1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was bedeutet "religiös" für euch?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von cheeso, 20. Oktober 2008.

  1. cheeso

    cheeso Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hey, hätt da 2 Fragen, die mich wirklich interessieren würden. Wär toll, wenn ein paar ein Kommentar dazu abgeben :)

    1. Würdet ihr euch als "religiös" bezeichnen?
    2. Was bedeutet für euch das Wort "religiös"?

    Liebe Grüße

    Christian
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich beantworte das immer wieder gerne -weil ich tu mir auch selbst was gutes hab ich den eindruck, wenn ich das tue.
    religion darf es als substantiv eigentlich nicht geben-da wird man von den ganzen bergen von schriften schlicht und ergreifend erschlagen.sagen wir mal so :okay -es gibt das substantiv:religion dann müsste es zumindest auch das verb geben:"religionen"-denn es bedeutet,dass man den weg der umkehr beginnt zu gehen-also sich wieder mit gott bewusst verbindet.(religare-rückbinden)
    religion ist oft nur noch die historie eines meisters -der mal irgendwann gelebt hat-siehe die profeten-jesus-mohamed etc.
    aber" religionen" bedeutet selbst sich mit gott verbinden-obwohl wir gar nicht von ihm getrennt sein können.
    und das wort" religiös" ist für tante frieda -damit sie dich auch weiterhin mag:D
    alhw
     
  3. cheeso

    cheeso Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    hmm ist für mich jetzt ein bisschen schwer herauszulesen, was du eigentlich meinst. denn es geht um den begriff "religiös", nicht um den begriff "religionen". oder verbindest du die beiden automatisch miteinander? und würdest du dich als "religiös" bezeichnen?
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071

    1. Nein
    2. 'religio', Glauben bis zum / im Dogma, als eine von aussen übernommene und sich selbst auferlegte Begrenzung, daher: nein

    LG Loge33
     
  5. Aratron

    Aratron Guest

    1.nein
    2.rückbindung
     
  6. cheeso

    cheeso Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    okay, danke loge33 und aratron...

    werd auch mal was dazu sagen:

    1. würd mich nicht als religiös bezeichnen.
    2. ich verbinde die Bezeichnung "religiös" stark mit Kirche und Religion, also einem fixen Glaubensbekenntnis. Ich glaube an ein höheres Wesen, aber nicht so wie die Kirche es lehrt. Weiß nicht, wie man so etwas nennt. Dafür fehlt wahrscheinlich der Begriff.
     
  7. cheeso

    cheeso Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    NOCH WAS:

    Es wäre mir wichtig, wenn ihr dazu schreibt, warum ihr euch als "religiös" bzw. "nicht religiös" versteht. Das würd mich viel mehr interessieren, als die generelle Bedeutung von dem Begriff...

    Mit freundlichen Grüßen
     
  8. bluebody

    bluebody Guest

    Da sich alle so einig sind, schließe ich mich an.

    wie im richtigen Leben *lol*
     
  9. bluebody

    bluebody Guest

    Das hat Loge doch eigentlich schon ganz gut geschrieben..
     
  10. cheeso

    cheeso Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    klar, war eher auf aratron bezogen...

    @loge33: beziehst du diese dogmatik auf die kirche oder ist generell nur der eigene glauben frei und jeder glaube, den man übernimmt ein dogmatischer?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen