1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was erzählt/sagt euch das Bild?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ampusia, 11. Dezember 2011.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallihallo!

    Ich möchte hier ein Bild reinstellen von einer Maturantin aus dem Jahre 1999.
    Sie hat kurz bevor sie ihren Maturaantritt gewagt hat, einen Gedächtnisabsturz bzw. ein Black Out gehabt.
    Jetzt möchte ich alle visualisierenden Menschen fragen, was sie erlitten haben könnte, dass es zu diesem Black-Out gekommen ist.

    Wenn ihr das Bild anklickt wird es größer.
    Die Person hat, als das Licht des Fotoapparats gefallen ist, die Augen geschlossen.

    Es wäre super, wenn vor allem sehende Medien sich das Bild genau ansehen und mir sagen, ob es aus gesundheitlichen Gründen passiert ist oder ob das jemand zufälligerweise eine Schizophrenie also Zwiespaltung mit der Psyche dieser Person erleben musste und sich an dieser Person verbrochen hat.

    Und wenn ja, wenn sich da eine zweite Person verbricht, ist das ein Mann oder eine Frau?

    Ich danke jedem Sehenden Medium für eine aufschlussreiche Hilfe.

    Diese Person wollte nämlich unbedingt Psychologin werden, Menschen therapieren und heilen.
    Aus irgendeinen Verzweiflungswürdigen Grund, kam es dann zu diesem Gedächtnisverlust oder Black Out.

    Sie maturierte in den Gegenständen Deutsch, Englisch, Französisch, Biologie, Darstellenden Geometrie, Mathematik und Schwerpunktprüfung war Philosophie und Psychologie.

    Die Problematik ist jene, aus irgendeinem Grund wurde diesem Menschen die Wissenszufuhr über gelernte Lerninhalte gestoppt, allerdings hat die Person die Arbeitskräfte, die man erwirbt, um therapeutisch zu heilen schon in den Jahren erworben, nur in die Theorie kommt die Person nicht hinein.

    Wie ein böser Fluch oder schwarze Magie.
    Sie sieht und liest sich das Buch zum Beispiel über Psychologie fast 3 Monate durch,
    jeder Mensch würde das Buch in und auswendig wissen, dass geht bei der Person nicht, als würde die Person etwas blockiert werden,
    oder jemand anderer der am Leben ist und sich an diesem Felde mit den Begriffen Psychologie verbrochen hat,
    empfängt alles was die Person über den Bereich lernt. Schnittstelle
    Aber alles andere funktioniert wie geschmiert und geölt bei der Person!

    Wie bereits gesagt, ich danke für jede aufschlussreiche Wahrnehmung und Interpretation.

    Ja, dass Jahr in dem dieses Bild gemacht wurde ist 1999 (im ersten Halbjahr)

    Nicht einmal ein Jahr vergeht darauf, die gleiche Person besucht die Finanzausbildungsschule und schafft alles mit ausgezeichnetem und gutem Erfolg.
    Also wenn es einen Übergriff gegeben hat, wäre ich dankbar für aufschlussreiche Worte.

    Aufgrund psychologischer Tests und Ergebnisse an dieser Person gibt es eindeutige Bestätigungen, dass diese Person selbst also persönlich niemals an Schizophrenie leiden kann, weil dieser Person nicht zu dem Typen der Schizophrenen dazugehört.


    :thumbup::danke::umarmen:
    Liebe Grüsse

    eure Ampusia
     

    Anhänge:

  2. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Trotz des Absturzes oder Angriffs einer anderen Person, hat die Maturantin alles positiv geschafft und sowohl die achte Klasse Oberstufe positiv abgeschlossen, als auch die Matura positiv bestanden!

    Könnte Medienpsychologie eingesetzt worden sein? - denn das hat bei manchen Menschen Tötungseffekt im Kommunikativen - eine totale Blockade zur Folge.
     
  3. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Habe mal gehört oder gelesen, dass früher bei Austausch Spionageagenten die Gehirne durch Erschütterungen gelöscht wurden und so alle Erinnerungen für ewig verloren waren. Die russische Methode war dem Agenten solange den Kopf auf eine weiche Wiese zu schlagen bis er ein Depp war, die Methode ging auch mit einem Sandsack, musste Kopfschonend sein damit die Misshandlung nicht auffiel. Die Amis arbeiteten mit Drogen die das Gehirn zerstörten, somit war der übergebene Agent, nur noch ein nutzloser Idiot. :sabber:
    .
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.833
    Ort:
    Wien
    Vielleicht eine psychische Blockade was das Gebiet Psychologie betrifft?

    Da alles andere funktioniert, tippe ich darauf, woher es kommt, kann ich allerdings nicht sagen.

    Kann sie denn hobbymäßig was psychologisches lesen und behalten?
    Was passiert, wenn sie ein Buch über Tierpsychologie liest, ist das dann auch alles weg?
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Die Haltung u. Ausstrahlung einer Persönlichkeit auf einem Foto liest sich oft wie ein Buch um zu verstehen.
    Über das Foto folgendes... hier findet sich dass verkrampft zerfahren, zerstreut, unkoordiniert u. an erster Stelle die Unsicherheit.
    Kann, durchaus sein dass der Person im Unterbewusstsein das Scheitern bewusst war nur wurde es verdrängt, denn sachlichen Menschen fehlt oft die philosophische Ader, darum auch der Erfolg in der Finanzwelt u. der Absturz in der Physiologie.
    Nicht jeder Weg ist gleich auch das Ziel....lg
     
  6. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Der erste Eindruck sagt mir, es ist nicht ihr Weg.
    Vielleicht weil Sie nicht stark genug ist die Probleme andere zu verkraften oder, weil ihr Weg ein anderer sein sollte.

    Sie kommt mir eher wie eine Pastorin vor, ein Diener Gottes und der Kirche. Sie sieht sehr weich und verletzlich aus.

    Ob es jetzt ihr ureigener Geist ist, der sie von diesem Weg abhält oder aber eine höhere Instanz, kann ich nicht sagen.
    Vielleicht sollte sie die Auszeit nutzen, sich über ihren weiteren Weg Gedanken zu machen und auch die Möglichkeit
    anderer Wege in Betracht ziehen.
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Sie sieht unsicher und enttäuscht aus,ich glaube nicht das sie in ihren Wunschberuf glücklich wäre...
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    *** Sag einmal, Ampusia... hier spricht die Moderatorin...

    ... hast du mit dieser Frau gesprochen, ist sie einverstanden, daß du ihr Bild hier veröffentlichst und persönliche Details von ihr preisgibst, sie also identifizierbar machst?

    Falls nicht, würde ich das persönlich unsagbar übergriffig finden - und moderatorisch würd ich dann einschreiten und den Thread entfernen. Denn Privatsphäre eines Dritten sollte respektiert werden.

    Bitte gib mir per PN Bescheid, und bis zur Abklärung dieser Frage schließe ich den Thread vorläufig - einfach aus Respekt vor der Person der hier erwähnten Frau.

    Irritierte Grüße
    Kinnaree ***


    __________________________________________________

    *** Nach Rücksprache mit Ampusia (danke für die Nachricht, daß das Bild mit Einverständnis veröffentlicht wurde) ist das Thema wieder geöffnet.

    Gruß
    Kinnaree ***
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen