1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

""warum"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von spunkisocke, 5. September 2008.

  1. spunkisocke

    spunkisocke Guest

    Werbung:
    vorab:ich weiß was man groß und klein schreibt doch achte ich selbst nicht darauf ´wenn ich schreibe also drückt ein auge zu

    denn der innhalt zählt :0)

    es war ein hartes we. ich war ziemlich down denn eigentlich war ich auf festen wie diesen immer dabei und fühlte mich als wichtig ,wichtig als kraft zu arbeiten Leute zu bedienen lob zu bekommen
    doch in diesem Jahr sollte wohl anders sein.
    das Tor für mich stand offen, das Tor der Einsamkeit,das Tor zu dem Gefühl Uschi halt es aus, halte es durch ,denn dieses ist der richtige weg für dich.
    es fiel mir am diesen we. wirklich schwer der Wahrheit ins Gesicht zu sehen meiner eigenen Wahrheit die so aussah das ich immer noch gefangen war in meinen eigenen schlechten Gedanken .ich produzierte diese Gedanken wie immer auf die Menschen die sich von mir zurückzogen ich dachte sie würden schlecht über mich reden ,mich meiden aus gründen die mir nicht bekannt waren doch musste ich schmerzhaft feststellen das genau ich dieser Grund war .
    der Grund für das schlechte was ich selber in meinem leben anzog. ich musste mich selbst zur Wahrheit erkennen der schmerz wie gesagt war der Horror für mich.
    ich lag also an diesem besagtem we. im Bett voller mitleid zu mir selber.

    ich dachte irgendwie muß sich doch mal jemand bei dir melden und sagen je Uschi du fehlst hier komm bitte arbeiten.


    aber nichts geschah!

    kein anruf, kein vermissen ,kein Wort von dem was ich doch zu meinem mitleid brauchte .
    ich schrieb vor lauter Verzweiflung meiner Heilerin der ich die tage vorher auch schon auf den nerv ging weil auch sie mir sagte das Menschen die in mein energetischisches Umfeld nicht mehr passen den weg zu mir auch nicht mehr suchen !!!

    ich glaube ich wollte das nicht verstehen ,denn Menschen die auf einmal ohne jeden Grund aus meinem leben gingen einfach so?? ohne Erklärung ???das wollte ich nicht hören, nicht wissen denn den schmerz konnte ich nicht ertragen!
    ich wollte ihn einfach nicht fühlen müssen weil es weh tat.
    schmerzen die ich nicht mehr erleben wollte denn sie taten schon so weh als meine damalige Freundin sich von mir abwand als sie mich voller lügen einfach so stehen gelassen hat ohne worte ohne eine Erklärung !!

    ich wollte dieses Gefühl nicht noch einmal erleben diesen schmerz wieder nichts wert zu sein oder gar nackt da zu stehen ohne von meinen "Freundinnen einen jeglichen Grund zu hören wieso etwas auseinandergeht oder nicht.
    ich glaube das kennt jeder von uns Situationen in denen man Garnicht weiß warum man verlassen wird von freunden warum man für dinge keine Erklärung bekommt
    weil jeder von uns Menschen denkt es gibt immer für alles und jedes einen Grund.


    ich wollte nun endlich ab diesem we. für mich von den Menschen die mich enttäuscht hatten einfach die Wahrheit so weh es auch tat.


    ich wollte frei sein von dem warum.denn es quälte mich so sehr.
    ich schrieb also einfach den Menschen die mir doch so weh taten ich rief sie nicht an nein den Mut hatte ich nicht, ich schrieb ihnen einfach im Zeitalter der sms,eine sms.

    ich fühlte mich feige und doch tat ich es ich machte meinem Unmut Luft ohne darüber nachzudenken was derjenige der es abbekam dabei fühlte.

    meine Überzeugung seid her hat sich stark bewiesen denn es gibt immer einen Grund der ein warum auslöst.
    wenn man irgendwann an einem punkt angelangt ist wo das "warum"keinen platzt mehr hat
    ..erst dann hat man es geschafft denn das warum bezieht sich immer auf einen selber das weiß ich heute und ganz speziell nach diesem we.


    immer ,und immer in meinem leben hatte dieses Wort eine schlechte rote Linie herbeigerufen und ich musste für mich durch sehr viele schlimme Täler gehen um zu erkennen das ich es war ,ja ich war die jenige die diesen faden immer wieder dicker machte aus angst ihn zu durchschneiden legte ich immer mehr ketten um diesen faden .

    ich hatte wirklich glück in meinem leben ich war nie schwer krank geworden um eine Aufmerksamkeit darauf zu lenken auf das warum!!!

    ich durch lief andere Schicksalsschläge wenn ich sie überhaupt so nennen darf .

    heute kann ich sagen ich danke Gott ,meinem Vater, den Engeln, dem übersinnlichen halt,
    die mir meine Wahrheit auf eine doch sanfte Art zeigten wahrscheinlich so denn sie wussten wenn ich schlimm erkankt
    wäre so hätte ich die kraft nicht auf mich nehmen können .

    meine Seele... ja sie war schlimm krank sie musste viel erdulden mit ansehen!!bis ich in der Lage war sie zu spüren oder gar zu hören.ich weiß es gibt viele Menschen wenn nicht sogar die hälfte aller Menschen die sich dieses eine Wort WARUM JEDEN TAG STELLEN WIE SCHRECKLICH ES IST!!!

    ich habe eine zeit lang versucht dieses Wort zu zählen bis ich schnell merkte das ich so viele Blätter garnicht voll schreiben könnte ich habe bis zu jenem tag an diesem besagten we. immer sehr oft warum gesagt aber ab diesem tag wandelte ich das Wort voller liebe in DANKE um.


    ich fragte nicht mehr warum?

    ich sagte nur noch danke!! das ich die Situation leben und erleben durfte denn sie half mir die dinge aus einem ganz neuen licht zu sehen.


    jeder Mensch so wünsche ich es mir sollte den Mut zur dankbarkeit haben egal wie schlimm es das Schicksaal mit ihm meint, denn eigentlich will uns dieses nur gutes es will uns lehren hinzusehen, es will uns lehren wach zu werden ,es will uns lehren auf unser herz zu hören, und uns nicht selbst als opfer zu sehen ,es will uns sagen bitte geliebtes Kind gucke in deine wunde gucke in dich was dich beschwert und löse es in liebe ,und danke Gott dafür das er dich darauf aufmerksam gemacht hat.


    wenn wir all das für uns selbst leisten könnten dann wären solche schweren Krankheiten wie krebs mit großer Wahrscheinlichkeit ausgestorben das wäre wunderbar es gebe nicht so hohe scheidungsraten weil jeder den anderen mit voller liebe so nehmen würde wie er ist.
    ich wünsche mir es jeden tag

    in liebe Uschi
     
  2. usagi

    usagi Guest

    Hi!


    Ich werde leider nicht wirklich schlau aus deinem Text. Soviel ich verstanden habe, wurdest du von Freunden verlassen/verletzt?

    Da ich das Problem nicht näher kenne, kann ich dir nur raten: wenn dich Menschen aus irgendeinem Grund "von sich wegstoßen" - so hart das auch klingt, solltest du es gut sein lassen, loslassen, auch wenns schwerfallt - und dich den Menschen zuwenden, die dir Liebe schenken und bei denen du dich geborgen fühlst. Die Energie, die du verbrauchst, wenn du jemandem nachläufst, der es nicht möchte, kannst du viel sinnvoller für andere Dinge verwenden.

    Ich hoffe doch, ich habe die Situation halbwegs richtig erfasst.

    Viel Kraft für dich! :trost:

    Lg, Mala
     
  3. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo spunkisocke:):)

    Für mich geschah eines Tages aus dem "Warum" folgendes....

    Nicht mehr eine Antwort nach dem "Warum" zu suchen ,
    sondern ein "Darum" daraus zu erkennen.

    Liebe Grüße
    Tina:)
     
  4. suenja

    suenja Guest

    Hallo Uschi,

    Wiso weshalb warum...es sind Fragen die sehr das Selbstmitleid heraufbeschwören.

    Streiche sie und versuche alles was du erlebtest als eine art Testphase zu sehen,die dir dich selbst näher brachte.

    Du musst niemandem ausser dir selbst gefallen.Öffne dein Herz und vertraue auf dich...lass dich überraschen was dann passiert...

    Viel Glück und jede Menge Humor beim Ausprobieren

    Liebe Grüsse
    Suenja
     
  5. Omni B tron

    Omni B tron Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    281
    Vielen lieben Dank liebe Uschi :umarmen:,für das teilen Dein Lebenserfahrung.

    Alles Liebe Omni
     
  6. spunkisocke

    spunkisocke Guest

    Werbung:
    ich wollte mich mit meinem beitrag nicht bemitleiden oder gar gierig erscheinen

    ich weiß das der weg anders ist !!

    ich wollte es einfach nur erzählen

    mehr nicht!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen