1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was denkt u. fühlt der andere

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von gemmini, 10. September 2016.

  1. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.578
    Werbung:
    durch die völlig veränderte Situation. Einige haben ja mitbekommen, dass ich mich aus der Ferne behandeln liess. Heute habe ich mir ein Experiment gegönnt - weil ich zum ersten Mal ohne Emotionen die Karten fragen konnte: Was denkt und fühlt er nun, nachdem ich keine Energien mehr her gebe? Mir wurde auch gesagt, dass ab dem Moment in meinem ehem. HM dann plötzlich was abginge (habe ihn sogar bei FB blockiert, nachdem er dort ausgerechnet in Threads dort schrieb, wo ich bei gem. Freunden schrieb - auffallend oft) - mir wurde ja gesagt - dass es nochmal zu einer Kontaktaufnahme käme und ich würde die Entscheidung treffen - was ich immer für Nonsens hielt da ich nie was anderes als ihn wollte - und das 100 %.

    So, nun legte ich vorhin das Kartenblatt aus und ich bin mal gespannt ob Euch da auch ein paar Dinge auffallen...........Aussenstehende sehen manchmal mehr - also ich bin überrascht über dieses Kartenblatt - jeder der sowas kann - der wird erkennen was mich da alles überrascht ;-)

    Wie gesagt: Ich habe das Blatt einfach nur ausgelegt vom Kopf her - wie bei anderen, die ich nicht kenne ohne irgendwelche Hoffnungen oder Gefühlen - aus reiner Neugierde um mir ein Bild zu verschaffen und meine Frage war einzig und alleine was geht in ihm vor! Ich habe ihn als männl. PK bestimmt und mich als die Weibliche. Das legte ich vorher fest.




     
  2. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    ich weiß das es dir primär um die legung geht, nur ich äußere es trotzdem. genieße das du dich so fühlst, nur unterschätzte das unterbewußtsein nicht. auch "neugierde" hat ein motiv....selbstbetrug zu entlarven ist nicht easy.

    fordere es nicht heraus.... die energien sind schneller zurück als du glaubst.

    dein wochenblatt warnt... die neugierde (kind), sense, fuchs, der ex. sonne in Berührung mit fuchs... vorsicht im umgang mit den neuen energien. dabei liegt herr anker.

    auch ich habe nach der scharmanischen lösung es erneut rausgefordert. weil ich dachte...ich steh drüber. tue es für DICH... belasse es dabei . sonst fängst du wieder von vorne an und mußt erneut den weg aus dem caos finden.
     
    übermütig, Sonne25, IbkE und 2 anderen gefällt das.
  3. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.578
    Du hast ähnliche Sachen gesehen nicht wahr? Du weisst zumindest was ich meine nicht wahr? Und - werde ich stark sein und wirklich sagen NEIN? ich hoffe es.................Du hast es auch machen lassen? Ist es nicht ein kleines Wunder wie das funktioniert?

    DANKE für die Warnung - ich werde sie versuchen zu beherzigen und JA - Du hast so verdammt Recht - man will es immer noch wissen ;-) Glaube auch dass das gefährlich ist.
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    du warst jetzt lange zeit an schmerz gewöhnt. und grade wenn es dir gut geht.... sei um so konsequenter.
    fokussiere dich darauf und nutze diese energie ... damit
    du dich wieder daran gewöhnst. denn das verrückte ist.. wir wissen das schmerz belastet, energie raubt ect.. und dennoch vermissen wir ihn anfänglich. .. denn der gehörte dazu. und darin liegt die tücke ;) deshalb.... gib diese neue energie in anderes rein.

    du schaffst das. wenn verlockung naht, innehalten und sag dir... jetzt nicht, später vielleicht. immer und immer wieder.
     
    semmerl12, übermütig, IbkE und 2 anderen gefällt das.
  5. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.578
    Dankeschön Jessey............ich verstehe was Du mir erklären möchtest damit - -man muss sich sogar damit zurechtfinden - dass man nicht mehr im Leid ist und fängt irrigerweise schon an - das Gefühl zu vermissen sich weiter irgendwelchen Hoffnungen und Träumen hinzugeben..........egal ob sie einen innerlich umbringen. Ich werde es versuchen - das auszublenden, denn eigentlich möchte ich nicht mehr in diesen Sog hinein - nie wieder.
     
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    eben. in diesen momenten erinnere dich was schmerz mit dir macht. und schmerz ist immer ein zeichen... das
    will mein inneres nicht. ein schutz um sich nicht zu verlieren. das innere wehrt sich.

    dir ist ähnliches geschehen.... vom kopf volle wucht ins gefühl. liebe darf sein... aber auch vernunft. das gleichgewicht halt. du hast durch den schmerz gespürt das deine wünsche und Bedürfnisse sich verändern. das alte... löst sich jetzt weil du es emotional nochmal durch lebst. du hast jetzt die chance das spürbar unpassende gehen zu lassen. es reißt sich quasi los.

    es geht nicht darum ob er dich liebt oder nicht. JEDER zeigt es auf seine weise. es geht darum zu erkennen ob DU es so möchtest. das leben zeigt möglichkeiten. und deine aufgabe ist zu schauen... nein danke, es passt nicht zu mir oder es passt.

    versuche abstand zu nehmen das dir etwas passiert ist. oft gehen wir kompromisse ein weil wir etwas bestimmtes erhalten. die frage ist.... möchtest du nur dieses bestimmte oder sagst du lieber, sorry das ist es noch nicht.

    oft haben wir angst das wir den schönen teil nicht mehr erleben. das verlockt zum bleiben statt genauer zu schauen. aber dann lieber so ... nicht, als bissi davon zum preis vom leiden.

    du bist gut dabei.... auch du wirst es schaffen. warum auch nicht? ;) glaub daran.

    erlaube dir das es dir egal ist wie es ihm geht. ihn zu blocken...eine gute idee. manchmal hilft es... sich komplett zu distanzieren um innerlich zur ruhe zu kommen. verarbeiten und permanente präsenz, in dieser phase für viele sehr schwierig. weil altes immer neu belebt wird bevor es überhaupt gehen kann.

    auch wenn du evtl mehrere anläufe brauchst....es ist ok :)
     
    übermütig, flimm und gemmini gefällt das.
  7. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.578
    Danke das macht Mut Jessey - ich hatte mich für diesen Weg entschieden, weil ich anders keine Chance mehr sah es hin zu bekommen. Also ist es vollkommen normal - dass es hin und wieder doch nochmal aufflackert? Ich hoffe nicht, dass die Wirkung nachlässt. Sie hat mir gesagt es würde sich im Gegenteil - im Laufe der kommenden Tage verstärken.

    Ne Du - die schönen Momente können dass, was ich während der Off-Zeiten seelisch durchstand gar nicht wettmachen................und vor allen Dingen das letzte halbe Jahr - nein - ich denke, ich würde vollständig kaputt gehen.

    Was mir dazu einfiel ist: Dass das Unterbewusstsein vielleicht sogar Angst hatte vorm Loslassen, weil immer dann - kam er wieder an - durch diese vielen ON-Offs - habe ich scheinbar verlernt loszulassen. Das Unterbewusste soll ja weiter sein als das bewusste Ich............es kommt mir jedenfalls so vor.

    Und man wird hellhörig wenn andere ähnliche Erfahrungen machen und davon berichten.........dann benutze ich zum Teil schon dieselben Worte wie Du es tust - Worte die nicht gehört werden möchten in diesen Phasen . Und das ist das Tückische daran. Man neigt in diesen Zeiten dazu, dass man nur dem vertrauen will, was die Hoffnung aufrecht erhält.

    Ich bin froh, dass ich es dadurch - durch diese Behandlung wenigstens geschafft habe - all das nüchterner und realistischer zu sehen mittlerweile.

    Nur etwas muss ich ja zugeben - ich hätte soooooooo gerne die Chance noch bekommen, dass er nochmal auf mich zukommt - wieder mit irgendeiner Entschuldigung oder sonstwas und ich dürfte ihm dann sagen: Nein mein Lieber - tut mir leid - aber ich möchte nicht mehr. Ist natürlich kein schöner Zug von mir - es ist nämlich etwas so in der Form einer kleinen Genugtuung - aber es würde mir in 2 Richtungen helfen - vor allen Dingen könnte ich selbst wieder vor mir etwas Achtung haben - dass ich mal einmal etwas weiblichen Stolz hätte zeigen können - vor allen Dingen für meinen eigenen Selbstwert - hätte es mir gut getan :(
     
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    du musst IHM deinen stolz nicht zeigen. werde glücklich.... das ist das beste was du ihm in der hinsicht antun kannst ;) und du hast ihm durch das blocken aufmerksamkeit entzogen. das wirkt eher als worte ;)

    du läufst sonst nämlich gefahr... wenn seine reaktion nicht so ist wie deine "genugtuung" es sich unterschwellig erhofft ... fängst du wieder an zu zweifeln oder fühlst dich schlecht. es liegt nahe das er seine wahren emotionen nicht zeigen wird. was könnte
    das mit deinem selbstwert tun? wäre es überhaupt ein echtes?

    ich empfinde dich als gut reflektierend, sei weiter ehrlich zu dir selbst.... frag dich immer... warum will ich evtl genugtuung und mache dir mögliche konsequenzen deutlich.

    wenn diese "geklärtheit" bleiben soll, sich innerlich festigen, lenke den fokus komplett weg von ihm. das ist dein teil an arbeit. das bedeutet....schaue auf dich. aber entziehe ihm deine aufmerksamkeit. reflektiere rein die situationen die du erlebtest. das bringt auch emotional abstand zu ihm als person und dennoch kannst du verarbeiten.

    das erlebte löst das alles in der aus. betrachte ihn als das sichtbar machen. deine erfahrungen dienen der ganz normalen selbstfindung :)

    es ist gut wenn du für dich etwas zu gibst.... alles ganz normal finde ich. steh dazu.

    auch wenn du in bezug auf ihn karten legst...warum auch immer. du nährst IHN weiter damit. möchtest du das wirklich? ihn dadurch wieder stärken?

    dann schreibe lieber hier :)
    fühl dich einfach mal gedrückt. du bist mit sowas nicht alleine.

    klar will man vieles nicht hören. aber es kommt der tag wo man besser bzw anders versteht und es dann hilfreich anwenden kann. das gibt schon bissi mut. weil man merkt...andere schafften es auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2016
    übermütig, flimm und gemmini gefällt das.
  9. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.578
    Du bist echt eine liebe Person - danke ;-)
     
    flimm gefällt das.
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    ich hatte auch liebe hilfreiche menschen :) das tat sooo gut und gebe es gerne weiter ;)
     
    flimm, IbkE und gemmini gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen