1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was für ein Sternzeichen würde eurer Meinung nach passen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Caressa, 3. August 2007.

  1. Caressa

    Caressa Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    439
    Ort:
    ·٠•♥·٠•♥·&#
    Werbung:
    Ich Zwilling
    19.06.1983
    Aszendent Krebs
    Geburtszeit 06:26 in Graz Steiermark - Österreich

    Mond Waage, MC Fische, IC Jungfrau, Venus Löwe, Deszendent Steinbock!

    Vielleicht kann mir jemand etwas dazu sagen. Welches Sternzeichen, welcher Aszendent oder so zu mir passen würde!

    Danke LG, Ca
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    hallo caressa,

    sei bitte mit dem wort "passen" vorsichtig... was meinst du mit "passen": wenn alles so gut harmoniert, dass ihr beide gar keine menungsunterschiede habt....oder viele meinungsunteschiede (so dass die "fetzen fliegne"), woran ihr beide wachsen könnt?

    shalom,

    shimon1938


    p. s. als krebs ac suchst du ("suchbild") einen menschen, der steinböckisch - saturnisch ist..(langsam, schwerfällig, meditativ, gründlich, belehrend, ausdauernd...) ist.


    shalom,

    shimon1938
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    das ist aber eine schwere Frage.
    ALso, meine Erfahrung in diesen Dingen ist, dass wenn der Aszendent des anderen, im Zeichen des eigenen Mondes oder der SOnne steht, dann gibt es meist eine grosse Anziehung (also sein Aszendent im Zeichen meines Mondes usw). Das gilt auch umgekehrt, wenn die Planeten des anderen in mein Aszendentenzeichen fallen.

    EIn ungünstige Stellung ist immer, wenn der Partner Planeten auf meiner AC/DC AChse hat; also in genauer Konjunktion mit der AChse (Vorsicht bei Saturn/Pluto oder Mars oder auch andere Planeten). Ich beobachte da immer eine leichte Tendenz, dass man in gewisser Weise gefangen genommen wird von diesen Planeten. Eine AUsnahme könnte sein, wenn es sich um Venus, Mond, Sonne handelt, die auf meinem Aszendenten fallen oder DC fallen. Und natürlich kann man auch mit einem Mars oder Pluto darauf glücklich werden, aber es ist meine Erfahrung, dass ich viele Menschen und ihre Beziehungen kenne und aus eigener Erfahrung auch sagen kann, dass diese Konjunktionen mit der AC/DC-Hauptachse mir jedenfalls sehr verdächtig "stinken".

    Vom STernzeichen sagt man in der Regel, dass man die Kreuze generell "meiden" sollte. Das heisst du hast zwillinge sOnne, dann sollte der andere keine Schütze SOnne aber vor allem keine Fische oder Jungfrau Sonne sein. Das ist aber nur THEORIE. Noch vertretbar in dieser Theorie ist es, wenn du zB die Zwillinge SOnne in der ersten Hälfte des Zeichens hast (1. Dekade zB), und der andere hat eine Jungfrau Sonne in der zweiten Hälfte des Zeichens.
    Dekade heisst, erster Abschnitt des Zeichens bei einer Dreiteilung des Zeichens. Zwillinge fängt ja so um den 23. an, das heisst, bis zum 3. ungefähr ist es die 1. Dekade, bis zum 13. ungefähr die 2. Dekade usw. Genau dasselbe gilt für Jungfrau, die beginnt auch um den 22./23.

    Die Theorie besagt dass Quadrataspekt zwischen den Sonnenzeichen nicht so gut sind, ebenso Opposition. Und genauere Oppositionen und Quadrate hast du dann, wenn du in der 3. Dekade Zwillinge geboren bist und der andere ebenso in der 3. Dekade Schütze, Jungfrau oder Fische. (oder beide in der 2. Dekade jeweils usw.)

    ABer du wirst immer wieder Fälle finden, in denen die grösste TRAUMBEZIEHUNG durch solche DInge angezeigt ist. Da gibt es Venus-Venus Oppositionen und Mond-Mond Opposition, ein Merkur- merkur Quadrat und Sonne in diesen Zeichen (Kreuze: Zwillinge, Jungfrau, Fische und Schütze gehören einem Kreuz an, das des veränderlichen). Und diese Menschen ergänzen sich einander.

    Es kommt also drauf an... es gibt imnmer Ausnahmen und manchmal scheint es geradezu so zu sein, dass das grösste Glück in der AUsnahme liegt . :)

    Es kann einem auch helfen in der Selbstverwirklichung wenn der andere seine Sonne so stehen hat, dass sie in ein Quadratverhältnis mit deinem Sonnenzeichen stehen.
    Beide Partner zeigen dem anderen ja auch etwas, was sie aus eigener Perspektive nicht unbedingt kennen, und wovon sie lernen können, zB im Austausch und dem Versuch einen eigenen Weg zu finden, der mit dem des anderen zusammenführt, darin liegt grosse Erfüllung wenn beide bereit sind zu lernen.,

    Wenn du einen AC in Wasser hast, wäre es vielleicht für dich optimal, wenn der andere auch einen AC in Wasser hat, oder zumindest Wasserplaneten, aber das ist nur Theorie. Wichtig ist, dass die Schwingungen stimmen. Und das kommt durch alle Planeten in den Zeichen und Elementen zustande und man kann schlecht sagen, irgendeine Regel wäre dabei immer gültig.

    Wenn dir ein Element fehlt, zum Beispiel Feuer, kannst du an solchen Menschen immer wieder beobachten, wie neugierig du auf sie bist und wie sehr sie dir gefallen, weil sie etwas haben, was dir fehlt.
    Das heisst, schau nach dem fehlenden Element bei dir und du hast eine weitere Info zu deinem persönlichen Suchbild. SOlche Menschen ziehen dich nicht nur an, sie helfen dir auch, in dem du das bei dir fehlende Element kennen lernen kannst.

    Dass das aber immer so ist, ist abeer nicht gesagt, es ist so was wie eine Tendenz.
    Und: Wenn du alle Elemente ungefähr gleich hast, dann ist diese Theorie nicht so wichtig für dich.

    Am Ende muss man jedoch immer sein Herz fragen :)

    LG
    Stefan
     
  4. Hallo Folks,

    da kann ich Stefan zustimmen, mir fehlt etwas ERDE, fühle mich zu Stier., Jungfrau- und Steinbockdamen hingezogen. Meine erste Ehefrau war Steinbock. Letztendlich hat es bei allen Erdzeichen nicht gereicht.

    Meine zweite Ehe mit einer Skorpion-Dame hielt 18 Jahre. Habe viel Wasser ...

    Selbst das ist keine Garantie, der oder die Partner/in muss auch JA sagen.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  5. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:
    hallo Caressa,
    es kommt darauf an, was Du mit "passen" meinst.
    Wenn Du eine gute Kommunikation suchst, dann sollte es "gute" Merkuraspekte zwischen den beiden Horoskopen geben.
    Wenn es Dir wichtig ist, daß es eine gute Verträglichkeit im "Gemüt" gibt, und wenn man im Heim gut miteinander auskommt, dann sollten gute Mondaspekte da sein.
    Wenn Du einen Partner suchst, wo ihr euch einander ständig zu Wohlfühl - Aktivität herausfordert, so sollten positive Aspekte des Mars des Einen zu Venus, Sonne, Mond, Asz., Merkur oder Uranus des Anderen vorhanden sein.
    Jupiter des Mannes zum Mond der Frau ist der weibliche Orgasmus Aspekt.
    Bei Aspekten der Venus zu Sonne, Mond, Asz., Mars ist es ein Liebe, Liebelei und Sympathie Aspekt: man tut sich nichts Böses.
    Uranus Aspekte zu den persönlichen Planeten des Anderen, insbesondere Venus und Mars und Asz., sind GV im sehr direkten Sinne.
    Bei Jupiter Venus Aspekten gehen die Beiden sehr schnell Kontakt miteinander ein. Wie lange das dann anhält, ist eine andere Sache.
    Venus Merkur Aspekte zeigen an, daß es eine Wechselbeziehung von Liebelei/Liebe zu finanziellen Gegenleistungen gibt.
    Es ist gut, wenn keine Quadrate der Art:
    Saturn - Saturn (Sonne, Merkur, Mars, Uranus)
    Pluto - Mars (Uranus)
    Mond - Mars
    Sonne - Mars
    vorliegen.
    Man sollte dann, und das ist sehr wichtig, eine Liste machen:
    Wieviel Konjunktionen, Oppositionen, Parallelaspekte, Trigone, Quadrate etc. sind im Horoskopvergleich da.
    Wenn im Vergleich z.B. 2 böse Quadrate da sind und gleichzeitig 3 Konjunktionen, 6 Trigone, 5 Sextile und 4 Parallelaspekte, dann sind die 2 Quadrate nicht so übel wie wenn diese 2 Quadrate nicht von einer größeren Anzahl von Konjunktionen, Trigonen, Sextilen und Parallelaspekten ausgeglichen werden.
    Beste Grüße
    norbertsco
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen