1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum werden eigentlich im Internet angekündigte Amokläufe nicht ernst genommen?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Tommy, 7. November 2007.

  1. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.511
    Werbung:
    Erfurt, Emsdetten, Blackburg....Die Reihe ist lang. Und es gab in vielen Fällen dezidierte Ankündigungen der Tat. "Sturmgeist89" veröffentlichte gestern ein Video auf youtube "Just testing my Gun". Heute hat er dann zugeschlagen.

    http://www.netzeitung.de/vermischtes/802550.html

    Immerhin gab es 90 Views, aber keiner hat reagiert.

    Die Frage stellt sich durchaus: Werden solche Ankündigungen für Scherze gehalten? Oder ist es den Leuten egal?

    :confused:

    Oder sind sie zu bequem (macht ja Umstände, der Anruf bei der Polizei, und außerdem, wenn es sich als fake entpuppt, hat man nichts als Ärger und vielleicht Papierkram...?)

    Oder ist es das: "Naja, irgendeiner wird darauf schon reagieren, warum soll ichs also machen?"

    Was meint ihr, sind die Gründe für eine derartige Haltung des Nichtreagierens?
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.836
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Lieber Tommy, wenn du mal in einer richtig grossen Stadt bist, z.B. Berlin, und da den Menschen in die Augen schaust siehst du keine Neugierde mehr. Die Menschen sind zu ,weil sie zuviel aufgenommen haben oder sich schützen wollen. Sie sind nicht mehr so leicht zu schocken oder besser gesagt: um ihre Aufmerksamkeit zu erlangen muss man grosse Geschütze auffahren.
    Die user im Net sind solche Menschen.
    Es gibt soviele fakes hier, ich vermute es will sich keiner als naiv outen.
     
  3. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Tommy,

    ich überlege gerade, was ich machen würde, wenn ich im Internet eine solche Ankündigung finden würde.

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich die Polizei informieren würde.

    Unabhängig, was der erste Gedanke ist, so wird bestimmt der Gedanke, dass es nur ein Scherz gewesen ist, zur Beruhigung des eigenen Gewissens verwendet werden.

    Das ist ein zweiter Gedanke, der aufkommen könnte. Aber, wenn man auch nur durchschnittliche Zivilcourage besitzt, sollte der schnell wieder verschwinden.

    Auch eine Möglichkeit, sich selbst zu betäuben.

    Naja, es ist eine vollkommen ungewohnte Situation. Als erwachsener Mensch ist man dran gewöhnt, zu jeder Situation schon Präzedenzfälle erlebt zu haben; ich habe zumindest noch keine Amok-Ankündigung im Internet entdeckt. Und nun rattert der Kopf... "scheiße, was mach ich jetzt?" Das ist ein verdammt unangenehmes Gefühl. Viele werden sich wohl mit den Gedanken: "Es ist wohl nur ein Scherz" oder: "Das ist ein Problem anderer Leute" selbst beruhigen... so wird die Situation auch wieder zu etwas Bekanntem...

    Mein Lieblings-Mentalmagier Derren Brown hat mal ein Experiment gemacht, in dem er ein gefülltes Portmonait in eine Fußgängerzone gelegt hat. Allerdings hat er noch mit Kreide einen Kreis drum gemalt. Dadurch wurde das Objekt skuril und niemand hat sich getraut es anzurühren.

    Ich sehe da Parallelen, wenn auch die Folgen in diesem Fall tragisch sind.

    Viele Grüße
    Joey
     
  4. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967

    Hallo Tommy

    Ich denke das die Menschen schon so sehr abgestumpft sind von so vielen Dingen die sie tagtäglich in Medien...usw sehen und daher vieles zwar registrieren aber nicht mehr handeln wie es sein sollte. So nach der Devise geht mich nichts an und viel leicht bekomme ich noch ärger dann selbst.

    In Großstädten ist mir das schon sehr oft aufgefallen da könntest du umfallen und die würden dich vermutlich noch ausrauben statt dir zu helfen und ne große Menge Leute sieht daneben vermutlich noch zu und denkt die drehen da wohl einen Film auch.

    Es ist halt traurig wenn jemand sowas schon ankündigt und keiner nimmt es ernst.

    das wäre meine Meinung dazu.

    lg
    phoenix
     
  5. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Ich denke es liegt hauptsächlich daran, dass man Angst hat, dass es doch nur irgendein dummes Gehabe ist.
    Zudem, wer kommt schon auf so einen Link?
    Wer guckt sich sowas an?
    Und wieviele solcher Videos lassen sich tatsächlich im Internet finden?
    Abstumpfung ist vielleicht mit ein Grund, auch die Hoffnung, dass vielleicht ein anderer mehr weiß und etwas unternimmt aber hauptsächlich liegt es denke ich an der Unsicherheit.
    Wenn man die Person kennt ist es nochmal was anderes, aber wenn da ein Fremder steht, woher weiß man dann schon ob das jetzt ein Jugendlicher in einer seltsamen Laune oder ein Mensch, der es absolut ernst meint ist?
    Und selbst wenn man die Polizei alamieren würde, würden die es ernst nehmen?
    Ich bin mir nicht sicher.


    Lg Shinjukai
     
  6. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    ***Thema nach Gesellschaft und Politik verschoben***

    LG Ninja
     


  7. Hallo, Tommy,

    ja, auch ein überdenkenswertes Thema.



    Vieles klang ja hier schon an diesbezüglich. Ich persönlich denke, es ist eine Ermüdung, Abstumpfung und wesentlich mehr - Stichwort Brainwashing - durch Wiederholung, Wiederholung, Wiederholung, Wiederholung, also was Mord, Totschlag, Katastrophennachrichten, Horrorfilme (hatten wir ja schon einmal :) ) und so weiter anbelangt. Abstumpfung durch Überfütterung.

    Dazu kommt gewiss eine ungeheure Bequemlichkeit der Menschen (die Trägheit der Masse), wenn ich sehe, wie unkritisch auch mit anderen brisanten Themen umgegangen wird und denen, die sich kritisch äußern und Gedanken machen und aufbegehren so etwas wie Hysterie untergeschoben werden soll *HandandieSirnklatschundkopfschüttel* mehr fällt mir dazu nicht ein, echt!

    :confused:
     
  8. sage

    sage Guest

    Na, dann geh doch mal zur Polizei oder ruf da an, wenn Du was im Net entdeckst....
    Selbst wenn Du es bist, der bedroht wird, zucken die nur mit der Schulter und verweisen auf einstweilige Verfügung, da eine Anzeige angeblich niedergeschlagen wird.
    Ich hab mal wegen einem Drogenforum dort angerufen. Antwort: Das werden die Kollegen schon wissen und die Sache im Auge behalten.
    Bei uns am Bahnhof wird öffentlich mit Drogen gedealt und ? Nix und, that´s it.
    Erwachsene fahren Fahrrad im Renntempo auf dem Bürgersteig, Polizei fährt vorbei .... und weiter.
    Die steigen doch nicht aus oder machen vermehrt Streifendienst.
    Keine Zeit, kein Bock whatever.
    Ich wohne 2min von der Wache entfernt, wenn Du die "Grünen" anrufst, weil sich die Nachbarn prügeln, dauert´s mindestens 15min bevor die kommen, denn sie kommen mit dem Auto, zu Fuß wäre ja auch schneller...
    Aber jetzt spiel das mal durch.
    Du gehst hin und meldest so ne Seite, die befragen den Betreiber der Page und der lallt was von "just for fun" und er würde nie ernsthaft etc blablabla.
    Solange nix passiert ist, können sie nix machen.
    Klar man kann die Seite sperren lassen, wenn sie gegen das gesetz verstößt, aber das dauert und 2 Tage später macht der Typ ne neue kostenlose site auf.


    Sage
     
  9. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.511
    Ja, ich glaubs fast auch. Hochinteressant aber ist es, daß danach, wenns passiert ist, eine Art rituelle Bestürzung und Betroffenheit zelebriert wird, alle zeigen sich hochgradig entsetzt, Eltern, Lehrer, Mitschüler, Internet-User, und schieben sich wechselseitig den Schwarzen Peter zu, warum denn nichts unternommen worden sei, wo doch der Täter klar und deutlich gesagt hätte, was er vorhat.


    http://nachrichten.aolsvc.de/Panora...fschuss-198954829-0.html?Nachrichten_Panorama
     
  10. Apfelkern

    Apfelkern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    471
    Werbung:
    Ich wurde auch schon mit Mord und allem möglichen bedroht. Bin sogar zur Polizei gegangen. Es wäre schon nett gewesen, wenn man der Sache auf den Grund gegangen wäre. Man kann ja auch im wirklichen Leben nicht ungestraft Leute mit Mord bedrohen oder zum Selbstmord auffordern.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen