1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum sind Hunde im stande zu lieben?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von SireneLoree, 10. November 2012.

  1. SireneLoree

    SireneLoree Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    166
    Werbung:
    Ich weiß nicht wie ich es anders formulieren soll.
    Ich selbst habe einen Hund und ja ich spüre wie sehr sie mich liebt, es ist anders als wie bei meiner Katze... wer einen Hund hat, weiß bestimmt was ich meine...

    Bsp.: https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/394024_304831932966149_1864555983_n.jpg

    Die Geschichte zum Bild:

    In den letzten 6 Jahren hat ein Hund namens Capitán auf dem Grab
    seines Besitzers jede Nacht ab 18.00 Uhr geschlafen.
    Sein Besitzer, Miguel Guzmán starb im Jahr 2006.
    Capitán, der Hund war verschwunden.
    Als die Familie eines Tages an das Grab auf dem
    Friedhof ging, sahen sie den Hund auf dem Grab des Besitzers schlafen.
    Der Friedhofsbesitzer sagte, dass der Hund jede
    Nacht kommt und auf dem Grab schläft, und das schon seit den letzten 6 Jahren!
     
  2. vergessen

    vergessen Guest

    Das ist herzzerreißend und so traurig.

    Ich bin letztens auf diesen Spruch gestoßen:

    "Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten."
    (Irisches Sprichwort)

    Eine Katze hatte ich nie, daher kenne ich den Unterschied nicht. Aber eine Hündin (Schäferhundmischlingshündin) und jetzt einen Hund (auch Mischling, mittelgroß bis groß werdend, evtl. Border Collie und Labrador, weiß keiner so genau).
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    weil sie vier Beine haben...die Standfestigkeit in der Liebe.
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    weil sie von herrchen/frauchen abhängig sind? und intelligent genug um das zu spüren? also ich persönlich weiß es nicht, hab keinen hund. nur so eine aussage tauchte schon einmal auf als es um son ähnliches thema ging. im ersten moment empfand ich es bissi provokant, andererseits löste es auch ein nachdenken aus
     
  5. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Und was ist mit den Tieren die mehr als vier Beine haben- gibt es da noch eine Steigerung in der Liebe?
     
  6. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    Werbung:
    hunde haben ehrliche,treue augen gehen mit frauchen/herrchen durch ein feuer...katzen sagt man oft nach sind falsch..sehe schaue nur in ihre augen..

    jupi
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    du kannst sogar eine Wolfspinne dressieren das sie dich liebt!:D
     
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    also ich hab ne katze und könnte das jetzt nicht so bestätigen. sie sind eigen, was sie nicht wollen das wollen sie nicht und grade das macht sie für mich so liebenswert. und das heißt nicht das sie keine nähe suchen usw... nur sie machen halt nicht auf komando was man selbst grad will, zumindest meine nicht
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hunde sind auf den Menschen fixiert und sehen ihn als Ranghöherer und unterwerfen sich ihm. Weil er eben auch das Futter von ihm bekommt.
    Ob es Liebe ist?
    Einfach mal ausprobieren, das ihn ein anderer regelmässig füttert, schaun wir mal, wer dann die grosse Liebe wird.

    Katzen sind eigenständige Wesen und bleiben das auch, sie sind auf die Umgebung fixiert und nicht auf den Menschen.

    Schade das man Liebe am anhänglichsein und nicht am eigenständigsein definiert.

    Ist vermutlich auch heutzutage in den Beziehungen allgemein sehr oft zu finden.

    Alles Liebe
    flimm
     
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Werbung:
    Ganz einfach, weil Hunde erstens von Natur aus soziale Rudeltiere sind (Wolf!) und zweitens so gezüchtet sind daß sie emotional völlig abhängig sind von ihrem menschlichen Rudel sind.

    Liebe wäre wenn derjenige eine Wahl hätte eine Person zu lieben oder nicht zu lieben. Hier zwingen die Instinkte das Tier dazu sich dem Fürsorger emotional anzuhängen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen