1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum scheigen die Lämmer?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Laws, 27. Juli 2015.

  1. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.160
    Werbung:
    Prof. Dr. Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements

    Und genau darum geht es in diesem hervorragendenVortrag vom Professor Mausfeld. Er zeigt dem Zuschauer auf, wie subtil die Manipulation ist. So subtil, das sie meinen informiert zu sein, aber schlussendlich müssen sie feststellen. Sie wissen, dass sie nichts wissen. Sie wissen das was andere wollen, das sie wissen sollen.



    Massenmedien dienen als soziale Narkotika

    Die Illusion der Informiertheit ist am stärksten ausgeprägt, bei den gebildeten Schichten. Rainer Mausfeld.

    http://www.ferme.de/Manipulation/BILDungsbuergertum

     
    meinschatz gefällt das.
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.902
    Professor Doktor blabla..... soso ... dem glaub ich natürlich

    *schnarch
     
  3. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.160
    Ganz genau Hedonnisma! Das ist ein wichtiger Punkt um die öffentliche Meinung zu manipulieren. Nie mit Argumenten oder Fakten, sondern immer nur mit Diskreditierung und Diffamierung antworten. Alles abwerten, was der Wahrheit zu nahe kommt. Schönes Beispiel von dir. Aber der Psychologieprofessor Rainer Maus zeigt noch viele andere Techniken, wie man die Meinung der Mehrheit nicht nur manipulieren, sondern sogar steuern kann.
     
    Shania, ralrene und farnblüte gefällt das.
  4. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.902
    Ui, jetzt haste mich aber, dich nur noch nicht ;)
     
    Hellequin gefällt das.
  5. sage

    sage Guest


    Wer den ausschließen, daß in der Sendung mit dem Maus nicht (auch) nur manipuliert wird??
    Oder bei Schall und Rauch, PI etc....

    Sage
     
  6. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Hi Laws!

    Also ich muß gestehen, das ich den Vortrag nicht durchgehalten habe ...
    ... was aber vielleicht sogar spannender ist, wäre meiner Ansicht nach
    das zweite Video, wo der Vortragende kritische Fragen aus dem
    Publikum beantwortet ...

    Die üblichen Diffamierungen im Thread brauchen Dich nicht
    zu stören ... es ist anzunehmen das die systemtreuen Schäfchen
    sich das vermeintliche "Verschwörungsvideo" nicht angeshen
    haben, was eine ernsthafte Diskusion obsolet macht ...

    Just go on ...

    Ischariot​
     
    ralrene gefällt das.
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.309
  8. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Köln
    Das wage ich zu bezweifeln.
     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.309
    Ich glaube das sofort. Denk Dir jemanden der sich so gut wie nicht für Politik etc. interessiert und deshalb auch nichts darüber liest. Wenn Du so eine Person fragst ob sie gut informiert ist wird sie, sofern sie aufrichtig ist, "nein" antworten.

    Nimmst Du hingegen jemanden der jede Tag Spiegel und Zeit und Stern und Focus etc. liest, wird sicherlich auf die gleiche Frage mit "ja" antworten. Das Problem dabei ist dass die Einseitigkeit der Berichterstattung übersehen wird. Und es gibt ja mittlerweile sehr viele Fälle von bewiesener Unterschlagung wichtiger Information, auch klare Fälle von Falschberichterstattung und Manipulation etc.

    Das betrifft sicher nicht alle Themen, aber bei einigen ist es schon extrem. Da kann man schnell in die Falle tappen sich gut informiert zu fühlen nur weil man viel liest, ohne mitzubekommen wie heftig da mit einseitigen oder sogar Falschinfos gearbeitet wird.
     
    Shania, ralrene, Lucia und 2 anderen gefällt das.
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Werbung:
    Massenmedien sind zuallererst mal ein Geschäft mit dem man Geld verdienen will. Von daher werden da die Nachrichten verbreitet von denen anzunehmen ist, dass sie die Meinung der Konsumenten soweit wiederspiegeln, dass sie als Konsumenten erhalten bleiben. Menschen werden damit nicht mehr verdummt als sie schon verdummt waren bevor sie diese Medien konsumiert haben.

    Man gibt den Leuten einfach was im Grossen und Ganzen ihre Meinung wiederspiegelt und kassiert Geld dafür.


    Falsch. Die ist am stärksten ausgeprägt bei den Lesern der Bild Zeigung und anderen rechts-konservativen (konservativ=konservieren=ja nix verändern) Medien sowie Verschwörungsseiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen