1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

was denkt ihr?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von nattydread, 15. September 2008.

  1. nattydread

    nattydread Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Hi Leute =)
    Ich bin 21 Jahre jung und als ich 5 war, verließ mein Vater
    meine Mutter, meinen Bruder und mich für eine andere Frau.
    Er hinterließ meiner Mutter auch einen Schuldenberg von 100.000€
    und setzte sich ins Ausland ab.
    Auch wenn ich nur mit einem Elternteil aufwuchs, hatte ich eine
    wunderschöne sorgenlose Kindheit und mein Vater fehlte mir kaum.
    In diesen 15 Jahren kam er nicht ein einziges Mal auf die Idee sich bei uns zu melden bzw uns auch nur ein bisschen finanziell zu unterstützen.Funkstille.
    Und heute urplötzlich, aus dem Nichts bekomme ich eine SMS mit folgenden
    Text:
    Ich weiß, du erinnerst dich an mich wie an einen vagen Traum.
    Aber ich möchte, dass du wißt, dass ich immer an dich und deinen
    Bruder gedacht habe. Ich kann verstehen wenn du mich hasst,
    aber ich vermisse dich sosehr und liebe dich vom ganzen Herzen.
    Dein Vater.

    Was soll man dazu sagen??
    Was denkt ihr?
    Bin nur verwirrt und gagga im Kopf..

    lg

    nattydread
     
  2. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Das kann ich mir vorstellen. Was denkt er sich, dass er so mit die in Kontakt tritt??? Wirst wohl eine Zeit brauchen, bis du dich fängst, was auch verständlich ist.

    Ich wünsche dir viel Kraft. Rat kann ich dir keinen geben, da musst du auf dein Inneres hören. Aber lass dir Zeit, weil er hatte es ja auch nicht eilig.

    Weiss deine Mutter davon???


    lg Felice
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Die Frage stellt sich was möchte er nach so langer Zeit von dir?
    Oder wer hat ihm deine Handynummer gegeben?

    LG
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Hi, Nattydread!


    Was immer auch passiert ist, es hatte sicher nichts mit dir zu tun! Er ist dein Vater und er liebt dich offensichtlich! Ich wäre froh, wenn MEIN Vater mir noch schreiben könnte!


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  5. nattydread

    nattydread Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    WIEN
    hey =)
    Danke für die Antworten soweit.
    Irgendwie hatte er es geschafft über zick-Ecken meine Handynr.
    herauszubekommen.
    Übrigens schrieb er meinem Bruder einen ähnlichen Text.
    Mein Bruder antwortete ihm, warum er da erst nach 15 Jahren drauf kommt
    und dass er nie da war, als er ihn wirklich gebraucht hätte.
    Mein Vater antwortete, dass er weiß wieviel Scheisse er gebaut hat
    und dass er sich so eine Antwort erwartet hatte.
    Aber er habe sich jetzt komplett geändert und sei ein neuer Mensch.
    Übrigens hab ich heute auch erfahren, dass ich eine 11jährige Halbschwester habe.
    Ich habe meinem Vater noch nichts geantwortet, denn mir fehlen die Worte.
    Ich kann mir schon vorstellen, dass er sich geändert hat und vielleicht ein komplett neuer Mensch ist.
    Aber auf der anderen Seite möchte ich meine Mutter nicht ,verraten'
    indem ich ihm verzeihe, denn immerhin hat sie 4 Jahre von 6-19 gearbeitet und das jeden Tag, nur um seine Schulden abzubezahlen.
    Und auch sie war es, die zwei Kinder alleine großgezogen hat.
    Hab nochimmer keine Ahnung was ich tun soll.
    Will meine Mutter nicht verletzten.
    Ich liebe sie über alles. hach...
    komische Situation, freue mich über jede Meinung,
    wobei ich weiß, dass ich im Endeffekt selbst entscheiden muss.

    danke fürs lesen.

    lg nattydread
     
  6. Werbung:
    Hallo nettydread,

    Ich kann mir vorstellen, dass Du in einer großen Zwickmühle steckst.

    Du hast ja schon geschrieben, dass Du Deine Mutter nicht verraten willst.

    Aber was zwischen ihm und Deiner Mutter war, ist deren Sache, das hat mit Dir nichts zu tun.
    Er ist Dein Vater, und ohne ihn wärst Du nicht auf der Welt. Und er liebt Dich.
    Natürlich ist es schwierig für Dich, ihn nicht zu verurteilen angesichts dessen, was Deine Mutter auf sich nehmen mußte, um euch großzuziehen.

    Aber ich denke, auch er hat ein Recht darauf, die Chance zu erhalten, Dir seine Sicht der Dinge zu erklären.
    Wir machen alle Fehler in unserem Leben, niemand ist davor gefeit. Dein Vater hat den Mut, sich der Situation zu stellen und er ist sich ganz sicher dessen bewußt, dass Du ihm Fragen stellst.

    Mein Vater hatte den Mut leider nicht. Ich erfuhr von seinen Bemühungen, mich kennenzulernen, erst, als er schon tot war.
    Anhand der Dokumente und Fotos, die ich in seinem Nachlass fand, wußte ich, dass er sein ganzes Leben lang an mich dachte und sehr genau verfolgte, was ich machte, und ich bin heute noch sehr traurig darüber, dass wir uns nicht zu seinen Lebzeiten kennengelernt haben.

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du einen Weg findest, mit dem Du und auch Deine Mutter leben könnt. Höre ganz einfach auf Dein Herz, und wenn es den Wunsch hat, deinen Vater kennenzulernen, dann folge ihm. Wenn nicht, dann sage Deinem Vater, dass Du noch etwas Zeit brauchst.

    Du bist auch sein Kind, daran führt kein Weg vorbei!

    Ich wünsche Dir alles Gute
    Sunny
     
  7. raisa

    raisa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    186
    was hat dein vater jemals für dich und deinen bruder getan, ausser euch zu zeugen? warum meldet er sich erst jetzt? hat er euch die letzten 15 jahre nicht geliebt, jetzt aber schon? du mußt selbst entscheiden, das ist schon klar. ich kann dir nur sagen was ich tun würde. ich würde mich mit ihm treffen und ihm so eine standpauke halten, dass ihm seine ohrwaschl um den schädel fliegen. anschliessend würde ich ihm empfehlen das zu tun was er die letzten 15 jahre getan hat, nämlich nichts. ich hasse solche männer die sich der verantwortung entziehen und dann, wenn die kinder erwachsen sind angekrochen kommen, und vergebung wollen. solche männer sind nichts wert. du bist ihm nichts schuldig, deiner mutter aber alles. er würde dich doch bei nächster gelegenheit wieder in stich lassen, sobald ihm was nicht passt. auf deine mutter aber kannst du dich verlassen. bedenke das auch mal.
     
  8. nattydread

    nattydread Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    WIEN
    stimmt,hast auch recht.
    möchte ihn trotzdem fragen WARUM??
    werde morgen zu meinem freund nach barcelona fliegen.
    von dort aus werd ich ihn anrufen und mal reden..
    berichte euch dann, wie es war..
    bekomme bauchweh wenn ich dran denke

    lg

    nattydread
     
  9. Maili

    Maili Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    438
    Hallo Raisa,

    entschuldige bitte, aber obiges ist mir nun leicht aufgestoßen, weil es nach emotionaler Erpressung klingt. Nattydread ist "niemanden" etwas schuldig, auch nicht ihrer Mutter.


    Hallo nattydread,

    es berührt dich und lässt dir keine Ruhe. Ich denke, dass alleine ist Grund genug mit ihm in Kontakt zu treten. Schlicht um deiner selbst willen. Es sei denn, du kannst aus tiefstem Herzen "nein" sagen und bist dir dabei wirklich sicher, dies nicht eines Tages zu bereuen, weil da immer diese offenen Fragen sein werden und immer dieses: "Was wäre wenn ich hätte?"
    Wie auch immer, ich wünsche dir die Entscheidung, die du nie bereuen wirst, egal welche Folgen sie hat.
    Vielleicht ist es das beste nichts zu erwarten und für alles offen zu sein.

    Lieben Gruß
    Maili
     
  10. raisa

    raisa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    186
    Werbung:
    vielleicht könnte nattydread ihren vater auch fragen, ob er jemals daran gedacht hat wie eine frau 100 00€ bezahlen, und gleichzeitig 2kinder aufziehen soll. auf diese antwort wäre ich echt neugierig. wahrscheinlich kommt dann irgend ein "ich war ja noch so jung" gesülze:angry2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen