1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum trifft bei mir nichts ein?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Navra, 14. Februar 2008.

  1. Navra

    Navra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo!
    Bin schon lange stiller Mitleser, also kurz zu mir, bin 35, verh., Kinder, alles vorhanden.

    Seit 17 Jahren lege ich die Karten (Tarot + Zigeuner). Ich muß selber sagen wirklich gut, auch die von mir vorausgesagten Kinder sind alle geboren worden.:)

    Ich selbst gehe so 1-2 mal im Jahr zum legen, immer ist alles eingetroffen, dann wurde mir gesagt vor 2 Jahren ich lerne einen Mann kennen, meine Dualseele, wir gehören auch in diesem leben zusammen, aber wir werden viel leiden und uns haben und dann wieder verlieren uns haben und wieder verlieren.

    Seitdem trifft bei mir in Sachen Liebe überhaupt nichts mehr ein, wie ist das möglich? An Zeiten zu glauben von dem bin ich ja schon weggekommen nur nichts, kein Treffen ist mehr eingetroffe, es hieß immer die Nachricht von ihm liegt schon vor mir, auch nichts eingetroffen. Das gibt´s doch nicht. Kann es vielleicht sein das es geschönte Bilder sind? Es kann mich doch nicht jeder anlügen? Was komisch ist, bei Personen die mir nahestehen liegt es genau so in deren Bild (also Trennung von meinem Mann, Bindung mit dem anderen und ein Kind). Wie ist das möglich? Also mir fehlen da echt die antworten....oder bin ich "Blockiert"? Ich weiß echt keine Lösung.

    Vielen Dank vielleicht fällt euch was dazu ein.
     
  2. blümchen22

    blümchen22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    ich glaube du darfst nicht jeden tag darauf warten , dass du ihn heute triffst,
    so blockierst du dich selber , wenn du ständig in gedanken an der legung hängst.
    liebe grüße
     
  3. Navra

    Navra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    12
    Also doch, ich blockiere mich selber. Toll! Nur wie schafft man es Gedanken aus den Kopf zu bekommen was man sich sooo sehr wünscht?
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Also die karten zeigen mir immer nur die gegenwart-da sind sie aber sehr gut.mich annehmen im jetzt -denn da findet leben statt .und was geht über das leben -es ist alles ,was du wirklich hast.
    schau auf das ,was da ist und lerne dich und das leben anzunehmen wie es jetzt ist -dabei können dir die karten helfen .de moment jetzt ist durch nichts zu übertreffen -wenn man das lebt verschwinden paradoxer weise manchmal aber auch die wünsche ,die man so hatte -weil da geht nix drüber es ist alles schon da und nicht zu übertreffen.
    da fällt mir ein schöner spruch ein -wer suchet ,der findet -es heisst aber auch wer nicht sucht (wüscht)-der findet sich selbst
     
  5. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo,

    was mir in den Kopf kommt - willst Du dich denn von deinem Mann trennen? Und was heisst, es liegt bei dir nahestehenden Menschen in deren Bild? Legen die für dich und es liegt, oder liegt in deren Bildern deine Trennung? Das habe ich nicht ganz verstanden.

    Ausserdem als Gedanke: zusammengehören kann man auch als Freunde, als enge Vertraute - das muss nicht immer eine Liebesbeziehung sein. (Hat sie es so gesagt?)

    Ich denke, wir vergessen ganz oft, dass wir unser Leben genau so weiterleben müssen, wie wir es vorher taten, damit es so kommt, wie es in den Karten liegt - oder eben etwas ändern, wenn wir etwas ändern wollen. Das liegt schon noch bei uns. Und Dinge einzustellen, weil es ja kommen wird - damit vertun wir evtl. genau die Chance?

    Lieben Gruss


    Sterni

    PS: Ich kenne eine wirklich gute Wahrsagerin und kann bestätigen, dass bei anderen die Aussagen absolut eintrafen. Nur bei mir greift sie gerne und meist voll in die Tinte. Ich denke, ich "baue einfach um", wenn da Dinge im Verzug sind, die mir nicht gefallen.
     
  6. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Werbung:
    Liebe navra,

    du sagst alles vorhanden, kinder, verh. … als ich deine zeilen gelesen hab, hab ich mich gefragt, wirklich alles vorhanden?
    Warum wartest du so sehr auf die erfüllung dieser prognose, dass der andere mann (dualseele) in dein leben tritt, du dich von deinem mann trennst usw. ??
    Warum „möchtest“ du das, was fehlt dir in deinem jetzigen leben?

    Oder hab ich da jetzt was nicht verstanden, du hast den anderen mann bereits kennengelernt und es läuft nicht nach wunsch?

    Navra, es geht um dein leben, das du in der hand hast, die karten sind wegweiser, sie zeigen richtungen auf und können uns auf unserem weg helfen.
    Die frage ist, wie ich finde, welchen möchtest du denn gehen?

    Wünsch dir alles liebe
    Luce8
     
  7. Frog Princess

    Frog Princess Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    209
    Hallo Navra,

    mal abgesehen davon, dass ich auch nicht so ganz schlau daraus geworden bin, ob du nun eine Trennung von deinem Mann erwartest oder doch verh. und getrennt lebend bist (?), kann ich das alles nachvollziehen. Bei mir ist es ebenso, dass rein gar nichts (gerade in Sachen Liebe) eintrifft und ich mich frage woran es liegt. Ich habe sogar den Eindruck, dass seitdem ich KL darüber befragte noch weniger tut als zuvor (und das letzte mal ist eigentl. schon laaange her) bzw. wenn sich was tut stimmt es überhaupt gar nicht mit dem Gesagten überein - ob es ein neuer Mann sein soll, ein Ex, ein Kumpel etc. Ich habe weder den beschriebenen Neuen kennen gelernt, noch ist sonst etwas eingetroffen. Selbst wenn ich dann doch mal jemanden kennen lerne (leider nur Typen bei denen es nicht passt), so ist gerade von demjenigen nie etwas erwähnt worden. Mit Blockieren das ist so eine Sache. Ich halte an nix mehr fest und habe vielmehr resigniert als das ich mich täglich mich solchen Gedanken, wann, wer kommen sollte beschäftige. Doch wenn ich dann mal wieder so darüber nachdenke fällt mir auf, dass tatsächlich nichts eingetroffen ist. Und die Hoffnung jemals noch zu heiraten habe ich auch längst aufgegeben (laut KL werde ich das natürlich).
    Auch von wegen "es liegt an einem selber" usw. Was soll man denn bitte dafür tun, dass etwas eintrifft, was mit einem anderen zu tun hat, den man gegebenenfalls nicht mal kennt. Klar, offen sein, weggehen, usw. Aber wenn dann doch nichts eintrifft, glaube ich eher dass es Schicksal ist. Manche haben eben das Glück, andere nicht (das Gleiche gilt in umgekehrter Weise wohl ebenso).

    LG Frog Princess
     
  8. Frog Princess

    Frog Princess Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    209
    Hallo Sterni,

    wenn man das Prophezeite als gut empfinden würde, wäre es demnach also ratsam "nichts zu tun bzw. zu verändern" das es eintrifft, wenn ich dich richtig verstanden habe? Und wenn man nicht möchte, dass etwas so kommt, wie in den Karten gesehen, sollte man "etwas dagegen tun bzw. verändern"? Meinst du das so?
    Das habe ich mich auch schön öfter gefragt, wenn ich selber die Karten lege und mir der Ausgang so gar nicht gefällt. Auf der anderen Seite habe ich schon oft gehört, dass Leute sagten, dass es sowieso so oder so gekommen sei (auch Dinge, die sie lieber anders gehabt hätten).

    LG
    Frog Princess
     
  9. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    genau so ist es...leider gibt es nur selten wunschantworten auf fragen, wahrsagen ist nur ein wegweiser, ob wir diesem weg folgen liegt an uns...
     
  10. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Werbung:
    Hallo Frog Princess,

    ja, so in etwa. Ein Beispiel (fiktiv): Wenn eine Frau jeden Mittwoch und Samstag ins Cafe um die Ecke geht, dort einen Kaffee trinkt, ihre Zeitung liest und diese Stunde dort genießt, jeden Donnerstag z. B. in einem Internetchat ist... Jetzt geht sie zu einer Kartenlegerin, die ihr sagt: Sie treffen in den nächsten 2 Monaten den Mann, mit dem sie eine wunderschöne und innige, ehrliche Beziehung haben werden. Ich sehe die Chance auf Heirat und Kind. Dann hat die gute 2 Möglichkeiten: Sie denkt sich super, er kommt - nach 2 Jahren alleine - endlich. Sie gibt also ihre Kaffeestunden im Cafe auf. Schwupps... Sie hat was geändert. Sie geht nicht mehr hin.. Wie soll sie ihn kennenlernen, wenn er sie dort entdeckt hätte?

    Ändert sie ihr Verhalten aber nicht, macht alles wie immer.. ist die Grundlage der Kartenlegerin noch da, die für die Aussage wohl nicht unwichtig war. ;-)

    Ich weiss, ein sehr einfaches Beispiel, aber das finde ich recht sinnig. Ebenso dieses (auch fikitv:)

    Eine KL sagt dir, da kommt ein neuer Job. Ich sehe den in ca. 3 Monaten. Jetzt denkst Du - super, dann spare ich mir die Bewerbungen erstmal und mache in 2 Monaten weiter. Du änderst was - was also, wenn der Job aus einer Bewerbung aus der Zeit enstanden wäre? Du hast aktiv was geändert. Es sind manchmal Kleinigkeiten - aber schon ist die KL Schuld, weil ja nichts so eingetroffen ist. Das macht sogar die, die gut sind dann zu schwarzen Schafen...

    Lieben Gruss


    Sterni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen