1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

warum schaffen es einige Seelen nicht ins Licht?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von moca, 6. September 2005.

  1. moca

    moca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo!
    Mal schauen, ob ihr mir helfen bzw Gedankenanstöße vermitteln könnt...

    Immer wieder lese ich -u.a. auch hier im Forum- von Geistwesen, die sich noch hier bei uns aufhalten und z.T. herumspucken und von Energien, die in alten Häusern zu spüren sind.

    Ich habe keine Angst vor dem Tod, aber ich frage mich, warum es einige Seelen in das Licht schaffen und andere den Weg nicht finden. Ich frage mich oft, was letztgenannte "falsch gemacht" haben. Ich möchte nach meinem Tod natürlich unbedingt ins Licht kommen/gehen.

    Wer oder was entscheidet, ob ich nach meinem Tod weiterhin als unglücklicher Geist der Erde verhaftet bleiben muß oder ob ich ins Licht gehen kann.
    Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken. Diese Gedanken verfolgen mich schon einige Jahre immer mal wieder.

    moca
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Die anderen die den Weg nicht ins Licht finden, sind welche Wesen die noch nicht bereit waren oder auf welche Art sie ihr Leben verloren haben.
    Sie sind noch auf der Suche nach etwas, mit einer Angelegenheit die noch nicht erledigt ist.
    Ein ruheloser Zustand der lange andauern kann.
    Aber wir können diesen Wesen helfen ins Licht zu finden, wenn sie wohlgemerkt mit einem irdischen Kontakt aufnehmen.
    Kann sich aber um nahe Verwandte handeln die in der Nähe der noch lebenden Famillie sein die einfach nur da sein wollen um etwas mitzuteilen.
    Es soviele Möglichkeiten eigentlich.

    Gruss Tigermaus
     
  3. Elfenwald

    Elfenwald Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Franken
    Hallo Moca,

    Wenn jemand stirbt ist er je nach spirituellen Entwicklungsstand, mehr oder weniger verwirrt.

    Es sind aber immer sofort Helfer zur stelle, die der Seele helfen sich in diesem Zwischenreich oder Dimension zurecht zu finden.
    Sie tun alles um zu Helfen. Die haben viele Möglichkeiten zu helfen, daß hir zu erklären wäre ein ganzes Buch, deshalb so weit so gut.
    Ihre Aufgabe ist es den Seelen langsam bewußt zu machen was mit ihnen passiert ist.
    Viele die vorher an gar nichts glaubten sind in diesem Zwischenreich so verwirrt, daß sie noch nicht fähig sind die ganzen Energien der Seele vom irdischen zu trennen. es ist für manche so ein Schock hir anzukommen, daß sich die Seele noch nicht ganz vollständig hir sammeln kann.
    Ich kenne dieses Reich besser als unsere feste Welt. Es ist schwierig wenn man noch nicht oft da war, sich gleich zurecht zufinden. Man besitzt am Anfang den Astralkörper den man in Träumen hat wenn man den Körper verlässt. Mehr schreib ich jetzt nicht..... irgendwie weiß ich immer nicht ob es richtig ist wenn ich wissen über diese Welt dahinter weitergebe. Bis bald.

    Elfenwald :rolleyes:
     
  4. moca

    moca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo elfenwald und tigermaus,

    da habt ihr mir schon sehr weitergeholfen. Lieben Dank!!!

    Ich habe keine Angst vor dem Tod; ich habe nur Angst davor, das ich es dann vielleicht auch nicht schaffe, den Weg ins Licht zu finden. Wenn ein lieber Mensch aus meiner Umgebung stirbt, dann ist diese Angst auch fast größer als meine Trauer. Ich versuche dann auch immer, diesen Menschen bewußt loszulassen, damit er sich nicht verpflichtet fühlt, bei mir zu bleiben.

    Was meint ihr, kann man im Leben schon etwas tun (vielleicht sich vorbereiten), damit man den Weg dann auch findet?

    moca
     
  5. Elfenwald

    Elfenwald Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Franken
    Hallo Moca,

    Du brauchst keine angst zu haben, du wirst den Weg finden.

    Wenn du daran glaubst das es ein leben danach gibt, wirst du nicht so verwirrt sein und deine Seele wird ganz in der Zwischenwelt ankommen.
    Du wirst es schaffen ich glaub daran, nein ich weiß es.

    Ich kenne diese Welt, du bist dazu bestimmt hir oben ganz zu erscheinen.

    Und denke dran es sind immer Helfer da. Die sind ,man könnte sagen darauf geschult den Seelen zu helfen. Und noch was deine Seele kann nie zerstört werden.

    Elfenwald
     
  6. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Werbung:
    Möchte dir zu diesem Thema ein Buch empfehlen, dass mir sehr geholfen hat, die Zusammenhänge zu verstehen.

    "Ich komm aus der Sonne" von Flavio (Nachname weiß ich leider nicht mehr, sollte er mir wieder einfallen, sag ich Bescheid)

    Er selbst kam auf die Erde und konnte sich noch an sein Seelenleben erinnern und erklärt die Dinge und Umstände sehr gut. Kann ich wirklich empfehlen.
     
  7. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
  8. moca

    moca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Norddeutschland
    :danke: euch Beiden!!!

    Jetzt fühle ich mich besser .

    Das Buch habe ich mir mal angeschaut. Das klingt ja ganz liebevoll.
    Ich muß allerdings sagen, dass ich großen Respekt vor diesem Thema habe. Es macht mir ein bißchen (mehr) Angst.

    Ich habe es schon einige Male erlebt, das ich plötzlich ganz laut jemanden meinen Namen rufen hörte. Wenn ich dann die anderen im Raum fragte, ob sie es auch gehört haben, dann wurde es immer erstaunt und irritiert verneint. Das erste Mal hatte ich es, als ich mit meinem Vater im Wald spazieren ging...da war ich etwa 8 Jahre alt. Mein Vater hatte auch nichts gehört, aber ich wußte, das ist jemand. Schwer zu erklären: ich wußte es einfach. Es macht mir auch keine Angst; ich finde es mittlerweile sogar sehr schön.

    Allerdings möchte ich nicht so gerne mit herum irrenden Geistern konfrontiert werden. DAS macht mir Angst. Das reicht mir schon, wenn ich die Berichte zu dem Thema hier im Forum lese. Ich habe großen Respekt vor den Menschen, die diesen Seelen helfen . Aber soweit ich das verstanden habe, geht es in dem Buch auch nicht darum, oder?

    Ich bin euch wirklich sehr dankbar für eure Antworten! :kuesse:

    Gruß von moca
     
  9. Hallo moca!
    meine gedanken dazu:
    ..am ende eines lebens ist nicht die leistung des geistes
    das maß der erfüllung, sondern das maß des herzens.
    Das maß des herzens entscheidet sich bereits im moment der schöpfung neuen lebens. So wie du in die welt hineingeboren wirsd, so endet deine längste reise...

    Man kann es auch im moment des enden eines lebens am antlitz ablesen,
    wie diese längste reise des lebens endet.



    LGMFrankie
    ....nutze jeden tag die gelegenheit,
    gutes zu tun..
     
    moca gefällt das.
  10. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Werbung:
    Hy !

    Ach was, du brauchst nur zu schnell zu sterben ohne das du bereit dafür warst und du bekommst dan nicht einmal mit das du gestorben bist, dort ist ein ganz anderes Zeitgefühl ! Es gibt Leute die sind immer noch in ihrer Wohnung und andere (lebende) Leute sind darin eingezogen und die verstorbenen wundern sich was diese Leute aufeinmal in ihrer Wohnung machen ! Oder ein starckes Gefühl hält die Seele fest ! Viele haben Angst vor einer Strafe / Fegefeuer oder einen Gericht usw..

    Es kommt niemand sofort auf der Stelle ins Licht, da vergeht noch ein Weile, wenn sich die Seele weigert mit den Schutzengel mitzugehen dan geht er und ist nicht mehr zuständig weil der freie Wille respektiert wird !


    Es gibt auch die Merkaba die, die Seele fortträgt, aber das ist wieder eine andere Sache ! :sleep2:

    MFG

    IL
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen