1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum Vegan???

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Belladonna83, 1. August 2012.

  1. Belladonna83

    Belladonna83 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    31
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hy ihr lieben!

    Ich selbst bin weder Vegatarier noch Veganer. Vegatarierer kann ich durchaus nachvollziehen. Also, wenn jemand nichts essen will, weil es für ihn gestorben ist.
    Aber ich stelle mir oft die Frage warum Veganer sein? Denn rein aus Tierliebe kann es nicht sein, denn Kuh muss gemolken werden und ein Huhn muss Eier legen, sonst hätte es ja fatale Folgen für das arme Tier!

    Liebe Grüße
    Belladonna
     
  2. stargate74

    stargate74 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    576
    erkundig dich mal google lese zb.

    "paecefood" von rüdiger dahlke

    oder "die chinastudie"

    gib einfach mal warum vegan ein im google und schau wie viel positives sich da öffnet.

    es ist schon langsam öd alles wieder aufrollen zu müssen.
    wenn einem seine gesundheit und alle lebewesen, pflanzen und die umwelt wichtig sind beschäftigt man sich auch mit diesen thema.
     
  3. xiomara

    xiomara Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    566
    Ort:
    überall und doch nirgends
    die kuh gibt milch weil sie kälber nährt und die henne legt eier die entweder befruchtet sind oder nicht...

    eine qual sind grossen kinder die noch an der milch hängen ;) :ironie:
     
  4. Belladonna83

    Belladonna83 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    31
    Ort:
    wien
    Schon klar, xiomara :)

    @stargate74

    Entschuldige, es sicherlich nicht meine Absicht, mit meiner Frage, jemanden anzuöden. Ich dachte mir halt nur, ich frage gleich direkt jemanden, und unterhalte mich ein wenig.
     
  5. stargate74

    stargate74 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    576
    war ja auch nicht bös gemeint von mir, aber es ist einfach anstrengend immer wieder von vorn zu beginnen und von allesessern angegriffen zu werden, das raubt ganz schön energie, wo ich dann das gefühl habe , dass es vergebene liebesmüh ist.

    aber ich denke du hast wirklich interesse daran, zumindest kommt es mir so vor, sonst würdest du nicht so nett zurück antworten.
     
  6. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.134
    Werbung:
    Frage dich eher:

    1. "Wie war das in der Zeit, als Kühe noch in freier Natur lebten? Sind denen da die Euter geplatzt, weil kein Mensch sie gemolken hat?"

    2. "Weil ein Huhn Eier legen muss, muss der Mensch die Eier essen?"

    1b. "Käme ein Rind jemals auf die Idee, eine menschliche Frau zu melken, um ihre Milch zu trinken?"

    2b. "Welchen Urzweck haben Eier? Welchen Urzweck haben Gebärmuttern?"

    Die Ausgangsfrage hingegen ist natürlich beantwortbar:

    Wenn man nicht gerade sado-masochistisch veranlagt ist, wird man dem Zyklus von Gewalt und Gegengewalt nichts positives abgewinnen können. Daher wird man freiwillig jede Möglichkeit ausschöpfen, unsinnige Destruktion zu vermeiden, was gleichbedeutend ist mit dem freiwilligen Verzicht auf Tiergewebe jeder Art in der Ernährung.

    Wer hingegen sado-masochistisch veranlagt ist oder sich noch im Reich der unbewussten Instinkthaftigkeit befindet, der darf natürlich den Vergleich mit Raubtieren äußern, sollte sich aber fragen, wieviel Prozent des ursprünglichen menschlichen Potentials dabei ausgeschöpft werden..

    :zauberer1
     
  7. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Hallo Belladonna ,

    hast du dich mal gefragt , warum eine Kuh gemolken werden "muss" und ein Huhn jeden Tag ein Ei legt ?

    Nein ?

    Nun , eine Henne, die brütet, legt keine Eier aber dazu kommt es ja erst gar nicht ohne Hahn und eingesperrt und so legt das Huhn immer schön seine Eier , weil der Mensch diesen natürlichen Vorgang geschickt für sich ausnutzt .

    Ja und denkst du vielleicht eine Kuh produziert aus liebe zum Menschen Milch , damit sich dieser daran satt saufen kann ?
    Hm ... , dann muss ich dich leider enttäuschen , denn sie produziert die Milch für ihr Kälbchen , was der Mensch ihr kurz nach dem kalben wegnimmt und das passiert einer Milchkuh (allein der Name schon ... Milchkuh :rolleyes:) einmal im Jahr 5 bis 7 Jahre lang (mehr oder weniger nicht ausgeschlossen , ach so und dazu auch noch zwangsbefruchtet und künstlich natürlich ... unnatürlich) , damit sie ja immer schön für frische Milch sorgt , die sich der Mensch einverleibt , anstatt wie von der Natur vorgesehen das Kälbchen .

    http://vimeo.com/6895993

    Die Selbstverständlichkeit mit der andere Lebewesen ein qualvolles Dasein führen "müssen" , weil es Mensch so gefällt und er sich daran gewöhnt hat , ist schon grausam und in meinen Augen völlig unnötig .

    Sich zu fragen , warum etwas so ist , wie es ist und sich zu informieren , ist der erste Schritt (finde ich) Gewohnheiten zu verstehen und gegebenenfalls zu ändern , oder auch nicht .... , das liegt an jedem selbst .
     
  8. Ceru01

    Ceru01 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2016
    Beiträge:
    64
    Ort:
    graz
    Ich bin kein Veganer oder Vegetarier bevorzuge aber vegane Ernährung weil es in unserer Gesellschaft, in dieser Zeit und vor allem in einer Stadt die beste Ernährungsform ist.
    Leben und Tod ist eine Seite der Medaille. Aber wenn ich ein Lebewesen esse dann will ich mir dessen bewusst sein und es sollte nicht in Massenhaltung als Ding gequält worden sein. Alle Lebewesen sollen ein (einigermaßen) artgerechtes Leben führen können.
    https://www.facebook.com/photo.php?...56923543712.2131195.1267075134&type=3&theater
     
  9. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.134
    Cowsploitation is a crime! Period.
     
    meinschatz gefällt das.
  10. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.847
    Werbung:
    Moderne Hochleistungskühe müssen nur einmal kalben. Das reicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen