1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum sehe ich täglich zur selben Zeit auf die Uhr?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Mary13, 1. Juli 2012.

  1. Mary13

    Mary13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hey, ich bin neu hier,
    Und habe eine frage-ich sehe jeden tag (ungeplant...) um 13:12 auf die uhr, hat jemand eine ahnung, was das zu bedeuten hat?

    Ich sehe pro tag vielleicht zweimal auf die uhr, deshalb denke ich, dass das kein zufall sein kann.
    Das passiert mir aber mit allen uhren -handy, ipad, computer, mp3player, wanduhren sind bei mir alle mit ein paar minuten +/- eingestellt. ...

    Natürlich weiß ich, dass es keine schwerwiegenden auswirkungen auf mein leben hat, jedoch beschäftigt es mich täglich.
    Vielleicht wäre es auch noch eine nützliche information, dass ich am 13.12. geboren bin?

    Kennt sich jemand damit aus? Ich würde gern wissen, ob da eine message dahinter steckt!
    Liebe Grüße, mary
     
  2. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Liebe Mary13,

    es hat absolut KEINE Bedeutung. Du hast Dich innerlich auf Dein Geburtsdatum versteift und Deine innere Uhr (die einwandfrei funktioniert, wie man sieht) "zwingt" Dich praktisch dazu Dir täglich die "Bestätigung" zu holen. Vergiss es einfach. Du selbst hast diese Situation "verursacht". Es ist kein Zufall, sondern von Dir selbst gewisserweise gewollt. Es ist etwas, das in Deinem Unterbewusstsein wirkt, also nichts, was Du bewusst herbeigerufen hast.
     
  3. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Ja, die Message nicht immer erst morgens um 7 Uhr in die Kiste zu fallen und dann um 13:12 vom Wecker geweckt zu werden.
     
  4. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Ja, natürlich. Du hast eine ganz besondere Gabe.. eine Fähigkeit, die dir vererbt wurde, von Generation zu Generation.. durch die Verbindung des Karmas am 13.12 zur Geburtszeit der Querdifferenz der Summe ist die Phaseninkontinenz um 13:12 genau auf der Parallelachse der 5. Dimension.
     
  5. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Das hängt aber zusammen mit der Verkapsemierung der Antipilopsen und dem Einfallswinkel der Sonnenstrahlen bei der Schwangerschaft einer Ameise.
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Mary,

    das liegt nicht an Deiner Geburtsstunde oder einem anderen zeitlichen Bezugspunkt in Deinem Leben. Wir tragen in uns eine innere Uhr, dazu gibt es sogar spezielle Zellen in unserem Körper. Du solltest Dich daran erinnern, daß der Besitz einer Uhr noch vor ungefähr 150 Jahren nicht selbstverständlich war und die Menschen deshalb mit der Konditionierung dieses Zeitgefühls auskommen mußten.

    Man kann diese innere Uhr auch als Wecker benutzen, der mit etwas Übung und einer gewissen Veranlagung sogar ziemlich präzise ist. Ich mußte in meinem Berufsleben häufig zu unterschiedlichen Zeiten aufstehen und da konnte ich mich immer mehr auf diese innere Uhr verlassen. Ich verinnerliche mir dabei vor dem Einschlafen nochmals die Zeit, wann ich aufstehen möchte und wache dann auch meist 5 Minuten vor dem Klingeln des Weckers auf.

    Da es für mich heute nicht mehr auf 5 Minuten ankommt, benutze ich den Wecker heute nur noch sehr selten und greife lieber auf meinem Zeitgefühl zurück. Der Vorteil liegt darin, daß der Aufwachprozeß aus dem Inneren auf natürliche Weise eingeleitet wird und man nicht vom Klingeln abrupt aus dem Schaf gerissen wird.

    Ja, wir haben erstaunlich Fähigkeiten – deren man sich gerade in unserer Zeit oft nicht mehr bewußt ist.

    Merlin
     
  7. caramia116

    caramia116 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Lübeck
    Werbung:
    Hallo Mary13,
    mir ist sowas auch vor einigen Jahren passiert. Es war richtig unheimlich. Immer wenn ich auf die Uhr geschaut habe, gab es eine Zahlenkombination 11:06 ... ich bin am 11.Juni geboren. Mir wäre es nie aufgefallen, wenn es nicht so extrem gewesen wären. Einige Wochen / 1-2 Monate später hat sich mein Leben sehr geändert, neuer Job, Umzug, etc.
    Heute begleitet mich die 116 / 1106 / 1116 regelmäßig. Wenn irgendwas "außergewöhnliches" ansteht, werden ich mit den Zahlen überflutet (z.B. über Nummernschilder, Uhren, Dokumente). In anderen Zeit, wenn das Leben "langweilig" ist, sehe ich die Zahlen so gut wie gar nicht. Kann natürlich auch sein, dass man etwas übersensibel ist.... aktuell ignoriere ich es, da ich oft das Gefühl habe, dass ich es "eh" falsch deute... VG & freu mich von dir zu hören, wie es bei dir jetzt aussieht. Ich würde es auch gern verstehen / richtig deuten können;-) VG Caramia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen