1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warzen besprechen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Tanja, 16. Juli 2011.

  1. Tanja

    Tanja Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlin Steglitz
    Werbung:
    Hallo!

    Ein Familienmitglied hat Warzen und hat gemeint die würden vielleicht weggehen, wenn man sie bespricht. Meines Wissens wird das aber nicht von der Kasse übernommen. Ich bin leider ziemlich pleite. Aber vielleicht könnte ich die Warzen selbst besprechen,wenn mir Jemand erklärt wie das geht?
    Für so eine Art Anleitung wäre ich sehr dankbar.

    Grüße von Tanja:)
     
  2. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Tanja,
    hast Du es schon mal mit einer Tinktur vom Arzt versucht?
    An welcher Stelle hast Du die Warze?

    Eine Warze sagt aus, das der Mensch Kummer hat und den Mangel an Zuneigung
    mit etwas Hässlichem ausfüllt.

    Ich schicke Dir eine PN

    lg enna
     
  3. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ich meine gehört zu haben, dass das Besprechen als Frau nur von einem Mann, der das kann, übernommen oder auch gelernt werden kann. Da gibt es offenbar auch so gewisse Richtlinien? Also was das wirkliche Besprechen angeht. Bei uns auf dem Land war das damals so. Sieht heute irgendwie nicht mehr danach aus, wenn ich danach google.
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo,

    meine Meinung dazu:
    Warzen besprechen funktioniert , habe es selbst erlebt und auch selbst schon besprochen (das ist allerdings schon zwei Jahrzehnte her). Wichtg ist dabei die "erste" Warze zu besprechen, also da wo alles begann ;)
    Das war in meiner aktiven esoterisch spirituellen Zeit.

    LG
    flimm
     
  5. Mareia

    Mareia Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Bayern
    Besprechen funktioniert, da gibt es mehrere Methoden, solltest du noch keine Tipps erhalten haben, schreibe mir eine PN.

    Es gibt aber auch Schöllkraut, das funktioniert super. Die herkömmlichen Warzenmittel sind fast alle wirkungslos und reine Chemie.

    Schöllkraut als Tinktur rauftupfen, aber nur auf die Warze, ätzt nämlich. Irgenwann fängt die Warze an weh zu tun und wird so richtig rot aggressiv, dann damit aufhören. Fällt dann wenige Tage später ab bzw. ist dann veschwunden.

    Als meine Mädels klein Waren und ich noch nicht spirituell unterwegs war, habe ich ihre Warzen damit erfolgreich bekämpft, auch bei anderen. Bestens zu empfehlen.

    LG MAreia
     
  6. Muttererde

    Muttererde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2011
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Bei Warzen sollte man Kolloidales Silber anwenden.Vielleicht hast Du in deinem
    Bekanntenkreis wem der es selber herstellt.

    Hier noch einige Anwendungen für Kolloidales Silber.

    Kolloidales Silber wurde mit gutem Erfolg eingesetzt bei:

    • Allen Viren, Bakterien oder Pilzerkrankungen, Allergien, Arthritis
    • Bandwurm, Bindehautentzündung, Blephartitis ,Blutparasiten
    • Candida Albicans
    • Diabetes, Dickdarmentzündung, Diphterie
    • Eiterflechte, Ekzeme, Entzündungen
    • Gonorrhö, Gürtelrose
    • Hautausschlag, Halsentzündung, Hautrisse, Hauttuberkulose, Hepatitis, Heuschnupfen
    • Magenentzündung, Magenschleimhautentzündung, Mandelentzündung
    • Meningitis ( Hirnhautentzündung ), Mittelohrentzündung, Mundgeruch
    • Ohrenerkrankungen
    • Pilzinfektionen
    • Rheuma
    • Säure - Basen Ausgleich, Schuppenflechte, Sebörrhoe, Sepsis
    • Staphylokokkeninfektion, Streptokokkeninfektion
    • Verbrennungen
    • Warzen, Wunden
    • Zahnbelag (Plaques), Zahnfleischschwund, Zahnfleischbluten, Zeckenbiss

    Mein Beitrag ersetzt keinen Arztbesuch !
     
  7. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Werbung:
    Hm, vielleicht solltest Du sie eher nicht unterhalten; könnte ja sein, dass sie sich dann überlegen, noch länger bei Dir zu verweilen.^^

    Ernsthaft: Warzen sind meines Wissens viralen Ursprungs. Ich halte es für hilfreich, das Immunsystem zu stimulieren, damit die körpereigene Abwehr sich dieser Gebilde annehmen und sie zerstören kann.

    Ich glaube im Übrigen, dass die Effektivität des Besprechens in der Warzenbehandlung exakt auf diesem immunmodulatorischen Mechanismus basiert, denn der positive Glaube an die Kraft des Besprechens und die Autorität des Heilers können die Aktivität des Immunsystems forcieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen