1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was fehlt ?....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ulien, 10. Oktober 2010.

  1. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Moinmoin,

    ....das Leben hat genausoviel Sinn wie man in der Lage ist ihm zu geben. Irgend ein Schlaubee hat das wohl mal gesagt.....

    Ich frage mich schon seid Ewigkeiten wo der Sinn ist ....suche...versteck mich wieder hinter Arbeit...

    Beleuchte wieder mal andere Sichtweisen, verwerfe es dann wieder vor allem wenn Rituale eine Rolle spielen sollen.
    Es sind alles immer nur Momente, gleich ist es wieder anders als es vorher war....und wieder anders.....aber nichts ist erfüllend so dass ich mich richtig lebendig und gefordert fühle.
    Alles ist so schnelllebig....ratz fatz wieder vorbei.
    Nichts lässt sich festhalten was man gern mal länger geniessen würde.

    Tief in mir ist da eine elendige Langeweile....

    Kennt das noch jemand von Euch? Wie geht ihr damit um?

    Grüßlies vom Ulien :alien:
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    das Leben selbst darf auch keinen Sinn haben, deshalb nicht um neutral zu sein, damit jeder ihm seinen eigenen Sinn geben kann.

    wäre es nicht so, würden wir gelebt werden...
     
  3. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werden wir das denn nicht?
    Zumindest von unseren Wünschen, Sehnsüchten, Ängsten, Zweifeln...?
     
  4. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Ersetze man gegen DU (oder "ich") und schon hat alles einen Sinn! --- Deinen Sinn!

    Du kannst Dich, wenn Du Dir selbst bewusst bist, für den Sinn entscheiden, den Du gerne länger genießen möchtest.

    Werde Dir selbst bewusst und dem, was Du möchtest. Dementsprechend gestalte Dein Leben. Damit möchte ich ausdrücken, Du hast es selbst in der Hand, welchen Sinn Dein Leben hat --- so einfach kann "Leben" sein!

    Oder anders ausgedrückt, der Sinn des Lebens liegt darin sich selbst über den eigenen Sinn bewusst zu werden.

    Ist Dir das zu abstrakt? Dann liegt es meines Erachtens daran, das Du Dir selbst noch nicht bewusst bist. Begeben Dich auf sie Suche nach Dir selbst, alleine das macht schon Sinn --- und kommt ohne jegliche Rituale aus, wenn Du es nicht magst Rituale zu befolgen.
    Alles hängt von Deiner Entscheidung ab, was Du für Dich und Dein Leben zulässt. Es kann nicht einfacher sein. Doch gerade diese Einfachheit lässt viele Menschen an der Einfachheit zweifeln.
    Es liegt nur in Deinen Entscheidungen, welchen Sinn Dein Leben hat und wie Du Dein Leben gestaltest --- der Sinn des Lebens ist den Sinn zu erfahren...

    ...wenn Du Dich entscheidest diese Entscheidungen zuzulassen!

    Einen wortspielerischen Gruß vom Lifthrasir
     
  5. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Wirst Du gelebt von Deinen Wünschen, Sehnsüchten, Ängsten, Zweifeln?

    Dann liegt es daran, das Du Dich dafür entschieden hast Dein Leben leben zu lassen --- anstatt Dein Leben selbst zu gestalten...
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    das sind Wegweiser...jeder Wunsch wie Sehnsucht soll uns ja zeigen was wir in unserem Leben einen Sinn geben sollen, wir werden schon gelebt, aber von unseren Seelen, nicht vom Leben.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Gegen geistige Unzufriedenheit ist es schwer, anzukommen. Du denkst und denkst und denkst und merkst gar nicht, wie es dich denkt.
    Du bist noch nicht frei, sondern beurteilst jeden noch so kleinen Pups.
    Hör doch mal auf einzuordnen. Dein Kopfkino darf auch mal stille stehen. Lerne innerlich zu schweigen.
     
  8. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?

    Hi Sayalla,

    du kennst es ....
    Schweigen in mir ist nur beim Arbeiten, dann wenn ich genau das tu was ich besonders gut kann. Sogesehen wenn ich von einer Beschäftigung gefesselt bin. Den Kopf ausschalten habe ich immer wieder versucht.
    Beispiel ich leg mich inne Pofe zum meditieren (auf irgendwas konzentrieren) da zittern alle Muskeln und das nervt mich dann auch schon gleich wieder.
    Zeigt mir: ich habe mich nicht unter Kontrolle.
    Also hab ich das auch dran gegeben.
    Vielleicht fehlen mir grad wieder Ziele...

    LG Ulien
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ja, ich kenne es.
    Du schreibst, du hast dich nicht unter Kontrolle. Genau das ist es jedoch, was es gilt zu zulassen zu lernen. Vllt. mit Hilfe für dich leichter als ganz allein, sodass du ein "Zurückkommen" immer gewährleistet siehst.
    Alle vertrauensbildenden Übungen sind hierzu dienlich: nach hinten fallen lassen können, im Wasser getragen (gezogen) werden, mit geschlossenen Augen gefüttert werden ... um nur ein paar Beispiele zu nennen.
    Ich wünsche dir ganz viel Mut, dich kennen zu lernen so wie du bist... und nicht, wie man dir beigebracht hat zu sein. Es gibt noch so viel mehr Ulien als du denkst, und diese andere "Seele" kennt keine Langeweile, die kennt Erfüllung.
     
  10. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Solange die Suche, den Sucher selbst zum Ziel erklärt gibt es nichts zu finden.
    Solange du suchst, schaust du an dem Vorbei was ist, auch an dir selbst.
    Wie willst du selbst Erfüllung erleben, wenn du nicht bei dir selbst bist?

    Und wenn du bei dir selbst bist, dann sind Veränderungen kein unerwünschtes Hindernis, sondern ein Teil der Erfüllung.

    Hör einfach auf zu suchen, dann kommt alles was du brauchst zu dir. Dann passiert es dir dass dich bestimmte Themen interessieren und noch bevor du darüber nachgedacht hast zu suchen kommen die Informationen zu dir. Nicht nur Informationen, sondern manchmal auch Gegenstände, Menschen die genau das mitbringen was du brauchst (Freundschaft, Wissen, Hilfe)... usw. usf.

    Suche kennt kein Ende, zumindest solange man ihr keins gibt.
    Mit Entscheidungen bestimmen wir unser Leben.
    Auf der Suche entscheidet unser Leben über uns.


    Lieben Gruß,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen