1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum...

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Lichtpriester, 11. Juni 2012.

  1. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Als ich noch "religiös" war und regelmäßig in die Kirche ging,
    war alles in Ordnung.
    Ich war eine von ihnen...
    Dann wandelte sich mein Weg...
    Gott schickte mir seine Engel...
    Er reichte mir damit die Hand und sagte: "Komm heim!"

    Ich sagte "JA".

    Von da an begann sich mein leben zu verändern,
    mal langsam, mal schnell...
    Noch konnte ich mit ihnen darüber reden,
    aber ich bemerkte, sie verstehen es nicht...
    Ich akzeptierte es,
    entwickelte mich weiter und weiter...

    Der Ruf erschallte...

    "Steh auf und folge mir nach!", sagte einst Jesus.
    Damals... als Mädchen... konnte ich es nicht...
    obwohl ich mich direkt angesprochen fühlte.
    Diese Bibelstelle war so eindrücklich...
    Heute weiß ich, dies war für mich der erste Ruf
    nachhause, für meinen Weg...

    Nun ist es soweit...

    Mein Weg hat sich herauskristallisiert...
    Ich gehe ihn im Namen des Vaters,
    des Sohnes und des Heiligen Geistes,
    und im Namen der Liebe, der Gnade und des Friedens.
    Respekt und Achtung gegenüber Mensch, Tier und Natur
    den Menschen zu zeigen.

    Ich folge diesem Ruf...

    er führt mich teilweise außerhalb der Zivilisation,
    wie wir hier sie uns vorstellen in all dem Luxus...
    zu Menschen, die tiefe, seelische Wunden tragen...
    zu Menschen, die vom Kapitalismus ausgebeutet werden...
    in ein Land, in dem es kein soziales Netz gibt...
    Leuchttürme werden dorthin gesetzt, wo es dunkel ist...

    Ich bin ein Leuchtturm...

    Als dieser Ruf noch unklar war, konnte ich noch mit ihnen reden...
    Ich erzählte ihnen, wie sehr ich an mir arbeite;
    mentale Schranken gegen "diese" Menschen abzubauen.
    Das wurde abgetan mit einer Bemerkung,
    nein, SIE hätten keine Vorurteile“.
    Ich hörte dies und bekam Schuldgefühle...

    Plötzlich wurde es anders...

    Offenbar glaubten sie mir vorher nicht...
    Sobald klar war, dass ich diesen Weg gehen werde...
    sobald "es" konkret wurde...
    ab da bemerkte ich,
    wie flugs die Mauer hochgezogen wurde,
    wenn ich auch nur einen Satz erwähnte...

    SIE verstehen es immer noch nicht...

    Vielleicht können sie nicht...
    Vielleicht wollen sie auch nur nicht...
    Ich fühle diese Mauer zwischen uns,
    sie ist so hoch... scheint unüberbrückbar...
    Ich komme mir vor wie eine Aussätzige,
    es tut so verdammt weh........

    Werden SIE es jemals verstehen?

    Dabei gehe ich doch nur meinen Weg,
    in Gott und mit Gott...
    im Dienste für Menschen...
    meinen kleinen Beitrag dazu leisten,
    damit ein Stück von dieser Welt
    heller und freundlicher wird.

    Warum nur...

    schalten Menschen ab,
    wenn es in die Tiefe des Glaubens geht?
    Menschen, die sagen, sie wären gläubig...
    Menschen, die ein Amt in der Kirchengemeinde bekleiden...
    Menschen, die sozial eingestellt sind...
    und die ihre soziale Ader leben.

    SIE verstehen es nicht... ich auch nicht.

    Ich gehe meinen Weg trotzdem.
    Die Kluft wird größer und größer.
    Vielleicht wird sie bald so groß,
    dass sie tatsächlich unüberwindlich wird.
    Gott allein weiß, warum - ich nicht.
    Ich weiß nur, dass ich gehen muss....

    "Steh auf und folge mir nach!"


    (c) by Lichtpriester


    (Wollte mir etwas einfach nur von der Seele schreiben...)
     
  2. gottlieben

    gottlieben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    74
    Ja, sie schalten ab wenn Du sagst:

    Im Namen des Vaters, des Sohnes und des heilgen Geistes,
    im Namen der Mutter, der Tochter und allem was Leben gebiert,
    im Namen der Liebe, der Weisheit und der Kraft!

    3x3 und alle sind unter dem Tisch.

    :)
     
  3. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    schlimmer noch, du darf nicht mal die menschen daran erinnern, dass noch ein höherer über ihnen steht, geschweige denn den namen GOTT schreiben.

    Neulich wurde ich in ein neu eröffnetes forum eingeladen, unter einer bedingung, es durfte weder das wort GOTT, noch JESUS fallen!:confused:
     
  4. Hellequin

    Hellequin Guest

    Das alles hat damit zu tun, dass von allen real existierenden Dämonen Gott und Jesus die mit den größten Minderwertigkeitskomplexen sind. Nicht nur rauben sie ihren Kontaktpersonen den kritischen Verstand, sondern missbrauchen sie auch als Propheten und, falls sie sich nicht ausreichend anerkannt fühlen, als Waffen.

    Da macht es durchaus Sinn, sie nicht ständig zu beschwören.
     
  5. Nachtschlange

    Nachtschlange Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    139
    Ernsthaft?
     
  6. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    a so a schmarrn!:lachen::lachen:
     
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.947
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Im Anfang war das Wort.....
     

Diese Seite empfehlen