    Liebe Grüße
    Esofrau
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo

    Da sind wohl noch jede Menge (ur-)alter Glaubensmuster. Jeder Mensch erhält schliesslich Begabungen, um damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Bei weltlichen Berufen kräht kein Hahn danach, da gilt es als selbstverständlich, dass (Dienst-)Leistung bezahlt wird.

    In der Esoterik Selbständige DIENEN ihren Kunden/Klienten, nur wird das von den "Meckerern" (sorry für den Ausdruck *g) nicht gesehen, sondern nur dass sie analog zum Nehmen auch Geben sollen (Ausgleich). Ist ein bisschen provokant, ich weiss... aber da steh' ich dazu ;)

    Mag sein, dass auch die "schwarzen Schafe" der Esoterik eine Rolle spielen. Es muss jedoch jeder vor sich selbst verantworten, zu welchem Preis er seine Leistung anbietet; genauso wie jeder Konsument für sich selbst verantwortlich ist, welches Angebot für ihn vom Preis her stimmig ist oder nicht.

    *Lebensunterhalt verdienen* ist das Eine, *sich bereichern* etwas ganz anderes. Ist halt mein persönliches Empfinden :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  5. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo lichtbrücke,

    kann dir nur zustimmen. Bloß dass das ausgerechnet hier so ausgetragen wird, irritiert mich noch immer.
    Oder würde in einer Automobilbranche auch über diverse Autohändler derart hergefallen, wie das hier in der Esobranche passiert? Eher nicht.
    Was ich auch nicht in Ordnung finde ist, dass die Preise immer als Nettopreise angesehen werden. Vom Steuerabzug, Betriebskosten usw. will komischerweise niemand etwas wissen. Oder haben Normalos im Angestelltenverhältnis den Bruttobetrag neuerdings in der Tasche und die Miete kostenlos?

    Ich finds halt eigenartig, aber ganz offensichtlich der Spiegel unserer Gesellschaft :(

    LG und danke für deinen Beitrag :)
    Esofrau
     
  6. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Hallo Esofrau

    Jo, mir kommt vor, als würden sich Emotionen, wenns um Geld geht, besonders hochschaukeln. Andere Menschen so sein zu lassen wie sie sind und andere Meinungen zu respektieren scheint für etliche Esoteriker immer noch eine grosse Lernaufgabe darzustellen ;)

    Hm, da weiss ich nicht wirklich, worauf du hinaus willst. Vielleicht ist das einfach der Hinweis, dass keine Mehrwertsteuer abgeführt wird? (Kleinstunternehmen) Sonstige Steuern bzw. Betriebskosten haben in der Preisliste nichts zu suchen :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  7. Maud

    Maud Guest

    Es gab eine Zeit da glaubte ich auch das heilen währe Gottesgabe, inzwischen bin ich eines Besseren belehrt worden.
    Diese Fähigkeit des heilen und Mediums, was auch immer, weiß ich heute das man sich diese Fähigkeiten als Seele erwirbt. Durch die Inkarnationen und den Ausstieg, also kann man es durchaus als Dienstleistung sehen und in Rechnung stellen.
    Der schlechter Ruf der Essoszene, entsteht weil es in dieser Szene genügend Betrüger gibt. Die den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen das geht hier ab.

    L.G. Maud
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Esofrau

    ich bin Eso und ich habe einen geheimen Draht nach oben, der mir das Zuflüstert ;) (<-ungelogen und ohne eine winzige Spur Ironie )

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  9. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.690
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    AHA...........hier wir ums Goldene Kalb getanzt..........:escape:
    alice
     
  10. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    Liebe Esofrau,...

    ...ich hab' mir eben mal Deine Seite angeseh'n und mir sind 2 Dinge aufgefallen;

    1. Gesundheitsberatung und

    2. Lebensberatung

    Solange Du für beide Bereiche Ausbildungen machen mußtest, betreffend Medizin und Psychologie, sind Deine Preise für Deine Abrechnungszeiträume schon in Ordnung, falls es jemand zahlen möchte und kann.

    Falls dieses nicht der Fall sein sollte, dann empfinde ich es als fahrlässig !

    :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen