1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was für Magieanwender seid ihr?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Phoenix, 30. April 2004.

?

Was für Magieanwender seid ihr?

  1. Zauberer

    7,0%
  2. Hexen

    25,9%
  3. Druiden

    6,7%
  4. Schamanen

    14,1%
  5. Formelmagier

    5,2%
  6. Kabbalist

    7,0%
  7. Magier / Adepten

    21,9%
  8. Nicht von dem, aber ich besitze trotzdem Paranomale Fähigkeiten

    23,7%
  9. Sonstiges (bitte beschreiben)

    14,8%
  10. Ich betreibe keine Art von Magie

    14,8%
  1. Phoenix

    Phoenix Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Offline
    Werbung:
    Hi an allen im Forum mich würde es sehr Interessieren welche Art von Magie ihr betreibt bzw. was für Magieanwender ihr seid um einen kleinen Überblick von den Teilnehmern dieses Forums zu bekommen. Aber erstemal zu mir, ich versuche mich momentan an den Werken von Franz Bardon und Parallel auch mit der Formelmagie außerdem habe ich den 2 Reiki Grad.

    Danke im Voraus

    Phoenix
     
  2. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    Liebe(r) Phoenix,

    habe mich vor längerer Zeit mal in Franz Bardon's Literatur kundig gemacht.

    Nützte aus seinem Buch die Darstellungsweise (Zeichen) der namentlich genannten Vorsteher.
    Entwickelte jedoch Eigene für mich passende Rituale....oder wie man es
    nennen mag.
    Denn irgendwie passte es nicht in meinen Kram das 30-40 Jahre später
    die esoterische oder magische Forschung noch nicht weiter sein soll.
    Und dass in so bedeutender Zeit.
    Außerdem war FraBa kein unbeschriebenes Blatt.

    Schmökerte auch eine Zeitlang in dessen Forum, hatte aber stark den
    Eindruck "die sind heftig festgefahren"!

    Wie bei Reiki - vor Jahren waren die Zeichen geheim und nur den Meister
    vorbehalten, heute kann sie jeder wissen.

    So bestimmt in jeder Esoterik-Kultur der Mensch seinen Fortschritt!

    LG Filitu
     
  3. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    ah ja, ganz vergessen,

    bei der Abstimmung hier würd ich wahrscheindlich von Allem ein bisschen nehmen!
    :)
    LG Filitu
     
  4. Phoenix

    Phoenix Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Offline
    Hi Filitu

    Ich beschäftige mich schon seit langem mit Magie und habe auch sehr viel darüber gelesen, muß dir aber recht geben es gibt nicht viel neues. Meist sind in den neuen Büchern nur Zusammenfassungen von den alten Werken und es wurde auch viel aus den Büchern von Bardon übernommen man muß sich ja nur mal die Literaturverweise ansehen. Seit dem ich mich mit der Formelmagie beschäftige (da Übungen mit der Kabbalah mich aufgrund leichter Seelischer Unausgeglichenheit noch etwas erschöpft) habe ich allerdings festgestellt das einige versuchen neues Wissen in Umlauf zu bringen um den Suchenden zu helfen z.B. das AaNaRa – Institut ( Gründer : Peter Dexheimer). Ich habe mir dort letztens einen Formelreaktor und das Handbuch Formelreferenz gekauft und muß sagen das es mir sehr geholfen hat.

    By Phoenix (m) :danke:
     
  5. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    Lieber Phoenix,

    versuch doch mal ganz was eigenes ohne ein Buch oder irgendwelche
    Vorgaben. Hör einfach in dich hinein und tu dass was DU fühlst.
    Jeder auf seine Art und Weise und so ist es richtig!

    Doch trotzdem, schön wenn du Momentan einen Lichtblick gefunden hast.
    :)
    LG Filitu (w)
     
  6. Phoenix

    Phoenix Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Offline
    Werbung:
    Liebe Filitu,

    danke für den Ratschlag aber so einfach ist das bei mir nicht, durch die Werke von Bardon ist es mir gelungen meinen Charakter zu veredeln, früher war ich allerdings ein negativ denkender Mensch dazu kam noch das ich eine Spirituelle Fähigkeit besitze die zugleich sehr kraftvoll allerdings extrem negativ für andere ist ( Diese Fähigkeit habe ich schon immer besessen sogar vor meinen Magischen Studien). Erst durch meine Reiki Einweihung und durch die Werke von Bardon und dem Willen gutes zu tun ist es mir gelungen diese Fähigkeit besser zu kontrollieren bzw. zu deaktivieren. Allerdings spüre ich sie noch immer in mir und besonders wenn ich erschöpft bin versucht „sie“ mich dazu zu bringen sie zu nutzen. Daher möchte ich mich lieber noch etwas an Wegweisern orientieren bis ich mich dazu bereit fühle selber zu forschen und kein Bedenken haben muß das diese Fähigkeit sich unerwartet entfaltet nur weil ich einen Fehler gemacht habe. :schaukel:

    Trotzdem danke

    Phoenix
     
  7. Phoenix

    Phoenix Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Offline
    Hi ich freue mich sehr darüber das in dieser kurzen Zeit schon einige hier teilgenommen haben. Mich würde es noch mehr freuen wenn mehr mit abstimmen würden, das hilft mir nämlich einen besseren Gesamtüberblick über die anderen im Forum zu bekommen. Oder liegt es daran das es eine Öffentliche Abstimmung ist, dass sich einige zurückhalten? (Ich verstehe es dann :) ).

    Jedenfalls danke :danke: :danke:

    LG an alle Phoenix
     
  8. lady_anna

    lady_anna Guest

    Finde Magie wirklich amüsant !
    (Entschuldigt meine Überheblichkeit)
    Als Kind wurde ich viel geschlagen ,als Reaktion der Erwachsenen auf
    meine Gabe (oder was auch immer !)
    Es ist einfach so das ich es weiss,
    ich hab keine Erklärung dafür,
    glaube nicht wirklich an Gott ( seit ich däniken mit 12 gelesen hab ).
    Politik,Sport etc. funktioniert nicht (kein interesse)
    aber Klatsch und Tratsch- wer mit wem,oder nicht-oder doch,
    da lieg ich immer richtig .
    Fast alle Männer meiner Freundinnen gehen mir aus dem Weg ,
    (einigen wurde sogar der Umgang mit mir verboten !)
    Egal ob ich in einer Sache um Hilfe gebeten werde,
    in Eigeninteresse handle oder einfach nur ein bischen Boshaftigkeit
    versprühe, es passt!
    Wo soll ich mich einordnen?
    Gruß an alle AnnA
     
  9. Phoenix

    Phoenix Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Offline
    Ich würde es unter Hellwissen oder Hellfühlen einordnen

    LG Phoenix
     
  10. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    hallo anna ...

    ich würde es unter "machtmißbrauch" einordnen ... ;)

    mara :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen