1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum verüben Menschen Verbrechen?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Schwarzkristall, 25. Juli 2012.

  1. Schwarzkristall

    Schwarzkristall Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Hallo liebes Forum!
    Ich würde gerne mit euch über die Frage diskutieren, warum Menschen Verbrechen verüben.

    Welche Beweggründe bringen Menschen dazu, dass sie zu furchtbaren Dingen fähig sind?
    Gibt es Menschen, die "böse" geboren sind oder macht die Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, etc. die Leute dazu?

    Mich würde einfach eure Meinungen und Gedanken dazu interessieren!

    LG Schwarzkristall
     
  2. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.570
    Wozu der grausamste Mensch in dieser Welt auch fähig ist, dazu sind alle Menschen fähig, das ist unsere Natur, wir sind so geboren.
     
  3. Thinahel

    Thinahel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Ich bin der Meinung, dass viel von der Erziehung abhängt. Wenn einem Kind immer wieder vorgelebt wird, dass es nur auf sich selbst schauen soll, dann macht es das später vermutlich auch. Viele sind einfach nur egoistisch und denken nicht an die Folgen ihrer Taten für andere.
     
  4. Azurkind

    Azurkind Guest

    Weil die Not sie packt, und sie sich ihr unweigerlich hingeben.
    Und nicht merken was sie da grade für nen Schwachsinn fabrizieren (oder intendieren zu fabrizieren) alles aufgrund ihres komplett ausgeblendeten Fehlverhaltens.
     
  5. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    Weil die Justiz beschäftigt sein will.

    Das ist ähnlich wie, gibt es keine Kranke, bräuchte man keine Ärzte.
     
  6. Shania

    Shania Guest

    Werbung:
    dazu müsste erst der begriff des verbrechens geklärt werden.

    meiner meinung nach gibt es nicht DAS verbrechen, genauso wenig wie es DEN verbrecher gibt.

    wer entscheidet, was ein verbrechen ist?
    welches gesetz besagt, welcher strafrahmen für die diversen vergehen anzuwenden ist?
    welche gültigkeit hat diese entscheidung?

    nimm zb das verbrechen der vergewaltigung und vergleiche den strafrahmen weltweit....usa, europa, islamische länder....
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    1. Das Strafgesetzbuch des jeweiligen Staates.

    2. Vergehen ist kein Verbrechen.
     
  8. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    du meinst: so klein - mit Armen und Beinen, und Hunger - und dem Bedürfnis nach schützender Nähe
     
  9. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ich glaub der mensch ist von natur aus ein soziales wesen
    dass er sich gegenseitig hilft und unterstützt etc

    aber er wird in gesellschaft zum verbrecher weil diese gesellschaft krank ist und
    diese fehlentwicklungen nicht immer gelöst werden sondern provoziert
    (womöglich auch vorsätzlich - will ich sicher nicht ausschließen)

    (warum zb wird der norwegische strafvollzug nicht eropaweit angewandt wenn er so erfolgreich ist und alles andere in den schatten stellt? weil man verbrechen will könnte man draus schließen --- und angst ist ein bedeutender manipulationsfaktor - sowie sicherheit eigentlich ein gefühl aber auch ein geschäft)

    ich spürs am eigenen leib dass mich gewisse dinge in den wahnsinn treiben
    bei manchen sachen die ich so erlebt hab hab ich schon mehrmals gehört - ich würd den kalt machen, fresse polieren, etc usw.
    und hätte ich 20% weniger IQ wäre ich womöglich eh schon wegen mehrfachen mordes, totschlag, körperverletzung hinter gitter

    im grunde bin ich ein ganz lieber kerl bin auch so aufgewachsen
    doch wenn ich mich zurückerinnere an die schulzeit (viel kontakt zu anderen gleichaltrigen) - war das die zeit in der ich mit menschen in konflikt geriet weil dort das erste mal meine grundsätzlichen menschenrechte missachtet wurden
    mir kam es so vor als hätte viele ein geistiges defizit - vorallem als kind viel mir das enorm auf bzw. litt ich darunter
    daher betrachte ich die schulzeit als terrorcamp wo ich stets immer aufgefordert wurde gewalttätig zu sein um sich zu behaupten - verteidigen
    weil verstand kollektiv kaum vorhanden war - zumindest bei den jungs

    grüßlis
     
  10. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.570
    Werbung:
    Wenn ich dir da eine Antwort darauf geben sollte, müßte ich dich für Naiv halten aber da ich dich nicht für Naiv halte, bekommst du auch keine Antwort.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen