1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was bedeutet "sozial schwach" ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von LoneWolf, 6. Dezember 2010.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das wär auch schon meine Frage. Sonst liegt im Moment nichts an, am Lobus Temporalis. :rolleyes:

    freundliche Grüße, Ich
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom crazy monk!

    denkst du nicht auch, dass dein trade nicht besser unter politik passen könnte?

    shimon a.
     
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.688
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Na da kommt es doch immer darauf an, wer es sagt ...und in welchem
    Kontext

    im Allgemeinen wohl arm oder a-sozial ...:rolleyes: von daher also keine
    wirkliche Aussage.
     
  4. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Gestern bei Anne Will:

    [​IMG]
     
  5. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    :lachen:
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    eine Schublade?
    ein Etikett?
    für mich bedeutet das gar nichts, Schubladen und Etiketten interessieren mich nicht
     
  7. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Ja, ich hab dran gedacht.
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    der andere dreizentner Mann, war da wohl eins davon, aber in der Größe eines Straußenei.:D
     
  9. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Genau... Schubladenetikett.

    Bislang hab ich mich nicht gestoßen, an dem Begriff, nur heute ging mir das den ganzen Tag durch den Kopf und ich dachte mir, da wird in einigen Fällen Finanzschwäche mit Sozialer Schwäche gleichgesetzt, als wär das ein und das selbe. Ja, da fühlte ich mich kurz betroffen, um nicht zu sagen: leicht diskriminiert.

    Also, ob es eine Diskriminierung ist, hängt davon ab, wer es in welchem Zusammenhang verwendet. Alles klar.

    Würde der Wiener Bürgermeister sagen: "Heuer haben wir ein besonderes Zuckerl für unsere sozial schwachen Bürger und innen und geben ihnen statt 200.- Euro Heizkostenzuschuß 300.- Euro!" Dann meint er es gut mit den Wienern, auch wenn die Aussage eigentlich böse ist.

    Aber wir werden uns hüten uns zu beschweren, denn einen 100er haben oder nicht haben, macht für Unsereinen schon einen Unterschied.

    Nenn mich wie du willst, Bürgermeisterl... hauptsach du rückst rüber mit dem Sülber. :)


    p.s. die Betonung liegt auf "würde Bürgermeisterl sowas sagen." Das ganze Bürgermeister-Gschichterl dient nur als Beispiel. Unser Bürgermeisterl sagt sowas nicht!!!
     
  10. suenja

    suenja Guest

    Werbung:
    Tja was ist da wohl mit gemeint...eventuell unsere Regierung?
    Die eigentlich etwas mehr Sozialpolitik betreiben könnte?
    Oder ist es der Mensch selber,der Jenige dem es schwer fällt soziale Kontakte zu knüpfen?

    Vielleicht doch tatsächlich Jemand ,der oft ausgegrenzt von der Gesellschaft der "Normalos " am Rande des Existensminimums rumkrebselt und verzweifelt versucht nicht abzustürzen.
    Wohin könnte er denn noch abstürzen,bzw wo ist der Marker der uns zeigt wer oder was überhaupt "sozial schwach ist"
    Vielleicht kommt es nur auf den Standpunkt an,also das gefühlte Leben selber...

    Alles Liebe dir
    Suenja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen