1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum richtige Magie erlernen wenn Sigillenmagie doch so einfach ist?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von problemkind7899, 22. Februar 2007.

  1. problemkind7899

    problemkind7899 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo
    Ich frage mich was es für einen Sinn hat, jahrelang richtige Magie zu erlernen, wobei doch angeblich jeder Anfänger die Sigillenmagie benutzen kann? Gibt es Bereiche in denen die Sigillenmagie nichts ausrichtet oder macht ihr das nur um spirituell zu wachsen?

    MfG
    Problemkind7899
     
  2. Hunter

    Hunter Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    tiefstes Niederbayern
    Wenn man sich nur seine Wünsch erfüllen will ist Sigillenmagie bestimmt perfekt dafür geeignet.

    Aber es soll :weihna1 Menschen geben die sich auch geistig Entwickeln wollen, und da reich eventuell Sigillenmagie nicht aus.

    Und ich denke dass komplizierte Rituale, Meditation, Yoga usw. als Katalysator dienen um die geistige Entwicklung zu beschleunigen.

    lg
     
  3. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Ja, warum Autofahren lernen, wenn Fahrradfahren doch so einfach ist......."Angebliches" entbehrt mitunter die Grundlage der Wahrheit. Desshalb würde ich persönlich nicht behaupten, daß Sigillenmagie so einfach ist, wie der Rest aller magischen Künste.

    Grüßle
    Gandalf der Graue
     
  4. problemkind7899

    problemkind7899 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    8
    Tut mir leid wegen meiner blöden Frage. Es ist nur so, dass ich noch der totale Anfänger bin. Ich wusste, bevor ich dieses Forum fand, auch nicht das sich so viele Menschen für Magie interessieren, ja ich dachte sogar sie sei nur eine Erfindung der Film- und Computerspielindustrie.

    Ich nahm an das Sigillenmagie das leichteste wäre, weil es auf vielen Internetseiten behauptet wird und man dafür nur einen Zettel und Stift benötigt. Was ist denn deiner Meinung nach die am besten geeingneteste Magierichtung für Anfänger?

    Ich möchte nämlich für mich persönlich den Beweis haben, dass Magie funktioniert und nicht nur auf Zufällen beruht. Deshalb werde ich jetzt erstmal dieses Forum durcharbeiten und mir zur rechten Zeit ein Buch übers Thema kaufen und ausgiebig studieren.

    MfG
    Problemkind7899
     
  5. WraTh

    WraTh Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    75
    Mach nen PSIball, das ist noch leichter als Sigillenmagie und Zufälle sind ausgeschlossen....
     
  6. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wenn Du mir sagen kannst, was "richtige Magie" zu "falscher Magie" eigentlich ist, dann kann ich versuchen Dir die Frage zu beantworten.

    Wenn Sigillenmagie funktioniert und keine richtige Magie ist, was ist sie denn dann?

    Grüße
    Qia:)
     
  7. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Wie will ein Mensch, der weder seinen Körper einigermassen kontrollieren kann geschweige denn Herr über seine Emotionen ist, auch nur Ansatzweise nen vernünftigen Fokus zusammenbringen? Und Magie ohne Fokus ist wie mit nem Bogen schiessen ohne Pfeil und ohne Ziel.

    Grüße
    Qia:)
     
  8. problemkind7899

    problemkind7899 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    8
    Richtige Magie war der falsche Ausdruck. Ich meinte damit warum man überhaupt andere Magierichtung (z.B. Ritualmagie) lernen sollte, wenn mit der von jedem, ohne spezielles Training durchführbaren Sigillenmagie genau die selben Ergebnisse möglich sind.

    MfG
    Problemkind7899
     
  9. samo

    samo Guest

    Ich bin zwar noch nicht gerade lange am forschen aber ich glaube, dir sagen zu können, dass es in der magie verkleidungen(Rituale) gibt, um eine Struktur zu schaffen, die es dir ermöglicht ziele besser zu fokusieren.

    Ganz sicher bin ich mir natürlich nicht, aber ich glaube wenn man sich genug wissen angeigt hat und dies auch verinnerlicht ist, sind (einige) Rituale überflüssig.


    wie weit du dein wissen vertiefen willst ist dir überlassen...

    Viele Grüße, samo
     
  10. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Nun, nicht jede Form der Magie dient der Wunscherfüllung oder äusseren Realitätsveränderung.

    Echte Magie ist ein Werkzeug zur Selbstvollendung.
    Auch Sigillenmagie führt zu einer Erkenntnis, eben dass man Realität verändern kann.

    Diese Erkenntnis ist aber nicht alles. So haben verschiedene Formen von Magie verschiedene Erkenntnisse und Fähigkeiten zur Folge.

    Irgendwann kommt man zu dem, was man die primäre Magie nennen kann. Manche kommen sehr früh drauf, andere erst spät. Und diese primäre Magie ist jene Magie, die allen anderen Zugrunde liegt.

    Grüße
    Qia:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen