1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was für ein Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von dergrauereiter, 25. September 2011.

  1. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Werbung:
    Ich lebe wie normal Daheim und arbeite mit meinen Vater im Familienbetrieb gleichzeitig bin ich ein Zuschauer ohne Körper von einer geheimorganisation dann lieg ich im Bett ein wie in meiner Kindheit wach auf und sehe einen dicken Mann Gage darauf was er will er sagt dein leben erschosst mich und springt in mein Körper
    Was kann man aus dem traum deuten?
     
  2. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Ach und dann noch weitere 2 träume
    1. Ich gehe im irgendwo zu dem Auto meines arbeitkolegen (zuvor bin ich mit seinem Auto zu meiner Unterkunft gefahren in real) denke dann ich sollte ihm das Auto wieder bringen fahre los und merke dann das ein Schlager Mann mit nen dichten Oberlippenbart und roten Pulli hinten sitzt und mir ein Messer an die Kehle hält darauf hin deute ich zuerst nein und Sekunden später dann doch panisch ja danach bin ich aufgewacht der erste Gedanke war warum ja als Fahrer hät ich die Kontrolle über beide leben
    2. Ich gehe die ganze Zeit mit einer Lady Hand in Hand spazieren recht romantisch dann allerdings lässt sie los küsst nen anderen 3 mal und verschwindet mit ihm in nen Aufzug ich war im Traum niedergeschlagen doch dann bevor sich die Tür ganz schloss sprang sie raus und sagte endlich sind wir ihm los und dann Gans noch nen Kuss
     
  3. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Und hat das was zu bedeuten wenn man bei ca. 80% der träume fast blind ist und nur Komplet verschwommen alles sieht bis auf ein paar Augenblicke wo ich zum Beispiel ein knicklicht sieht das zu Gold wird oder einfach nur Bruchstücke von Situationen? z.B. wo ich Träume das ein Freund Hilfe braucht aber alles so verschwommen sehe das ich nicht unterscheiden kann wer Freund und wer Feind is?
    Werd aus meinen ganzen träumen einfach nicht schlau
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    okay ich fang mal an...mit dem 1.ser Traum....also sie sind die These....das Geschöpf das ihnen das Messer an den Hals hält die Antithese....der Fahrer zu sein ist der Wunsch.

    Das Dilemma des Verstandes ist das er sich immer in einer These befindet und dann kommt die Antithese und weiß alles besser und man erreicht nichts, außer das man
    die Zeit verliert.

    Ziel des Yogas und der Esoterik ist es im Gleichgewicht zu leben, denn Theorien verbrauchen sehr viel Energie, und sind zu allen Überfluss zu nichts nutze.

    Die Spiegelung ist die Politik, eine Partei wirft eine These auf, die von den Intelligentesten
    des Gremiums ausgearbeitet wurde, diese These wird dem Volk präsentiert, um den
    Wunsch des Volkes zu treffen.

    Freilich, das Einzige was getroffen wird ist die Unsicherheit der anderen Partei, die sich
    ins Gremium begibt um eine Antithese auszuarbeiten, die dann dem Volk präsentiert wird,
    um ja keine Aufmerksamkeit an der anderen Partei haften zu lassen.

    Das Volk ist letztendlich verwirrt, bis auf jene die gelernt haben selbst zu leben unabhängig vom Außen, fraglos aber ist die politische Elite sehr von sich selbst überzeugt und wir sind auch so, unsere Selbstwichtigkeit lässt uns ständig Thesen
    und Antithesen erzeugen ohne das wir wirklich tätig sind, es ist das Dilemma der
    Dialektik.

    Das Gegenteil der Selbstwichtigkeit ist der Glaube, deswegen waren Staat und Kirche früher auch getrennt, es aber in der Esoterik auch darum die Selbstverwirklichung anzustrengen, und die beginnt mit der Selbsterkenntis, mit der Entspannung,
    das Mitgefühl zu entwickeln, und die eigene mentale Fähigkeit mit dem Mitgefühl zu verbinden, wenn wir dann noch die Energien die von den Planeten kommen
    mitnehmen entwickelt man eigene Projekte, Hilfsbereitschaft und auch die Bestimmtheit,
    die wir von den Politikern kennen.

    Wir dürfen uns nicht zu Fahrern unseres eigenen Egoismus entwickeln, und wir sollten weder an den Fahrer glauben, von Gott will ich gar nicht sprechen, noch darf der Fahrer
    erwarten, das irgendeine These oder Antithese seinem Drang entspricht.

    Wir müssen die Energien nach innen lenken um sie dann als etwas uns selbst bekanntes
    im Leben zu verwirklichen.
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    dann war noch die Lady, zwischen zwei Männern einer ist fremd einer ist uns bekannt.

    Es ist an der Zeit zu erkennen, das wir etwas in uns tragen, und es ist der sogenannte
    Sie-Teufel. Es ist so eine Art innere Sekreterin die uns innerhalb der Höhen und der Tiefe unserer Psyche begleitet. Man ist mit Eitelkeit abgefüllt wenn man die Dinge von oben betrachtet und es ist der stolz wenn man vor lauter Demut auf dem Bauch rutscht.

    Die innere Sekretärin will immer der perfekte Partner unseres Egos sein, wir haben uns an dieses psychische Aggregat gewöhnt und wir suchen es im außen, darum leiden wir.

    Es ist besser an einem Sanga teilzunehmen, sich einen spirituellen Meister zu suchen, als auf die Versprechungen dieses Sie-Teufels anzuvertrauen, es ist nur eine scheußliche Sekreterin, die auf alle Ewigkeit uns vormacht, das Religion und Hochkultur der Vergangenheit angehören.

    Die Psyche ist ein Scheiterhaufen, egal ob es sich um starke oder Schwache Aggregate
    handelt, schließlich ergeben alles psychischen Aggregate das Chaos, uns ein bischen sexuelles Feuer genügt um das sogenannte Über-Ich, das Unterbewusstsein in Brand zu
    versetzen.

    Wir brauchen die innere Leere, das sich das Neue manifestieren kann, und das was wir uns schon erarbeitet haben, in der Kontinuität der Absicht zu wirken beginnt, die Intuition
    die in der Lehre entsteht verbindet weise diese beiden Kräfte.

    Erinnern wir uns in der Mediation der drei I´s: Inspiritation, Imagination und der Intuitivität. so werden wir wirklich auf einen guten Pfad gewesen sein werden.
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Die Blindheit wenn sie ausserhalb sind ist deswegen, weil ihre Chakras, die Organe des Astralkörpers noch nicht aktiviert sind. Sie befinden sich quasi im Paralleluniversum, ohne es wahrnehmen zu können.

    Anleitung: Beginnen sie mit den Mantrams IIIIIIIIIIIIIII für die oberen beiden Chakras,
    dehnen sie diesen laut während sie sich auf die Zirbeldrüse und die Gehirnanhangsdrüse
    konzentrieren für fünf Minuten täglich.

    Fahren sie fort mit den EEEEEEEEEEE für den Kehlkopf. Glücklicherweise entspicht die Schöpfung einer göttlichen Matrix und es sind uns alle Möglichkeiten gegeben, überall
    wo das Licht hinkommt im unendlichen Raum können wir mit unserem Astralkörper bereisen, wenn sie nur fünf weitere Minuten, täglich und mit Konzentration diesen
    Vokal wiedergeben.

    Das Herzzentrum verlangt nach dem Mantram OOOOOOOOOOO. formen sie es indem sie
    mit einem runden Mund verbalisieren.

    Gehen wir weiter nach unten, zum Nabelchakra, das sich herrlich im Uhrzeigersinn drehen
    wird, wenn sie sich dem Mantram UUUUUUUU bedienen.

    Auf der Höhe des Sexualorganes müssen wir diese Arbeit fortsetzen und es ist das MMMMMMMMMMM das unser sexuelles Fehlverhalten heilt und außerdem, dieses Chakra
    in ein wahres Intrument unseres Astralkörpers verwandelt.

    Schliesslich beendent wir den Intervall der Übungen mit einem lieblichen SSSSSSSSSSSSSSS für das MuladharaChakra, es ist die Kirche von Ephesos in der Apokalypse des Johannes. Es befindet sich dort die Heilige Maria oder die Kundalini
    dreieinhalb mal eingerollt, zwischen Anus und Geschlechtsteil, und wartet auf die Erweckung.

    Das ergibt 30 Minuten in denen wir bewusst für die Erweiterung des Bewusstseins
    arbeiten, indem wir anhand der Organe für den Astralkörper neu geboren werden um
    in ein anderes Reich vorzudringen. Haben sie geduld und seien sie zäh wie eine Zitrone
    und behalten sie die Kontinuität der Absicht, das ist alles.

    Friede Inverencial
     
  7. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Also meditationsehnlich sitzposition oder liegeposizion einnehmen und i e u o m und s in normaler Stimmlage rauspressen das eine gewisse Zeit täglich ist das jetzt ungefähr richtig verstanden?
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    ja, situ hat verstanden.
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    wenn wir uns in der Nacht im inneren Universum vebinden ist es deswegen, weil die psychischen Aggregate sich in den Chakras befinden, und deswegen sind die Träume wichtig den wir können so stückchenweise das psychische Stückwerk ganz wegnehmen,
    so wie das Korn wegkommt um der Pflanze das Leben zu geben.



    Ich war mal auf dem Weg zu einer Fußballkarriere, doch von Verletzungen wurde ich gestoppt, später gewann ich
    im Barcelonadress die Champleague, und ich erlebte es bewusst, aber im Traum, mir wurde eine Sehnsucht erfüllt, die
    ich sonst nicht gehabt hätte, und als junger Erwachsener war es eine famose Sache.

    Friede Inverencial
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  10. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Werbung:
    Nur 1 Frage bleibt wie kann man das 5 Minuten 30 min machen oder geht auch auf mehrene Aktionen 5 mal 1 min oder so
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen