1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum sagen Mutti &Vati, "Kind"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Morticia, 3. Dezember 2014.

  1. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    zu ihrem Hund bzw. Katze
    Ist doch "affig" und tierisch blöd???!!!
     
  2. Weil man knuffige Haustiere in der Babysprache anredet, falls sie gerade nichts angestellt haben.
    Wegen dem Kindchenschema, oder Dackelblick, wie auch immer.
    Ich sag zb.
    Bubi, Butzi,Hexilein oder Hexerl, Zigeuner, Pupplein usw.:LOL:
     
    Mondblumen gefällt das.
  3. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    aha ..aber hunde und katzen sind keine babys
     
  4. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Wenn ich im Stress bin, mit meinen Kindern rede,
    dann kommt es schon vor dass ich zu Kind "nimm den Mist mit runter, hast du alles mit"
    und zum Hund "Kind, geh aus dem Weg" sage.
    Natürlich ist mein Hund nicht mein Kind, das weiß ich ja auch, aber er ist mein Baaaby!
    :D
     
  5. Nein natürlich nicht.;)
     
  6. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Außerdem, ich brauche nicht wirklich einen Hütehund,
    ich brauche auch keinen Mäusefänger (wozu könnten Wellensittiche und Nymphen gut sein??).
    Ich hab ja mein liebes Vieh weil ich jedes einzelne liebe.
    Da darf man Kosenamen verwenden, verwöhnen und "affig" sein.
     
    Loop, The Crow und Sabsy gefällt das.
  7. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    das is ja jetzt nicht das was ich mein ...das passiert
     
  8. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.926
    Tut's irgend einem weh? Nö! Einfach eine harmlose Marotte.

    Übrigens, ich sehe meine Hunde auch als Töchter und Söhne an, aber eben solche einer anderen Art. Ich hab sie von klein auf aufgezogen, sie gepflegt, wenn sie mal krank waren, getröstet, wenn sie sich fürchteten (genauer: ihnen Rückhalt geboten), manche noch naß vom Mutterleib in der Hand gehalten. Wie könnte ich sie als "Leitwolf" anders sehen? :)
    Verwechslungsgefahr mit Menschen besteht nicht, dafür sind sie zu anders...

    LG
    Grauer Wolf
     
    cheerokee, sage, Loop und 6 anderen gefällt das.
  9. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    der Mensch muss eben alles vermenschlichen würd einem Tier nie einfallen
     
    Bukowski und taftan gefällt das.
  10. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Für mich schon.
    Ich habe auch mehr Freude, wenn man mir Photos von Haustieren zeigt, als wie jetzt in der Firma wo ich immer mit Enkel - Baby - Photos beglückt werde - denen ich nix süßes abgewinnen kann.
    Kann man natürlich nicht direkt dann sagen.
    A Baby is a Baby - aber Tiere egal ob groß oder klein sind Persönlichkeiten.
     
    sage und Emillia gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen