1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum sind karmische Beziehungen bzw. Seelenverwandtschaften immer so dramatisch ?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von firstlove, 3. September 2006.

  1. firstlove

    firstlove Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Also ich frage mich warum diese karmischen Verbindungen oder Seelenverwandtschaften zwischen Mann und Frau immer so negativ belastet sind.Iregendwie immer so dramatisch und schmerzhaft.Ausserdem frag ich mich warum die Männer solcher Beziehungen sich immer abwenden .Hab ja schon viele Geschichten hier im Forum gelesen und es ist meistens so das sich die Männer abwenden und die Frauen extrem darunter leiden und warten bis er zurück kommt.Wenn es doch eine Seelenverwandschaft ist müssten die Männer doch auch leiden oder?Warum ziehen sie sich dann zurück?Also ich persönlich hab eine Verbindung bisher 2 mal in meinen Leben gespürt .Und auch gelitten .Aktuelle bin ich auch am warten und frag mich echt warum mir sowas ein zweites mal passieren muss.Darunter leidet die Seele eben total schwer und ich frag mich ob es diesmal ein Happy End geben wird.Welche Erfahrungen habt ihr denn so gemacht???
     
  2. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    Hi firstlove


    es ist echt witzig, genau DASS habe ich mich heute auch gefragt und wollte auch einen Thread eröffnen.

    Normalerweise muss oder müsste der "andere" doch aus so fühlen, denken oder leiden??
    oder aber, jetzt kommt wieder der klitzkleine Unterschied zwischen Männlein und Weiblein, dass Männer es eben anders wegstecken.
    In AstroTv hat mal eine Karmaberaterin gesagt..." am anderen ende des karmischen band "hängt" der andere...und der weiß auch das er nicht loslassen kann".

    Vondaher.. denke ich mal...zeigen es die einen eben mehr und die anderen eben weniger...


    Mich interessiert es auch.. ob " er" gerade an mich denkt bzw. was ihm jetzt durch den Kopf geht..wenn er nichts mehr von mir hört oder sieht??
    aber... auch mir bleibt nichts anders übrig als abzuwarten....

    LG Blue
     
  3. firstlove

    firstlove Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW
    Danke für deine Antwort.Also ich hab auch schon diese Bücher über Männer und Frauen gelesen und wie sie sich unterscheiden.Dort steht auch das Männer Gefühle anders wahrnehmen und wenn sie ein Problem haben sich zurück ziehen bis sie eine Lösung gefunden haben.Vielleicht liegt das ja auch daran ausserdem können Männer nicht gleichzeitig fühlen und denken oder so.Bei uns Frauen sind die 2 Gehirnhälften verbunden bei Männern nicht.Vielleicht können Männer sich das auch nicht so erklären und kriegen dann angst wenn sie merken das was komisches eben was karmisches oder seelenverwandtes geschieht und kriegen angst.Und ziehen sich dann eben zurück.Keine Ahnung. mir ist auch aufgefallen das Frauen das ziemlich schnell merken und Männer echt ein Tritt brauchen bis sie es mal merken das was besonderes zwischen einen ist.Und dann wenn alles kaput ist leiden sie auch.
     
  4. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    glaube es hängt von jedem selbst ab... kenne männer die sind sowas von emotional... da muss ich schon sagen..ohje..so bist du ja noch nicht mal.
    Ebenso gibts aber auch Frauen.. die können mit so etwas super umgehen.. würde nicht sagen die sind gefühlskalt...aber eben sie sind abgehärtet.

    Und wie schon gesagt mich beschäftigt die Frage auch : wie geht er damit um? was macht er gerade ? was denkt er gerade?....

    beim letzten mal hat er auf sich aufmerksam gemacht... naja mal schauen was diesesmal passiert g* ich denke er macht es diesmal auch.. die frage ist nur wie??

    mein Gefühl sagt mir aber... es tut sich was... was auch immer:stickout2

    Lg Blue
     
  5. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Hallo Firstlove

    die Frage hab ich ja auch schon gestellt, ich denke es ist net immer so, sondern viele Frauen meinen ( ich bin ja auch ein Weib aber ich bin da etwas stärker), nun das leiden dazu gehört?! Es ist völliger Quatsch M.E.
    Wenn ich anfange darunter zu leiden, da würde ich sehe das ich da rauskome und das es mir besser geht, als in dieser Verbindung beziehung, vll gibst ja später nochmal die Möglichkeit sich zu sehen eine Verbindung/Beziehung einzugehen, aber dann zu gleichen Teilen ncht nur das einer leidet.

    Und was du pinst, das Männer sich erstmal zurückziehen wenn es Probleme mit sich bringt, ist auch ein Besserer Weg, ich denke vl da zu maskulin, aber komme Besser damit zu recht.
     
  6. firstlove

    firstlove Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ja klar wie Freud schon gesagt hat und was auch wissenschaftlich bestätigt wurde, hat jeder Mensch zu unterschiedlichen Anteile männliche und weibliche Anlagen.Aber die Frage die du dir stellst wie er zu der ganzen Sache steht beschäftigt mich auch.Aber bei mir ist es noch frisch. Also das jetzt hier ist der erste Rückzug und kennen uns auch noch nicht so lang .Ichfrag mich ob der überhaupt wiederkommt und natürlich was man immer zu Anfang hat sind diese Zweifel ob da wirklich was ist oder man sich das nur einbildet.Kennst du bestimmt auch.Beim ersten mal dachte ich immer das ich mir das nur einbilde aber nachher hat sich rausgestellt das es von beiden Seiten kam.Also vertrau ich jetzt einfach mein Gefühl und warte ab.
     
  7. firstlove

    firstlove Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW
    Hi Arielle, klar sollte man aufpassen sich nicht da zu sehr reinzusteigern .Aber Gefühle sind halt da, Gedanken kann man steuern was auch schwer ist aber Gefühle.Das ist schon was schwerer besonders wenn da noch was anderes ist.Denn ich denke mal man sollte normal weiterleben und gucken was sich daraus noch ergibt.Aber auf Rückzug bei so einer Sache geht garnicht nachher leidet man nur noch mehr.
     
  8. phila

    phila Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Österreich
    hi mädls,

    sitze auch gerade daheim und warte....warte....warte....warte.....

    nicht dass ich mich freue dass es euch schlecht geht, aber es ist sooo schön wenn man nicht alleine ist mit einem "problem" ;-)

    ja... ich hab irgendwie keine lust megr mein leben mit warten zu verbringen aber ich weiß nicht was ich machen soll.... aber was tun????
     
  9. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW

    kenne ihn seit 5 jahren und dieses " spielchen" mal da und dann wieder abtauchen habe ich schon öfters mitgemacht.. eigentlich müsste ich mir sagen: ach,der kommt wieder...beim letzten mal waren es "nur" drei monate g* aber jetzt ist es irgendwie anders.. weiß auch nicht.. und frisch ist es bei mir auch.. naja wie mans nimmt. Gehe diesmal anders damit um.. mache mir viel zu viele Gedanken...vom Gefühl her weiß ich.. der kommt wieder... aaaaaaaaaber dieses abwarten....macht eien fix und fertig.
    Klar lebe ich mein leben weiter... nur irgendwann in einer ruhigen minute denke ich wieder an ihn... und dann kreisen die Gedanken.
     
  10. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hi firstlove,
    bei mir funktioniert es Besser wen ich mich zurückziehe, es bleibt auch im Hintergrund, aber ich bin da wohl ein wenig anderes.

    Jau das man sich das einbildet am Anfang stimmt, konnt es auch net einordnen, und es hat mich auch ein bissel aus der Bahn gehauen aber positiv.:liebe1: Und es kam alles von ihm, ich bin immer auf abstand gegangen und er kam icmmer mehr auf mich zu. Nun wir haben diese Entfernung von 800 KM und ich träume sehr oft von ihm, weil wir uns damals nicht verabschwieden konnten, nun ist das das ?
    Was nun und wie geht es weiter, aber ich habe hm einen Brief einen langen geschrieben mit allem drum und dran. Mal sehen ob und wann er antwortet.

    Ich habe das auch erst grade erfahren das es so ist, ich merkte anfangs hmh was ist da los hmh warum kommt er auf mich soo zu, was will er von mir etc??
    nun ist das schon viel das zu erfahren, angeblich haben wir schon 2-3 Leben zusammengelebt.

    Wir werden sehen:_)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen