1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was bedeutet es, wenn man im Traum immer aufgehalten wird?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von joburg, 8. Dezember 2006.

  1. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe geträumt, daß ich abgeholt werden sollte. Ich war in einer mir unbekannten Umgebung und hatte Klamotten und Essen dabei. Als es hieß, es solle gleich losgehen - es waren noch mehr Leute dabei, die mir jedoch alle fremd waren - hab ich ganz hektisch angefangen, das überflüssige Zeug loszuwerden. Das war gammeliges Essen, Tüten mit ekligem Fisch, ich hab weggeworfen und weggeworfen und überall tauchte wieder neuer Müll auf. Die ganze Zeit hatte ich das Gefühl, sie fahren gleich ohne mich ab und ich muß hier bleiben, weil ich den Müll nicht rechtzeitig losgeworden bin. Ich hatte immer das Gefühl, daß schon Stunden vergangen sein müßten und daß es eigentlich schon viel zu spät ist für mich, um noch mitzukommen. Dann bin ich aufgewacht. Ich glaub, ich versteh schon ziemlich gut, was es heißt, aber gibt das dazu eine generelle Erklärung? Eine objektive Sichtweise?

    Grüße

    joburg
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Hallo joburg,
    habe ich das richtig verstanden, dass du fahren WOLLTEST?

    Dann denke ich, es geht um deinen inneren Müll, der dich daran hindert, weiter auf deinem Lebensweg zu gehen. Irgendetwas, das dir auf der Seele liegt oder auch etwas ganz Konkretes in deiner Umwelt.Es hat sich etwas angesammelt und du suchst nach einem Weg, es los zu werden.

    Ich wünsch dir viel Erfolg!
     
  3. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Hi,

    ich hatte auch schon in diese Richtung gedacht. Danke für Deine Anregung. Ich hatte zunächst gedacht, daß ich ständig damit beschäftigt bin, allgmeinen Seelenmüll in mir aufzuräumen, bevor ich mir gestatte, mein Leben zu leben. Das würde in jedem Fall auch passen. Vielleicht ist es auch einfach in Ordnung, daß ich meinen Müll einfach wegwerfe, damit ich endlich leben kann. Nach Deiner Anregung glaube ich, daß es etwas Konkretes ist, daß ich wegwerfen sollte, damit es mich nicht mehr an meinem Leben hindert. Ich wünsch mir, daß ich klar sehen kann, was das ist. Ob es etwas äußerliches oder etwas in mir ist.

    Liebe Grüße

    joburg
     
  4. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Hi,

    ich hatte auch schon in diese Richtung gedacht. Danke für Deine Anregung. Ich hatte zunächst gedacht, daß ich ständig damit beschäftigt bin, allgmeinen Seelenmüll in mir aufzuräumen, bevor ich mir gestatte, mein Leben zu leben. Das würde in jedem Fall auch passen. Vielleicht ist es auch einfach in Ordnung, daß ich meinen Müll einfach wegwerfe, damit ich endlich leben kann. Nach Deiner Anregung glaube ich, daß es etwas Konkretes ist, daß ich wegwerfen sollte, damit es mich nicht mehr an meinem Leben hindert. Ich wünsch mir, daß ich klar sehen kann, was das ist. Ob es etwas Äußerliches oder etwas in mir ist.

    Liebe Grüße

    joburg
     
  5. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Bestand der Müll nur aus verdorbener Nahrung oder war es auch anderer Müll? Dann könntest du da nochmal nach gucken: Seelen-Nahrung? Vertrauen in deine Mitmenschen und Gottvertrauen? Wie sieht es mit deiner Erdung aus? Vielleicht kommst du so weiter. Wenn nicht, schöne Träume, wir kommen schon dahinter. :liebe1:
     
  6. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallo Joburg,
    ich denke es handelt sich darum, das du deinen eigenen inneren Müll erstmal beseitigen solltest, bevor du etwas neues anfängst. Alles aussortierst, was nicht mehr gebraucht wird, denn du hinderst sich wohl selber ein bissel daran Fortzukommen, weil es noch einige unerledigte Dinge bei dir gibt, die schon am gammeln sind sprichwörtlich.

    Hoffe du kannst damit was anfangen.

    Liebe Grüße Arielle37:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen