1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was bedeutet euch Spiritualität?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von mopani, 20. Mai 2009.

  1. mopani

    mopani Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Oberfranken (D)
    Werbung:
    Hallo Freunde!

    Wenn ich die esoterische Forschung so überblicke, dann habe ich nicht selten das Gefühl des totalen Chaos. Es erscheint mir, dass nichts mehr verständlich werden kann, weil man aus diesem Forschungszweig eine schier undurchdringliche Brühe gemacht zu haben scheint.

    Natürlich kann das eine Fehlbeurteilung sein. Man darf nicht der Arroganz verfallen man wäre alleine auf dem Weg der Erkenntnis. Ich bin schon froh, wenn einigermaßen meine Richtung stimmt.

    Immer wieder lese ich, wenn ich im Netz darauf stoße, Religion und Spiritualität als Gemeinsamkeit. Das verstehe ich nicht. Das ist ebenso absurd wie Sex und Gewalt stets in einem Atemzug zu nennen. Hier könnte ein Kind verstört werden, dass davon gehört hat und irgendwie mitbekommt, dass Pappa gerade Sex mit Mamma hat. Er tut ihr also Gewalt an.

    Klar gibt es einen Kontext Sex & Gewalt, wie es auch einen für Religion & Spiritualität gibt. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass jeweils beide unzertrennlich miteinander verbunden sind.

    Spirit ist der Geist, also die Software unserer Existenz, das Nachdenken und Aufarbeiten; das mentale Funktionieren. Wenn ich spirituell bin, dann nehme ich mich nicht zwangsläufig einer Religion an oder erforsche Grenzregionen. Es kann auch sein, dass ich über ein technisches Problem sinniere und dabei zudem introvertiert bin. Doch so weit muss das gar nicht gehen. Denken alleine ist schon funktionierender Geist.

    Ergründet einmal eure eigene Spiritualität. Ist sie eher religiös oder pragmatisch? Nur weil sich jemand weniger Gedanken um den Sinn des Seins macht und lieber die Börsenkurse genau verfolgt und Schlussfolgerungen daraus zieht, ist er nicht weniger spirituell. Er bearbeitet mit seiner Software nur an sich weniger komplexe Zustände.

    Es ärgert besonders, wenn gerade ein Buch wie der Duden Spiritismus mit Geisterbeschwörung gleichsetzt. Das ist der gleiche Unfug als würde man z.B. das Fahren mit dem Auto als Zauberbewegung bezeichnen. Kein Wunder, dass alle auf der Stelle treten und nicht weiterkommen.

    Freue mich auf objektive Meinungen.
     
  2. aussteiger

    aussteiger Guest

    re-ligio - wiederverbindung (mit gott), was ganz anderes als religion

    spirit - geist ... im sinne von der goettliche funke in uns - hohes selbst

    mens - geist ... im sinne von verstand - mittleres selbst (etwas GANZ anderes als das hohe selbst)

    spiritismus - geisterbeschwoerung, z.b. glaeser ruecken - etwas ganz anderes als spiritualitaet

    wenn ich spirituell lebe, dann heisst das, dass ich mir meiner goettlichkeit in mir (das 'kleine licht in mir') bewusst bin und dieses lebe, und nicht dass ich magie (spiritismus) betreibe (wohl aber kann)

    wenn ich mich dabei mit dem goettlichen (das 'grosse licht um mich') wiederverbinde, dann heisst das nicht dass ich irgendeiner religion anhaengen muss (wohl aber kann)

    zum lesen von weiteren begriffen: aussteiger - blog 8 - trinitaet und blog 21 - inneres kind

    und je weiter du in die materie einsteigst, desto verwirrender wird es - aber es macht spass, dann immer wieder sachen zu entdecken, die sich ergaenzen und zueinander passen

    so z.b. die verschiedenen ebenen der existens menschlichen bewusstseins: blog 29

    viel spass beim lesen und forschen - und vor allem: beim machen!

    lg
     
  3. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Hallöchen,

    also meine eigene Erfahrung ist, dass man durch die eigene Spiritualität wieder erkennt, was urspürnglich mit der Religion gemeint war. Sicher hat es in vielen Punkten wirklich nichts gemeinsam, was man Spiritualität & Religion nennt. Und doch denke ich erkennt ein spiritueller mensch wieder die Hintergründe, die ursprünglich die Religion lehrte, denn in diesem Sinne haben sie dann doch etwas gemeinsam.

    Hmmm - schwer zu erklären, ich hoffe man versteht, wie ich es meine...

    Grüßle,
    Anni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen